Columbus Crew – Portland Timbers 06.12.2015, MLS (Finale)

Columbus Crew – Portland Timbers / MLS (Finale) – Nachdem sie im Finale ihrer Konferenzen besser als die NY Red Bulls, beziehungsweise Dallas, waren, die sich am Ende des regulären Meisterschaftsteils an den führenden Tabellenplätzen befanden, werden Columbus und Dallas ihre Kräfte im Finalmatch der MLS-Liga messen. Das Duell findet auf dem Stadion von Columbus, im Staat Ohio statt. Interessant ist, dass beide Teams den regulären Meisterschaftsteil mit jeweils 53 Punkten beendet haben. Da aber Columbus Tabellenzweiter im Osten und Portland Tabellendritter im Westen war, wird das große Finale demnach bei Columbus gespielt. Portland hat aber schon im regulären Saisonteil gezeigt, dass das für sie überhaupt kein Nachteil ist, denn sie holten ja dort einen 2:1-Auswärtssieg, während sie zuhause ein 3:3-Remis gegen Columbus eingefahren haben. Beginn: 06.12.2015 – 22:00 MEZ

Columbus Crew

Das alles zeigt, dass ihre Duelle schon gewöhnlich sehr effizient sind, so dass man sich im Spielerlager von Columbus bewusst ist, dass die Mannschaft für den Meistertitel der MLS-Liga wahrscheinlich einige Tore im großen Finale erzielen muss. Positiv ist jedenfalls, dass sie zuhause spielen werden, wobei aber auf den Tribünen gleichviele Fans beider Teams sein werden, so dass die heutigen Gastgeber in dieser Hinsicht nur einen minimalen Vorteil haben werden. Am meisten verlassen sie sich auf die Tatsache, dass sie in den letzten drei Heimduellen Siege geholt haben, was sie ja zugleich in das große MLS-Finale gebracht hat.

Die heutigen Gastgeber haben nämlich zuerst im Halbfinale der östlichen Konferenz eine 1:2-Auswärtsniederlage von Montreal kassiert, wonach sie sich im Rückspiel revanchiert und Montreal mit dem gleichen Ergebnis bezwungen haben. Sie schafften das Finale nach Verlängerungen, als Kamara das entscheidende Tor zum 3:1 erzielte. Im Finale des Osten waren die heutigen Gäste dann Gastgeber im ersten Duell, was sie so gut wie möglich ausgenutzt haben, denn sie holten einen 2:0-Heimsieg, so dass sie die 0:1-Niederlage im Rückspiel überhaupt nicht beeinträchtigt hat. Trainer Berhalter wird in der Aufstellung in Bezug auf die Duelle gegen die NY Red Bulls wahrscheinlich nichts ändern, vor allem weil weiterhin verletzungsbedingt Innenverteidiger Pogatetz und Barson und Mittelfeldspieler Steindorsson außer Gefecht sind.

Voraussichtliche Aufstellung Columbus: Clark – Afful, Parkhurst, Sauro, Francis – Tchani, Trapp – Finlay, Higuain, Meram – Kamara

Portland Timbers

Wir haben ja schon früher angedeutet, dass Portland in diesem großen Finale der MLS-Liga die Gastmannschaft ist, aber da sie in den letzten acht Matches nicht geschlagen wurden, ist für sie diese Tatsache nicht besonders wichtig, zumal sie auf den Tribünen ebenfalls eine große Unterstützung ihrer Fans haben werden. Die heutigen Gäste haben derzeit eine bessere Spielform als Columbus, so dass ihre Chancen für den Titel vielleicht auch größer sind, als die ihrer Gegner. Hier sollte man jedenfalls noch hinzufügen, dass die heutigen Gäste Columbus in dieser Saison schon einmal geschlagen haben und zwar 2:1, was nur zusätzlich bestätigt, dass sich Trainer Porter überaus bewusst ist, wie man gegen Columbus spielen sollte.

Portland musste in diesem Playoff auch ein Duell mehr als Columbus spielen, da sie am Ende des regulären Saisonteils erst auf dem dritten Tabellenplatz der westlichen Konferenz waren. Genau dieses Duell bereitete den heutigen Gästen die meisten Probleme, denn erst nach Verlängerungen kamen sie gegen Kansas City weiter. Danach fuhren sie gegen Vancouver ein torloses Heimremis ein, holten aber einen 2:0-Auswärtssieg, wonach sie im Hinspiel gegen Dallas vor ihren Fans einen 3:1-Heims0ieg geholt haben. Demnach genügte den heutigen Gästen für das große Finale auch ein 2:2-Remis im Rückspiel. Man sollte noch hinzufügen, dass im Duell gegen Columbus nur der von früher verletzte Mittelfeldspieler Zemanski nicht auflaufen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Portland: Kwarasey – Powel, Ridgewell, Borchers, Villafana – Valeri, Chara – Asprilla, Nagbe, Wallace – Adi

Columbus Crew – Portland Timbers TIPP

Es ist ja gewöhnlich schwierig, die Finalduelle zu prognostizieren, aber da Columbus zuhause spielt und sich Portland derzeit in einer besseren Spielform befindet, sind ihre Chancen irgendwie gleich. Genau deswegen haben wir uns entschieden, hier auf die Option zu tippen, dass jeweils beide Teams wenigstens ein Tor erzielen werden.

Tipp: beide Teams treffen

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei netbet (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
netbet100€