FC Porto – SL Benfica 14.12.2014, Liga zon Sagres

FC Porto – SL Benfica / Liga zon Sagres – Hier haben wir das größte Spitzenspiel der portugiesischen Meisterschaft. Die Gegner befinden sich auf den ersten zwei Tabellenpositionen, was auch zu erwarten war und auch schon seit Jahren immer der Fall ist. Benfica ist zurzeit Tabellenerster und hat drei Punkte mehr als Porto, obwohl Benfica einmal bezwungen wurde, während Porto noch kein Spiel verloren hat. Die Teams spielen oft unentschieden, während sie die gleiche Torbilanz haben. Der Unterschied liegt darin, dass Porto es ins CL-Achtelfinale geschafft hat und Benfica nicht mal den dritten EL-Platz holen konnte. In der letzten Saison haben beide Rivalen jeweils zuhause gewonnen, während im Pokalwettbewerb Benfica weitergekommen ist. Beginn: 14.12.2014 – 21:00 MEZ

FC Porto

Porto kann mit den gelieferten Partien in dieser Saison zufrieden sein, auch wenn er Tabellenzweiter ist. Der Rückstand beträgt nur drei Punkte und ist auch in diesem heutigen Spiel aufholbar. Aber die Mannschaft steht auch unter Druck da die Chancen auf den Titel mit einer Niederlage in diesem heutigen Duell fast verloren wären. Aber warum sollten die heutigen Gastgeber über eine Niederlage nachdenken wenn sie in der aktuellen Saison noch kein einziges Meisterschafts- und CL-Spiel verloren haben. Sie wurden nur im Rahmen des Pokalwettbewerbs von Sporting geschlagen.

Sie haben im Rahmen der Meisterschaft viermal unentschieden gespielt und zwar auswärts bei Sporting, Guimaraes und Estoril, während sie zuhause gegen Boavista unentschieden gespielt haben. Das ist auch das einzige abgelegte Duell in dieser Saison, in dem sie kein Tor erzielt haben. Was die Champions League angeht, waren sie Gruppenerster und haben am Mittwoch gegen Shakhtar unentschieden gespielt. Dabei hat eine kombinierte Startelf gespielt, da die besten Spieler für dieses heutige Duell ausgeruht haben. Jetzt werden die stärksten Spieler auflaufen, während nur Mittelfeldspieler Casemiro verletzt ist und auch Neves ist fraglich, da er am Mittwoch früher ausgewechselt wurde.

Voraussichtliche Aufstellung Porto: Fabiano – Danilo, Maicon, Martins Indi, Alex Sandro – Herrera, O.Torres – Brahimi, Quintero, Tello – J.Martinez

SL Benfica

Benfica ist im Rahmen der Meisterschaft Tabellenführer und spielt auch noch beim Pokalwettbewerb mit. Enttäuschend ist, dass die Mannschaft im Rahmen der Champions League bereits in der Gruppenphase ausgeschieden ist. Benfica landete nämlich auf dem vierten Gruppenplatz und auch die EL-Teilnahme ist in dieser Saison also nicht möglich. Die heutigen Gäste werden damit mehr Zeit für andere Wettbewerbe haben, aber sie müssen auch herausfinden warum sie nur einen CL-Sieg geholt und nur zwei Tore erzielt haben.

Sie haben eine Meisterschaftsniederlage auf dem Konto und zwar auswärts bei Braga, während sie zuhause gegen Sporting unentschieden gespielt haben. Das CL-Spiel am Dienstag gegen Bayer endete 0:0, wobei aber nicht die stärkste Startelf gespielt hat. Aber Benfica hat in der letzten Runde Belenenses 3:0 deklassiert und jetzt sollte die gleiche Startelf wie in diesem Spiel auflaufen.

Voraussichtliche Aufstellung Benfica:  J.Cesar – M.Pereira, Jardel, Luisao, Almeida – Samaris, Perez, Gaitan, Salvio – Jonas, Talisca

FC Porto – SL Benfica TIPP

Das eigene Terrain war in den gemeinsamen Duellen dieser Gegner schon immer ein großer Vorteil und zwar vor allem als Porto der Gastgeber war. Benfica hat seit fast zehn Jahren bei Porto nicht gewonnen. Das wird auch jetzt wohl kaum möglich sein. Porto spielt zurzeit gut und braucht auch jetzt einen Sieg um die drei Punkte Rückstand aufzuholen.

Tipp: Sieg Porto

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,87 bei betvictor (alles bis 1,77 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€