Benfica – Sporting 31.08.2014

Benfica – Sporting – Bereits in der dritten Runde der stärksten portugiesischen Liga haben wir ein großes Lissaboner Spitzenspiel zwischen Benfica und Sporting. Diese zwei Teams landeten übrigens in der letzten Saison auf den ersten zwei Tabellenplätzen, wobei Benfica den Meistertitel geholt hat. Was die gemeinsamen Duelle angeht, ist Benfica in der letzten Saison viel erfolgreicher gewesen und hat zuhause einen Meisterschaftssieg sowie ein Auswärtsremis geholt, während Benfica auch im Rahmen des Pokalwettbewerbs besser war. Beginn: 31.08.2014 – 20:00 MEZ

Benfica

Dementsprechend erwarten die heutigen Gastgeber, auch jetzt ein positives Ergebnis im Spitzenspiel gegen Sporting holen zu können. Das gilt besonders wegen der Tatsache, dass sie in den ersten zwei Runden einen Heimsieg gegen Ferreira sowie einen Auswärtssieg gegen Boavista geholt haben.  Darüber hinaus haben sie gleich am Start auch den portugiesischen Superpokal gewonnen, indem sie dabei gegen Rio Aveo erst nach dem Elfmeterschießen gewinnen konnten. Trainer Jesus kann also zurzeit am meisten über die Arbeit seiner Abwehr zufrieden sein, da diese noch keinen einzigen Gegentreffer kassiert hat.

Anderseits läuft es im Angriff nicht so gut wie früher. Das kommt wahrscheinlich auch daher, dass der Spielerkader deutlich verändert wurde. Die Spieler brauchen sicher Zeit um sich richtig einzuspielen. Aus diesem Grund glauben wir, dass Benfica jetzt in diesem Duell gegen Sporting versuchen wird die Kontrolle über das Mittelfeld zu übernehmen, während die Mannschaft die Torchance hauptsächlich über die schnellen Lima und Derley anpeilen wird. Man sollte auch erwähnen, dass die verletzten Mittelfeldspieler Fejsa und Amorim nicht dabei sind.

Voraussichtliche Aufstellung Benfica:  Artur – Pereira, Lopez, Luisao, Eliseu – Salvio, Samaris, Perez, Gaitan – Derley, Lima

Sporting

Sporting hat es in der vorherigen Saison endlich geschafft, um die Tabellenspitze der portugiesischen Liga zu kämpfen. Dabei hat die Mannschaft den tollen Porto hinter sich gelassen und hat nach langer Zeit wieder die direkte CL-Teilnahme geschafft. Aber trotzdem konnten die heutigen Gäste den Titel nicht holen und wie bereits erwähnt, ist auch in den gemeinsamen Duellen, Benfica viel erfolgreicher. Jetzt werden wir am Sonntag sehen können, ob sich in dieser Sache etwas verändert hat.

Sporting hat im Laufe des Sommers auch große Veränderungen des Spielerkaders erlebt, während auch Trainer Jardim zu Monaco gewechselt hat und anstatt ihm ist der 37-jährige Marco Silva gekommen. Sporting hat bis jetzt vier Punkte erzielt und zwar nachdem die Mannschaft zuerst bei Academica unentschieden gespielt hat, während sie am letzten Wochenende zuhause gegen Arouco einen 1:0-Sieg geholt hat. Was den Spielerkader angeht, ist zurzeit nur der verletzte Verteidiger Soares nicht dabei, während der tolle junge Mittelfeldspieler Carvalho nach abgelaufener Strafe wieder zurück ins Team kommt.

Voraussichtliche Aufstellung Sporting: Patricio – Lopes, Mauricio, Oliveira, Jefferson – Carvalho – Mane, Martins, Silva, Nani – Montero

Benfica – Sporting TIPP

Da es sich hier um ein großes Stadtderby handelt und dabei beide Gegner in der letzten Runde gewonnen haben, ist ein vorsichtiges Spiel mit wenigen Toren zu erwarten.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,75 bei mybet (alles bis 1,68 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!