Fenerbahce – Mersin 27.12.2014, Superliga

Fenerbahce – Mersin / Superliga – Die letzte Begegnung der 15. Runde der stärksten türkischen Liga ist ein Duell zweier ziemlich ungleichen Gegner, denn es treffen der aktuelle Meister Fenerbahce und der Aufsteiger Mersin aufeinander. Nach dem aktuellen Tabellenstand zu urteilen könnten wir aber ein ungewisses Match erwarten, da der Tabellendritte Fenerbahce nur drei Plätze besser platziert ist als Mersin, der neun Punkte weniger auf dem Konto hat. In der jüngeren Geschichte trafen diese beiden Teams nur vier Mal aufeinander und zwar vor zwei bzw. drei Saisons als Mersin in der Eliteklasse gespielt hat aber damals konnte er keinen ernsthaften Widerstand leisten und wurde in allen vier Duellen bezwungen. Beginn: 27.12.2014 – 18:00 MEZ

Fenerbahce

Dementsprechend erhoffen sich die heutigen Gastgeber wieder einen Triumph über Mersin, zumal sie an den letzten drei Spieltagen maximale Leistung vollbracht haben. Derzeit belegen sie den dritten Tabellenplatz, mit zwei Punkten Rückstand auf den Spitzenreiter Besiktas bzw. mit einem Punkt Rückstand auf den Tabellenzweiten Galatarasay. Am vergangenen Wochenende sind die Schützlinge des Trainers Kartal mit viel Mühe zum Auswärtssieg gegen Erciyesspor gekommen, während in diesem Spiel Stürmer Emenike die dritte Gelbe Karte kassierte, weshalb er in diesem Duell durch den wiedergenesenen Webo ersetzt wird.

Fenerbahce hat vor vier Tagen im Rahmen des nationalen Pokals mit einer Ersatzbesatzung nur ein 1:1-Heimremis gegen den Niedrigligisten Altinordu eingefahren, aber da in diesem Wettbewerb derzeit die Gruppenphase auf dem Programm ist, ist das nicht so schlimm. Jetzt sind aber ihre Gedanken auf dieses Ligaspiel gegen Mersin gerichtet. Verteidiger Irtegun kehrt  nach der abgesessenen Strafe ins Team zurück.

Voraussichtliche Aufstellung Fenerbahce: Demirel – Gonul, Alves, Irtegun, Erkin – Meireles, Topal, Emre – Kuyt, Webo, Sow

Mersin

Wir haben bereits gesagt, dass Mersin derzeit auf dem sechsten Tabellenplatz verweilt und zwar dank tollen Partien zu Beginn ihrer Comeback-Saison in der Eliteklasse. In den letzten drei Runden weisen sie eine abfallende Spielform auf, weil sie nur einen Punkt ergattert haben und zwar im Heimspiel gegen Erciyesspor, während sie Niederlagen auswärts gegen Konyaspor und am vergangenen Wochenende gegen Galatasaray kassierten (2:3).

Allerdings sollten wir bedenken, dass sie im Match gegen den favorisierten Galatasaray eine viel bessere Partie abgeliefert haben als in den zwei Runden davor, vor allem im Angriff, aber wegen der Fehler der Abwehrreihe mussten sie die Führung von 2:1 am Ende abgeben. In der Zwischenzeit haben sie ein Spiel in der Gruppenphase des türkischen Pokals absolviert und sie wurden im Auswärtsspiel gegen den Niedrigligisten Karagumruk 0:1 bezwungen, aber sie haben ihre Schlüsselspieler geschont, sodass Trainer Calimbay im Duell gegen Fenerbahce mit der fast identischen Besatzung wie gegen Galatasaray auflaufen kann. Ausfallen werden nur die verletzten Mittelfeldspieler Delibalte und Torwart Sahin.

Voraussichtliche Aufstellung Mersin: Yildirim – Balci, Cetin, Mitrović, Wederson – Sadiku, Ceylan – Varol, Khalili, Nakoulma – Futacs

Fenerbahce – Mersin TIPP

Natürlich gilt der aktuelle türkische Meister als absoluter Favorit in diesem Duell, zumal er zuhause spielt, aber wir sind der Meinung, dass die unbelasteten Gäste eine hochwertige Partie im Angriff abliefern werden, genau wie neulich gegen Galatasaray, weshalb ein torreiches Spiel durchaus realistisch zu erwarten ist.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,62 bei ladbrokes (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
ladbrokes bonus
300€