Dynamo Moskau – Terek Grozny 03.08.2013

Dynamo Moskau – Terek Grozny – Am Samstag werden noch drei Spiele der vierten Runde der stärksten russischen Liga gespielt. Wir haben uns für das Duell entschieden, in dem der Moskauer Verein Dynamo, der zurzeit mit vier Punkten den neunten Tabellenplatz belegt und Terek aus Grozny, der bis jetzt nur zwei Punkte erzielt hat, aufeinandertreffen. Was ihre gemeinsamen Duelle in dieser Saison angeht, haben beide Male die jeweiligen Gäste jeweils 2:1 gewonnen. Beginn: 03.08.2013 – 16:30 MEZ

Dynamo Moskau

Dynamo wird jetzt natürlich versuchen zuhause gegen Terek wieder den Sieg zu holen. Die Mannschaft braucht auch unbedingt einen Sieg nachdem sie in der letzten Runde zuhause gegen den Stadtrivalen Spartak 1:4 bezwungen wurde. In diesem Spiel konnte man einen wirklich schlechten Auftritt der heutigen Gastgeber sehen und zwar lief einfach von Anfang an nichts richtig. Dementsprechend hat auch Trainer Petrescu gezwungenermaßen zwei Auswechselungen vorgenommen, aber das hat dann nur mit einem Treffer des erfahrenen Voronin resultiert. Anderseits hat die Abwehr völlig durcheinander ausgesehen, was die erfahrenen Gäste auf die bestmögliche Weise ausgenutzt und vier Tore erzielt haben. Dieses Ergebnis ist noch verwunderlicher wenn man berücksichtigt, dass Dynamo in der vorherigen Runde auch zuhause gegen den favorisierten Anzhi 2:1 gewonnen hat, während die Mannschaft auch in der ersten Runde auswärts bei Volga 2:2 gespielt hat. In diesem Duell gegen Terek ist nur der gesperrte Dzsudzsak nicht dabei, aber der erholte Kurany sollte wieder dabei sein, während die Neuzugänge Douglas und Voronin auch von der ersten Minute an auflaufen sollten.

Voraussichtliche Aufstellung Dynamo: Shunin – Wilkshire, Fernandez, Douglas, Lomić – Noboa, Yusupov – Smolov, Voronin, Kasaev – Kuranyi

Terek Grozny

Was Terek angeht, hat die Mannschaft die Saison im Vergleich zu Dynamo noch schlechter gestartet, angesichts dessen dass sie in drei Runden keinen einzigen Sieg geholt hat. Gleich am Start wurden die heutigen Gäste auswärts bei Rostov 1:2 bezwungen und dann in zwei Heimspielen gegen Amkar sowie Kazan gab es nur Remis, indem sie dabei nur einen Treffer erzielt haben. Also hat der Trainerwechsel keinen Fortschritt gebracht und demensprechend wird der erfahrene Fachmann Krasnozhan in den nächsten Spielen sicher noch mehr unter Beobachtung der ambitiösen Vereinsbesitzer sein. Terek ist nämlich in der letzten Saison die meiste Zeit auf den internationalen Tabellenplätzen platziert gewesen, aber im Frühling hatte die Mannschaft eine negative Serie, die sie am Ende auch auf den achten Tabellenplatz gebracht hat. Nach den Ergebnissen aus den ersten drei Runden der aktuellen Saison, werden sie dieses Mal Glück haben wenn sie den Kampf um den Klassenerhalt vermeiden können, natürlich insofern sie in der nächsten Zeit das Gegenteil beweisen. Aber dafür brauchen sie doch viel mehr zu leisten. Es ist somit zu erwarten, dass jetzt gegen Dynamo eine ziemlich offensive Startaufstellung agiert, angeführt vom erfahrenen Stürmer Ailton.

Voraussichtliche Aufstellung Terek: Gorodov – Yatchenko, Ojala, Ferreira, Komorowski – Mauricio, Piriz – Lebedenko, Ivanov, Rybus – Ailton

Dynamo Moskau – Terek Grozny TIPP

Da in diesem Spiel zwei Mannschaften aufeinandertreffen, die am Saisonanfang sehr unbeständig spielen, sehen wir den qualitätstechnisch etwas besseren Dynamo im Vorteil, da wir erwarten, dass die Gastgeber dieses Mal alles geben werden um sich für das Debakel aus der letzten Runde zu entschuldigen.

Tipp: Sieg Dynamo

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,83 bei sportingbet (alles bis 1,73 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!