Besiktas – Galatasaray 13.08.2016, Türkischer Superpokal

Besiktas – Galatasaray / Türkischer Superpokal – Am Samstagsprogramm haben wir ein großes Duell im Rahmen des türkischen Superpokals, denn auf neutralem Boden treffen in Konya die Stadtrivalen Besiktas und Galatasaray aufeinander. Besiktas schaffte es in der letzten Saison endlich mal die Dominanz von Galata und Fener zu stoppen und holte den Meistertitel in der türkischen Superliga, während Galatasaray andererseits letztendlich die miserable sechste Tabellenposition in der Meisterschaft besetzte, aber dafür die Trophäe im Nationalpokal geholt hat. Was die gemeinsamen Duelle dieser zwei Teams in der letzten Saison angeht, war Besiktas viel besser und verbuchte in beiden Meisterschaftsduellen Siege, womit sie zugleich die unangenehme Serie von sogar fünf Niederlagen in Folge in Duellen gegen Galata gestoppt haben. Beginn: 13.08.2016 – 19:45 MEZ

Besiktas

Genau deswegen sind wir der Meinung, dass die neuen türkischen Meister jetzt im Superpokal ihr Bestes geben werden, um auch den dritten Sieg in Folge gegen Galata zu verbuchen, vor allem weil sie somit noch einmal bestätigen würden, dass sie den letztjährigen Titel nicht nur aus Versehen geholt haben. Den Titel haben sie jedenfalls auch dem erfahrenen Trainer Günes zu verdanken, der für eine brillante Mischung von Jugend und Erfahrung sorgte, so dass sie sich sogar zwei Runden vor dem Ende auch mathematisch die führende Tabellenposition gesichert haben und zwar vor noch einem großen Stadtrivalen und zwar Fenerbahce.

Besiktas war im letzten Jahr das überzeugend effizienteste Team der türkischen Superliga und dies haben sie am meisten den brillanten Stürmern Tosun und Gomez zu verdanken, wobei dem Deutschen in der Zwischenzeit die Leihfrist abgelaufen ist, so dass Tosun in der nächsten Saison die Hauptrolle in diesem offensiven Teil spielen wird. Günes holte im Sommer Verstärkungen nämlich nur in der Abwehrreihe, und zwar Gönül aus Fener und Adriano aus Barcelona, während aus Deportivo Torhüter Fabricio geholt wurde. Nach dem Ablauf der Leihfristen sind Innenverteidiger Milosevic und Stürmer Sismanoglu und Ozbiliz wieder dabei, während das Team andererseits noch Tohüter Güvenc, Defensivspieler Köybasi, Kurtulus und Alexis und Mittelfeldspieler Töre verlassen haben.

Voraussichtliche Aufstellung Besiktas: Zengin – Gönül, Marcelo, Rhodolfo, Adriano – Uysal, Özyakup – Quaresma, Sosa, Sahan – Tosun

Galatasaray

Für Galatasaray haben wir schon in der Einführung gesagt, dass sie eine miserable Saison in der Meisterschaft hatten, denn letztendlich besetzten sie die sechste Tabellenposition. Bei ihren Fans konnten sie sich allerdings einigermaßen entschuldigen, denn sie holten die Trophäe im Nationalpokal und zwar nachdem sie im großen Finale einen 1:0-Sieg gegen ihren Erzrivalen Fenerbahce geholt haben. Gerade diese Trophäe war dafür entscheidend, dass auf der Trainerbank der niederländische Trainer Riekerink bleibt, der das Team erst seit März dieses Jahres anführt.

Galata hatte allerdings schon damals einen Rückstand auf das führende Duo in der Meisterschaft, so dass sie sich ganz dem Pokal gewidmet haben, was sich später als hervorragend erwiesen hat, denn genau deswegen werden sie wieder in Europa spielen. Was Änderungen im Spielerkader angeht, sind im Sommer nur Mittelfeldspieler Colak, Kisa und Rodriguez und Innenverteidiger Denayer gegangen, der ja sowieso nur geliehen wurde. Geholt wurden Defensivspieler Cavanda aus Trabzonspor und Aziz aus Bursaspor, Mittelfeldspieler Cigerci aus Hoffenheim und Bassan aus Antalyaspor und Stürmer Derdiyok aus Kasimpasa, wobei nach abgelaufenen Leihfristen wieder Verteidiger Dursun, Mittelfeldspieler Dzemaili und Karacan und Stürmer Bruma wieder dabei sind.

Voraussichtliche Aufstellung Galatasaray: Muslera – Linnes, Aziz, Kaya, Carole – Inan, Dzemaili – Podolski, Sneijder, Öztekin – Derdiyok

Besiktas – Galatasaray TIPP

Es ist ja allen schon bekannt, dass es in diesen großen türkischen Derbys keine Kalkulationen gibt und demnach ist es auch diesmal real, ein sehr offenes Duell im Superpokal zu erwarten, so dass letztendlich beide Teams Treffer erzielen sollten.

Tipp: beide Teams treffen

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,60 bei mybet (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
mybet bonus
100€