Fenerbahce – Galatasaray 10.11.2013

Fenerbahce – Galatasaray – In der letzten Begegnung der 11. Runde der türkischen Superliga erwartet uns ein lang erwartetes Derby der Erzrivalen, Fenerbahce und Galatasaray. Zu diesem Zeitpunkt ist Fenerbahce mit 25 ergatterten Punkten der Tabellenführer, während Galatasaray mit sechs Punkten weniger auf dem Konto den sechsten Tabellenplatz belegt. Diese beiden Teams trafen zu Beginn der Saison im Rahmen des türkischen Superpokals aufeinander und damals hat der aktuelle Meister Galatasaray auf dem neutralen Boden einen 1:0-Sieg geholt. In der vergangenen Saison endeten ihre Meisterschaftsduelle mit den Gastgebersiegen. Beginn: 10.11.2013 – 18:00 MEZ

Fenerbahce

Deswegen erwarten die heutigen Gastgeber auch dieses Mal klare drei Punkte, mit denen sie die führende Tabellenposition der türkischen Superliga zusätzlich bestätigen würden. Auch ihre momentane Spielform spricht für sie. Die Schützlinge des Trainers Yanal haben in den letzten neun Runden sogar acht Meisterschaftssiege und nur ein Remis erzielt. Hier sollte man auf jeden Fall erwähnen, dass sie am Saisonanfang in der CL-Qualifikation mitgespielt haben, wo sie zuerst in der dritten Runde den österreichischen Salzburg eliminiert haben, aber dann in der Relegation gegen Arsenal zwei klare Niederlagen kassiert haben. Aber trotzdem hätten sie den Wettbewerb in der EL-Gruppenphase fortsetzen sollen, aber dann wurde die Mannschaft seitens der UEFA, wegen Wettbetrugs, für zwei Jahre gesperrt. Dementsprechend wird Fenerbahce in diesem Wettbewerb nicht mitmachen.

Nach dieser Entscheidung haben die Spieler dann aber viel bessere Meisterschaftspartien für ihren Verein abgeliefert, also hat sie die erwähnte Strafe nur noch mehr motiviert. Ausfallen werden die verletzten Defensivspieler Gonul, Kadlec und Yobo, Mittelfeldspieler Raul Meireles sowie Stürmer Holmen, während Mittelfeldspieler Potuk kartenbedingt gesperrt ist.

Voraussichtliche Aufstellung Fenerbahce: Demirel – Topuz, Alves, Korkmaz, Erkin – Topal, Emre – Kuyt, Cristian, Sow – Emenike

Galatasaray

Im Gegensatz zu Fenerbahce hat der aktuelle türkische Meister länger nach der richtigen Spielform gesucht. Vor drei Runden waren sie nämlich noch in der unteren Tabellenhälfte der Superliga. Dann folgte aber eine Serie von drei Siegen in Folge, wodurch sie auf den vierten Tabellenplatz hochkletterten, wobei sie immer noch sechs Punkte Rückstand auf den Tabellenführer Fenerbahce haben. Natürlich bietet ihnen dieses direkte Duell ideale Gelegenheit, um Rückstand zu verkleinern und daher erwarten wir vom Trainer Mancini eine offensive Spieltaktik, wobei die großartigen Stürmer Yilmaz und Drogba viel Freiraum bekommen sollten.

Wir sollten noch erwähnen, dass Galatasaray vor diesem großen Derby ziemlich erschöpft ist und zwar vom Auftritt in der Champions League, wo er im Rahmen der vierten Runde eine 0:1-Auswärtsniederlage gegen Kopenhagen kassierte. Wir sind aber der Meinung, dass es Mancini gelingen wird, seine Schützlinge zu motivieren, da es sich hier um das größte türkische Derby handelt. Ausfallen werden die verletzten Torwart Muslera, Verteidiger Balta und Mittelfeldspieler Altintop, während der wiedergenesene Sneijder ins Team zurückkehren soll.

Voraussichtliche Aufstellung Galatasaray: Iscan – Eboue, Chedjou, Kaya, Riera – Felipe Melo, Inan, Amrabat – Sneijder – Burak Yilmaz, Drogba

Fenerbahce – Galatasaray TIPP

Natürlich sind Duelle dieser Mannschaften undankbar zu prognostizieren, weil zwischen ihnen eine große Rivalität herrscht, aber wir sind der Meinung, dass die beiden Trainer, Yanal und Mancini, mit ihren offensiven Taktiken aus den letzten Spielen weitermachen werden.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,75 bei betvictor (alles bis 1,68 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!