Dynamo Moskau – Spartak Moskau 10.08.2014

Dynamo Moskau – Spartak Moskau – Bereits in der zweiten Runde der russischen Meisterschaft haben wir ein großes Stadtderby. Es werden in dieser Saison noch viele von ihnen folgen, da nämlich fünf Teams aus der russischen Hauptstadt dabei sind. Beide heutigen Gegner haben in der diesjährigen Meisterschaft Großes vor, vor allem da sie in der letzten Saison ihre Erwartungen nicht erfüllt haben. Dynamo landete auf dem vierten Tabellenplatz und Spartak war Tabellensechster mit zwei Punkten weniger. Spartak hat somit auch nicht in Europa mitgespielt, während Dynamo bereits eine Qualifikationsrunde hinter sich hat. Am Anfang der Meisterschaft haben beide Teams klare Siege mit jeweils vier Toren Vorsprung geholt. Was die gemeinsamen Duell in der vergangenen Saison angeht, hat Spartak auswärts 4:1 sowie zuhause 3:2 gewonnen. Beginn: 10.08.2014 – 11:30 MEZ

Dynamo Moskau

Dynamo hat die neue Saison aggressiv gestartet und wird vielleicht sogar den Titel anpeilen, oder zumindest bis zum Ende darum kämpfen. In der letzten Saison landeten die heutigen Gastgeber auf dem vierten Tabellenplatz und zwar mit 12 Punkten Rückstand hinter dem Meister. Es war also ein Kampf um die EL-Plätze. In der ersten Runde der aktuellen Meisterschaft haben sie den aktuellen Pokalfinalisten Rostov empfangen und ihn 7:3 deklassiert. Sie haben den Gegner völlig auseinandergenommen und dabei haben Kokorin und Kurany brilliert.

In der dritten EL-Vorrunde lief es nicht so glatt ab und sie haben zuhause gegen den israelischen Hapoel unentschieden gespielt, während sie im Rückspiel einen 2:1-Sieg und damit den Einzug in die letzte Qualifikationsrunde holen konnten. Sie haben das Team im Laufe des Sommers nicht besonders verändert. Es wurden Vainqueur von Standard dann der linke Außenspieler Buttner von ManU sowie Valbuena von Marseille dazu geholt. Valbuena sollte in diesem heutigen Spiel auflaufen und das sollte auch die einzige Veränderung der Startelf sein.

Voraussichtliche AufstellungDynamo:  Gabulov – Kozlov, Samba, Granat, Buttner – Denisov, Vainqueur – Valbuena, Dzsudzsak – Kokorin, Kuranyi

Spartak Moskau

Spartak hat in dieser Saison keine Verpflichtungen in Europa und kann sich maximal der Meisterschaft widmen. So wie die Mannschaft auch gestartet hat, ist sie offensichtlich entschlossen den Misserfolg von letzter Saison, als sie Tabellensechste gewesen ist, nicht zu wiederholen. Spartak hat in der ersten Runde auswärts gegen Rubin 4:0 gewonnen. Das sind ein richtig guter Saisonstart und eine tolle Einleitung für dieses heutige Stadtderby. Spartak hat trotz der ziemlich schlechten letzten Saison die Mannschaft nicht besonders verändert. Ein neuer Trainer ist da und zwar Murat Yakin aus Basel. Das hat sich bereits als eine gute Entscheidung erwiesen, obwohl es aber auch noch zu früh für solche Feststellungen ist.

Was den Spielerkader angeht, ist der Veteran Shirokov dazugekommen, wobei er aber verletzungsbedingt noch ein paar Monate nicht mitspielen wird. Die heutigen Gäste haben auch Mittelfeldspieler Promes von Twente gekauft. Im Übrigen handelt es sich hauptsächlich um abgelaufene Ausleihfristen. Ein paar von den zurückgekommenen Spielern waren auch gleich in der Startelf. Dabei hat Dzyuba gleich gegen Rubin zwei Tore erzielt. In diesem heutigen Duell sollte die gleiche Startelf auflaufen.

Voraussichtliche AufstellungSpartak: Rebrov – Parshivlyuk, Insaurralde, J.Carlos, Makeev – Kallstrom, Costa, Glushakov – Ananidze, Kombarov – Dzyuba

Dynamo Moskau – Spartak Moskau TIPP

Beide Teams haben die neue Saison mit Siegen eröffnet und dabei eine bemerkenswerte Effizienz gezeigt. Damit wollen sie auch in diesem direkten Duell weitermachen, weshalb wir ein Tor-Festival erwarten können.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,80 bei bet365 (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!