Feyenoord – Ajax 02.03.2014

Feyenoord – Ajax – An diesem Sonntag haben wir uns auch für das große niederländische Spitzenspiel entschieden. Trotz der vielen Erfolge von PSV in den vergangenen Jahren ist dies hier das große Spitzenspiel in den Niederlanden, besonders wegen der Rivalität zwischen den Stätten Rotterdam und Amsterdam. Ajax ist in dieser Saison erfolgreicher und ist zurzeit Tabellenführer, während Feyenoord Tabellenviert ist und neun Punkte weniger hat. Diese Rivalen sind vor kurzem im Rahmen des Pokalwettbewerbs aufeinandergetroffen und Ajax hat zuhause 3:1 gewonnen, womit die Mannschaft ins Halbfinale gekommen ist. In der Hinrunde hat Ajax wieder gewonnen und zwar 2:1. Beginn: 02.03.2014 – 14:30 MEZ

Feyenoord

Feyenoord ist schon lange aus der Europaliga raus und vor kurzem ist die Mannschaft durch die Niederlage gegen Ajax auch aus dem Pokalwettbewerb ausgeschieden. Es ist also nur noch die Meisterschaft geblieben. In diesem Wettbewerb ist das Ziel die CL-Teilnahme und dabei hat Twente nur drei Punkte Vorsprung, während der Titel doch weit weg ist. Aber mit einem Sieg in diesem Duell würde Feyenoord auch da Chancen haben. Die heutigen Gastgeber weisen in letzter Zeit keine besonders gute Spielform vor, obwohl aber auch das Programm ziemlich unangenehm gewesen ist. Zuerst haben sie eine ungeplante Niederlage gegen Den Haag kassiert und dann kam auch das Heimremis gegen den direkten Mitkonkurrenten Vitesse. Danach haben sie zweimal gewonnen und dann auch zweimal unentschieden gespielt, auswärts bei Brede und Twente.

In beiden Spielen hatten sie die Führung und gegen Twente war es sogar 2:0, aber sie konnten nicht gewinnen, da sie das zweite Gegentor in der fünften Minute der Nachspielzeit kassiert haben. Was die Aufstellung angeht ist der linke Außenspieler Indi Martins nicht dabei und das ist auch ein Handicap für die Mannschaft. Der Rest des Teams wird sich nicht verändern und wird vom tollen Stürmer und zweitbesten Torschützen der Liga, Pelle angeführt.

Voraussichtliche Aufstellung Feyenoord:  Mulder – Janmaat, de Vrij, Mathijsen, Nelom – Clasie, Vilhena, Immers – Schaken, Boetius, Pelle

Ajax

Ajax ist auf gutem Weg den neuen Titel zu holen und nur ab und zu spielt die Mannschaft unentschieden, hauptsächlich auswärts, während sie zuhause immer gewinnt. Die letzte Niederlage haben die heutigen Gäste Anfang November kassiert und zwar zuhause. Seitdem gab es nur zwei Remis und ganze 11 Siege. Somit wundert es nicht dass sie sechs Punkte mehr als der erste Verfolger haben. Auch beim Pokalwettbewerb sind sie im Halbfinale, aber sie sind aus der Europaliga ausgeschieden und zwar wurden sie auf eine schmerzvolle Weise von Salzburg eliminiert, der in zwei Spiele ganze sechs Tore erzielt hat. Das hat die Spieler von Ajax sicher etwas aus der Bahn geworfen, obwohl sie aber auch zwischen diesen zwei erwähnten Niederlagen AZ Alkmaar 4:0 bezwungen haben.

Sie haben viele Probleme mit den Verletzungen und Mittelfeldspieler Schone und Serero, Stürmer Fischer und der linke Augenspieler Boilesen sind nicht dabei. Am Donnerstag wurde die Startelf in Salzburg etwas verändert, da nach dem Hinspiel bereits alles entschieden gewesen ist. Jetzt sollte die gleiche Startelf auflaufen, die AZ Alkmaar deklassiert hat.

Voraussichtliche Aufstellung Ajax: Cillessen – van Rhijn, Veltman, Moisander, Blind – Poulsen, Klaasen, Duerte – Krkić, de Jong, Sigthorsson

Feyenoord – Ajax TIPP

Es handelt sich um zwei sehr punkteeffiziente Mannschaften und wir erwarten somit auch jetzt ein torreiches Spiel. Feyenoord wird durch die eigenen Fans motiviert werden, um diesen Rivalen zu bezwingen, während Ajax auf jeden Fall zurückschlagen kann.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,70 bei bet365 (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)