FC Utrecht – FC Twente, 26.05.13 – Eredivisie

Das erste Sonntagsduell, das wir analysieren werden, kommt aus der niederländischen Eredivisie. Im Rückspiel zur Europaliga-Platzierung treffen nämlich FC Utrecht und FC Twente aufeinander. Das Hinspiel, das vor vier Tagen stattfand, endete ein wenig überraschend mit dem 2:0-Sieg der Gäste, sodass es jetzt sehr interessant zu beobachten sein wird, ob sich Twente auf die gleiche Weise revanchieren kann. Beginn: 26.05.2013 – 12:30

Utrecht hatte im Laufe der Saison Höhen und Tiefen im Spiel, was die Mannschaft am Ende auch dazu gebracht hat, die Relegation um die EL-Platzierung spielen zu müssen und es würde uns daher nicht überraschen, wenn sie diesen hohen Vorsprung aus dem Hinspiel gegen Twente verspielen. Andererseits ist Trainer Wouters davon überzeugt, dass seine Mannschaft reif dazu ist, in dieser Situation zurechtzukommen und sich die Teilnahme an der Europaliga zu sichern. Die Regulär Saison beendeten sie auf dem fünften Tabellenplatz und zwar mit nur einem Punkt weniger als der viertplatzierte Vitesse. Die Spieler von Utrecht haben aber einen tollen Eindruck hinterlassen, da sie in den letzten vier Runden die maximalen 12 Punkte erzielt haben. Danach haben sie diese großartige Spielform auch in dem Relegationshalbfinale behalten, als sie 1:0 auswärts und 2:1 zuhause gegen Heerenveen gewonnen haben und als Krönung kam diese tolle Partie in Enschede. In diesem Rückspiel werden zwei sehr wichtige Spieler kartenbedingt fehlen und zwar Verteidiger Wuytens und Mittelfeldspieler Asare. Diese Positionen werden der junge Heerings und der Schwede Martensson decken. In diesem Spiel werden noch die verletzten Innenverteidiger Nilsson und Mittelfeldspieler Sarota sowie Angreifer Kogel und Schepers ausfallen, während der beste Torschütze der Mannschaft, Mulenga, fraglich ist.

Voraussichtliche Aufstellung Utrecht: Ruiter – van der Maarel, van der Hoorn, Heerings, Bulthuis – Kali, Martensson – Toornstra, Duplan, Oar – van der Gun

Im Gegensatz zu Utrecht haben die Gäste aus Twente vor vier Tagen ihre positive Serie von sieben Siegen und drei Remis beendet, sodass alles Gute, was sie im Saisonfinish erreicht haben, ins Wasser fallen wird, wenn sie ohne die Europaliga-Teilnahme bleiben. Natürlich sind sie daran selber schuld, weil sie im Hinspiel gegen Utrecht sehr viele Torchancen verspielt haben, während sie andererseits zwei katastrophale Fehler in der Abwehr gemacht haben, was zu einer 0:2-Niederlage führte. Dennoch ist in diesem Rückspiel noch immer alles möglich, vor allem wenn sie in einer frühen Spielphase zum Treffer kommen, weil sie in diesem Fall viel selbstsicherer werden würden. Gerade deshalb sollen wir erwarten, dass Trainer Jansen eine äußerst offensive Besatzung raussicken wird. Sehr viel wird natürlich vom großartigen Sturmtrio Tadic-Castaignos-Chadli erwartet. Nach der angesessenen Strafe kommt der rechte Verteidiger Rosales ins Team zurück, während der erste Torwart Mihailov, Mittelfeldspieler Brama, Landzaat und Schilder, sowie Stürmer Bulykin verletzungsbedingt nicht dabei sind.

Voraussichtliche Aufstellung Twente: Boschker – Rosales, Bengtsson, Bjelland, Braafheid – Fer, Gutierrez, Janssen – Tadić, Castaignos, Chadli

Es ist klar, dass die Gäste aus Enschede keine andere Wahl haben als gleich von der ersten Minute an maximal offensiv zu spielen und in einer solchen Situation werden die Gastgeber genug Freiraum zum Kontern haben. Dementsprechend ist ein torreiches Spiel durchaus realistisch zu erwarten.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 1,60 bei bet365 (alles bis 1,50 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: FC Utrecht – FC Twente