FK Krasnodar – Amkar Perm 29.07.2013

FK Krasnodar – Amkar Perm – In der letzten Begegnung der dritten Runde der russischen Liga, die am Montag stattfindet, werden der einheimische FK Krasnodar und die Gäste von Amkar Perm ihre Kräfte messen. Amkar Perm hat die Saison etwas besser eröffnet und hat drei Punkte mehr auf dem Konto als sein heutiger Gegner. In der letzten Saison war die Situation anders und so hat FK Krasnodar in den direkten Duellen gegen Amkar Perm einen Heimsieg sowie ein Auswärtsremis verbucht. Beginn: 29.07.2013 – 18:00 MEZ

FK Krasnodar

Natürlich erhoffen sich die heutigen Gastgeber einen weiteren Sieg gegen die Gäste aus Perm, zumal sie auf diese Weise punktegleich wären, während ihr Selbstbewusstsein vor einer Reihe der schwierigen Begegnungen zusätzlich steigen würde. In den ersten zwei Runden haben sie nämlich nur einen Punkt ergattert und zwar auswärts gegen Rostov (2:2), während sie beim Saisonauftakt eine 2:1-Heimniederlage gegen den favorisierten Zenit kassierten. Was die letzte Saison angeht, hat Krasnodar den Großteil der Saison in der oberen Tabellenhälfte verbracht, aber im Saisonfinish ließen sie nach, weshalb sie sich mit dem 10. Tabellenplatz zufriedengeben mussten. Um eine bessere Platzierung in dieser Saison zu erreichen, haben sie während des Sommers viel mehr eingekauft als verkauft. Es wurden nämlich die Defensivspieler Jedrzejczyk (Legia) und Kaleshin (Rubin), Mittelfeldspieler Gazinskiy (Torpedo) und Stürmer Pizzelli (Kuban) verpflichtet, während nur der Mittelfeldspieler Ignatjev und der junge Stürmer Konate das Team verlassen haben. Vor ein paar Tagen wurde der junge Mamaev vom CKSA auf Leihbasis verpflichtet, sodass er in diesem Duell gegen Amkar in die Startelf kommt, während der schwache Verteidiger Tubic und Mittelfeldspieler Koman für dieses Spiel fraglich sind.

Voraussichtliche Aufstellung Krasnodar: Filtsov – Smolnikov, Martynovich, Jedrzejczyk, Kaleshin – Marcio Abreu, Mamaev – Petrov, Pizzelli, Joaozinho – Wanderson

Amkar Perm

Die Gäste aus Parm haben die vergangene Saison auf dem 11. Tabellenplatz beendet und nur dank einer besseren Tordifferenz als die von Wolga und Rostow haben sie die Playoffs vermieden. Dennoch wurde Trainer Khuzin entlassen und seinen Posten hat der erfahrene Experte Cherchesov übernommen, von dem erwartet wird, dass er mit seiner Mannschaft in dieser Saison eine bessere Platzierung holt. In den ersten zwei Runden haben sie sehr gute Partien abgeliefert. Zuhause haben sie nämlich einen 2:0-Sieg gegen Tom Tomsk verbucht, während sie in einem schwierigen Auswärtsspiel gegen Terek ein 1:1-Remis eingefahren haben. Natürlich ist ihr Selbstbewusstsein nach diesen guten Partien zusätzlich gestiegen, sodass wir in diesem Duell gegen Krasnodar eine etwas defensivere Spieltaktik des Trainers Cherchesov erwarten, während im Angriff sehr viel von den erfahrenen Peev und Jakubko abhängen wird. In den ersten beiden Runden lief Amkar mit der identischen Besatzung auf, sodass wir nach den guten Ergebnissen keine Änderungen in dieser Begegnung mit Krasnodar erwarten sollen.

Voraussichtliche Aufstellung Amkar: Narubin – Sirakov, Belorukov, Cherenchikov, Zanev – Vassiljev, Georgiev – Peev, Gadzhiev, Kannunikov – Jakubko

FK Krasnodar – Amkar Perm TIPP

Obwohl die Gäste aus Parm die aktuelle Saison besser eröffnet haben, werden sie in diesem Auswärtsspiel gegen den äußert unangenehmen Krasnodar eine viel schwierigere Aufgabe haben, sodass wir diesmal auf den Gastgebersieg tippen werden.

Tipp: Sieg Krasnodar

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,67 bei ladbrokes (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!