Feyenoord Rotterdam – SC Heerenveen 28.01.2016, Eredivisie

Feyenoord Rotterdam – SC Heerenveen / Eredivisie – Dies hier ist auf jeden Fall eines der interessanteren Duelle im Rahmen der 20. Runde der stärksten niederländischen Liga. Es treffen nämlich zwei Teams aufeinander, die in den letzten Jahren regelmäßige Teilnehmer der europäischen Wettbewerbe waren. Aber in der aktuellen Saison spielt nur der drittplatzierte Feyenoord auf diesem Niveau, während aber auch er nach einer Serie von drei Niederlagen bereits einen beachtlichen Rückstand auf den Titel hat. Heerenveen ist auf dem 12. Tabellenplatz und hat 13 Punkte weniger als der Rivale aus Rotterdam. Das Hinspiel endete mit einem 5:2-Auswärtssieg gegen Feyenoord, womit die Mannschaft endlich die Serie von zwei Heimremis und zwei Auswärtsniederlagen in den Duellen gegen Heerenveen beenden konnte. Beginn: 28.01.2016 – 20:45 MEZ

Feyenoord Rotterdam

Die heutigen Gastgeber hoffen jedoch endlich wieder einen Heimsieg gegen Heerenveen holen zu können, besonders da sie dadurch endlich wieder diese Serie von drei Meisterschaftsniederlagen beenden würden. Nachdem sie nämlich den größten Teil der Hinrunde auf dem zweiten Tabellenplatz verbracht haben, haben die Schützlinge von Trainer Bronckhorst am Ende des letzten Jahres auswärts bei Nijmegen verloren. Die einmonatige Pause traten sie also von der drittplatzierten Position aus an, und zwar waren sie gleich hinter den zwei größten Rivalen Ajax und PSV platziert.

Nach der Pause verlor Feyenoord jedoch wieder, und zwar zu Hause 0:2, während er auch am letzten Wochenende auswärts bei Alkmaar auch das dritte Spiel in Folge verloren hat (2:4). Die Mannschaft ist aber immer noch auf dem dritten Tabellenplatz, hat aber jetzt ganze 11 Punkte weniger als Ajax und acht Punkte weniger als PSV. Jetzt brauchen die Gastgeber also unbedingt einen Sieg. Was den Spielerkader angeht, sind nur die verletzten Torwart Hahn und Innenverteidiger Botteghin nicht dabei, während dieses Mal auch die gesperrten Innenverteidiger van Beek sowie Stürmer Kazim-Richards ausfallen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Feyenoord: Vermeer – Karsdorp, van der Heijden, Kongolo, Nelom – El Ahmadi, Vejinovic, Vilhena – Kuyt, Kramer, Elia

SC Heerenveen

Heerenveen konnte am letzten Wochenende die negative Serie von drei Niederlagen endlich beenden. Die Mannschaft hat zu dieser Zeit zwei Meisterschaftsduelle und ein Pokalspiel verloren. Die Schützlinge von Trainer de Haan haben nämlich in der letzten Runde der Eredivisie zu Hause gegen Villem II gewonnen, wodurch sie jetzt ganze sieben Punkte Vorsprung auf die Abstiegszone haben. Dieses heutige Auswärtsspiel bei Feyenoord können sie also etwas gelassener antreten.

Trainer de Haan hat ausgesagt, dass er versuchen wird die Krise beim Rivalen aus Rotterdam so gut wie möglich auszunutzen, weswegen er eine etwas offensivere Startelf als sonst angekündigt hat, besonders da jetzt wieder auch der erprobte Kapitän van den Berg dabei sein wird. Die schnellen Flügelspieler Zeneli und Larsson werden dieses Mal angriffsorientiert agieren, während an der Angriffsspitze der ehemalige Spieler von Feyenoord, te Vrede agieren sollte. Nicht dabei sind nur die Defensivspieler St. Juste und Voest sowie Mittelfeldspieler Thern.

Voraussichtliche Aufstellung Heerenveen: Mulder – van Anholt, van Aken, Otigba, Bijker – van den Berg, van den Boomen, Cavlan – Zeneli, te Vrede, Larsson

Feyenoord Rotterdam – SC Heerenveen TIPP

Wenn man berücksichtigt, dass die Teams in letzter Zeit immer wieder torreiche Spiele liefern, dann erwartet man so etwas auch jetzt in diesem gemeinsamen Duell.

Tipp: über 3 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,75 bei 10bet (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€