Anderlecht – Standard Lüttich, 05.05.13 – Jupiler Liga

Die Meisterschaftsplayoffs in Belgien werden immer interessanter und zurzeit gibt es fünf Mannschaften, die als gleichwertige Gegner im Kampf um den Titel gelten. Anderlecht ist im Ligawettbewerb dominant gewesen und hatte am Anfang der Relegation sogar neun Punkte mehr als Standard, hat aber bis jetzt ziemlich schlecht gespielt, während Standard sehr gut gespielt hat. Gerade deswegen beträgt auch die Punktedifferenz nur noch einen Punkt. Der führende Waregem hat nur einen Punkt mehr als Anderlecht, also wird der Gewinner aus diesem Duell auf dem ersten Tabellenplatz landen. Die Gastgeber haben in sechs Playoff-Runden nur einen Sieg geholt und die Gäste haben vier Siege und nur eine Niederlage. Im Hinspiel ist es 0:0 gewesen. Im Ligabetrieb gab es in Brüssel 2:2 und in Lüttich hat Standard 2:1 gewonnen. Beginn: 05.05.2013 – 14:30

Anderlecht ist Titelverteidiger, aber die Relegation könnte die heutigen Gastgeber in dieser Saison teuer zu stehen kommen. Sie haben nach dem Ende des regulären Saisonteils unverständlicherweise nachgelassen und haben nur gegen den schwächsten Rivalen, Lokeren einen Sieg geholt. In Brüssel haben sie gegen Genk verloren und in den vorherigen zwei Runden wurden sie auswärts bei Waregem sowie Club Brügge jeweils 1:2 bezwungen. Beide Male hatten sie einen Rückstand von zwei Toren und konnten danach einen Treffer erzielen. Trainer van den Brom versucht es mit unterschiedlichen Varianten und Auswechselungen, aber bis jetzt läuft es auf nichts hinaus. Es ist an der Zeit für einen Sieg, wenn sie den Titel verteidigen möchten und deswegen wird in diesem Spiel sicher eine sehr offensive Aufstellung, mit drei Stürmern auflaufen.

Voraussichtliche Aufstellung Anderlecht: Proto – Wasilewski, Kouyate, Nuytinck, Safari – Biglia, Kljestan, Gillet – Bruno, Suarez, Mbokani

Standard hat diese Relegation als Letzter angetreten, hat aber die Spielform offensichtlich gut tempiert. Die heutigen Gäste haben mit einem Sieg in Brügge angefangen und das war auch die Bestätigung, wie gefährlich sie in den Relegationsspielen sein können. Bis jetzt haben sie vier Siege, ein Remis gegen Anderlecht und eine Niederlage. Die Niederlage hat keiner erwartet, da es auswärts bei Lokeren passiert ist. Sie haben in diesem Spiel völlig gepatzt und der Gegner hat 1:4 gewonnen. In der letzten Runde haben die Spieler von Standard zuhause gegen Waregem einen knappen Sieg geholt. Man muss aber erwähnen, dass sie im Hinspiel gegen diese Mannschaft wirklich Probleme hatten und mit viel Glück 4:3 gewonnen haben. Die beste Partie haben sie im Spiel gegen Genk geliefert, als sie 3:0 gewonnen haben, aber seitdem lassen sie leicht nach. Nach der schweren Niederlage bei Lokeren hat Trainer Rednic Innenverteidiger Ciman auf der Ersatzbank gelassen und jetzt spielt Arslanagic, während auch Kapitän van Damme nicht dabei gewesen ist. Jetzt sollte die einzige Veränderung die Rückkehr von van Damme sein, wenn er sich erholt hat und wenn nicht, dann kommt Diabate wieder nach links außen. Fraglich ist auch ob Rednic den Mut haben wird mit dem jungen Arslanagic auf der Position des Innenverteidigers zu starten oder ob er doch den erfahreneren Ciman aufstellen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Standard: Kawashima – Opare, Kanu, Arslanagić(Ciman), Diabate(van Damme) – Vainqueur, Buyens – Bulot, Mpoku – Ezekiel, Batshuayi

Anderlecht hat keine Wahl mehr und muss trotz des unangenehmen Gegners einfach gewinnen. Die Titelverteidigung ist gefährdet und im Falle einer Niederlage wäre es eine wirklich unangenehme Situation. Dementsprechend glauben wir, dass der Gastgeber endlich man sein Bestes geben wird, während Standard doch etwas nachgelassen und in den letzten zwei Spielen nicht allzu gut gespielt hat.

Tipp: Sieg Anderlecht

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,85 bei mybet (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Anderlecht – Standard Lüttich