FC Porto – Vitoria Guimaraes 10.08.2013

FC Porto – Vitoria Guimaraes – Die neue Saison in Portugal fängt mit einem Spiel im Rahmen des Superpokals an, in dem der aktuelle Fußballmeister Porto und der Pokalgewinner Guimaraes aufeinandertreffen. Beide Mannschaften haben die jeweiligen Trophäen im Kampf gegen Benfica geholt, den größten Verlierer der letzten Saison. Porto hat in der Saisonschlussphase den ersten Tabellenplatz von Benfica übernommen und Guimaraes hat Benfica im Pokalfinale bezwungen. In beidem Meisterschaftsduellen der letzten Saison ist Porto besser gewesen und hat jeweils 4:0 gewonnen. Vor zwei Jahren hat Porto Guimaraes sowohl im Pokalfinale als auch beim Superpokal bezwungen. Guimaraes hat das letzte Mal 2004 gegen Porto gewonnen. Dieses Spiel heute wird auf neutralem Terrain ihn Aveiro gespielt. Beginn: 10.08.2013 – 19:45 MEZ

FC Porto

Porto hat noch eine erfolgreiche Saison hinter sich, obwohl sie fast ein völliger Misserfolg geworden wäre. Im Rahmen der Meisterschaft ist die Mannschaft fast die ganze Saison gleich hinter dem größten Rivalen Benfica platziert gewesen und in der Champions League wurde sie unerwartet im Achtelfinale von Malaga eliminiert, während sie beim Pokalwettbewerb auch im Achtelfinale ausgeschieden ist. Aber in der Saisonschlussphase hatte die Mannschaft dann etwas mehr Glück und konnte Benfica durch ein Tor in der Nachspielzeit bezwingen und den Titel holen. Beim Superpokal ist Porto Titelverteidiger. Der Titel wurde am Anfang der letzten Saison durch den Sieg gegen Academica geholt. Aber jetzt ist das Ziel natürlich der Meistertitel und ein guter CL-Auftritt. Diesen Sommer hat Porto so wie immer viele Geschäfte gemacht und ist somit auch weiterhin die Mannschaft mit dem größten Profit am Verkauf. Es wurden nur zwei Spieler an den französischen Verein Monaco verkauft und zwar Mittelfeldspieler Rodriguez und Moutinho, aber dabei wurde ein Menge Geld verdient und nur ein Drittel davon wurde für den Einkauf von neuen Spielern genutzt. Porto hat auch einen neuen Trainer, Fonseco aus Ferreira, der Pereira ersetzt hat und das Team hat den besten Torschützen Martinez behalten.

Voraussichtliche Aufstellung Porto: Helton – Danilo, Otamendi, Mangala, Sandro – Fernando, Gonzalez, Defour – Varela, Quintero, Martinez

Vitoria Guimaraes

Guimaraes ist eine durchschnittliche portugiesische Mannschaft und demensprechend hat sie auch die letzte Meisterschaft abgelegt, in der sie unbeständig gespielt hat und hauptsächlich in der Tabellenmitte gewesen ist, wo sie am Ende auch die Meisterschaft beendet hat. Der neunte Tabellenplatz ist eine objektive Platzierung für diese Mannschaft und zwar nach einer Saisons in der es keine längeren positiven oder negativen Serien gegeben hat. Nach dem Elfmeter haben die Spieler von Guimaraes die Erstligisten Maritimo und Setubal eliminiert, dann haben sie zwei Mal gegen den Zweitligisten Belenenses gewonnen und dann im Finalspiel haben sie gegen Benfica gespielt, wo man sie chancenlos sah. Sie sind 0:1 im Rückstand gewesen und dann haben sie in nur zwei Minuten zwei Tore erzielt und gewonnen. In diesem Sommer sind die meisten Spieler, die in diesem Finale gespielt haben, weggegangen. Mittelfeldspieler Pereiru und Rodrigues haben Guimaraes an Porto verkauft und auch Stürmer Soudani sowie Balde sind weg. Auch Innenverteidiger N´Diaye und El Adou haben den Verein verlassen, also ist es sehr fraglich wie die Mannschaft in dieser Saisons aussehen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Guimaraes: Jesus – Kanu, Oliveira, Josue, Addy – Andre, Olimpio – Barrientos, Alex, Matias – Maazou

FC Porto – Vitoria Guimaraes TIPP

Porto hat die Mannschaft verändert und das kann sich am Saisonanfang auf das Spiel auswirken, aber Guimaraes hat das halbe Team verloren und ist sicher deutlich geschwächt, also hat die Mannschaft in diesem Spiel keine großen Chancen auf ein gutes Ergebnis.

Tipp: Asian Handicap -1,5 Porto

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,75 bei bet365 (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!