FK Krasnodar – Spartak Moskau 26.07.2015, RUS Premier Liga

FK Krasnodar – Spartak Moskau / RUS Premier Liga – Das ist sicherlich eines der interessantesten Duelle des zweiten Spieltags der russischen Liga, denn es treffen zwei Teams aufeinander, die auch in dieser Saison im schlimmsten Fall um den Einzug in die Europaliga konkurrieren werden. Krasnodar hat die Saison vor sieben Tagen mit einem 1:0-Auswärtssieg gegen Amkar eröffnet, während Spartak scheiterte, in dem er zuhause nur ein 2:2-Remis gegen Ufa gespielt hat. Darüber hinaus hat Krasnodar in Duellen gegen Spartak drei Siege in Folge verbucht, wobei wir noch dazu sagen sollen, dass alle drei Spiele äußerst effizient waren. Beginn: 26.07.2015 – 19:00 MEZ

FK Krasnodar

Gerade deshalb haben die heutigen Gastgeber eine äußerst offensive Spielweise gegen Spartak angekündigt, zumal ihr Selbstbewusstsein nach dem Triumph über Amkar zusätzlich gestiegen ist. Allerdings war das keine besonders attraktive Partie der Schützlinge des Trainers Kononov, aber für sie ist es am wichtigsten, dass sie drei Punkte gewonnen haben, weil sie in der vergangenen Saison gerade die Patzer in solchen Spielen der Platzierung in die Champions League gekostet haben. Krasnodar hat fast die gesamte letzte Saison auf dem zweiten Platz verbracht, aber im Saisonfinish machte er einige Patzer und der hartnäckige CSKA nutzte das auf die bestmögliche Art und Weise aus und nur dank besserer Tordifferenz schafften die Moskauer auf den zweiten Platz, gleich hinter dem neuen Meister Zenit.

Damit so etwas nicht wieder passiert, hat Kononov die Mannschaft während des Sommers durch den jungen Verteidiger Strandberg (Rosenborg), den Mittelfeldspieler Torbinski (Rostov) und den Stürmer Smolov (Dynamo Moskau) zusätzlich verstärkt, während der ausgeliehene Verteidiger Markov ins Team zurückgekehrt ist. Auf der anderen Seite haben Verteidiger Martynovich und Mittelfeldspieler Shipitsin den Verein verlassen, während die Leihfrist für den Mittelfeldspieler Shirokov und Stürmer Izmailov abgelaufen ist. In dieser Begegnung mit Spartak werden der verletzte Stürmer Joaozinho sowie der gesperrte Mittelfeldspieler Gazinskiy ausfallen.

Voraussichtliche Aufstellung Krasnodar: Dykan – Jedrzejczyk, Sigurdsson, Granqvist, Petrov – Pereyra, Akhmedov, Mamaev – Laborde, Ari, Smolov

Spartak Moskau

Wir haben schon gesagt, dass die Gäste aus Moskau in der ersten Runde gepatzt haben, in dem sie zuhause gegen den schwachspielenden Ufa nur ein 2:2-Remis gespielt haben und so stellt man zu Recht die Frage, ob sie in der Lage sind, einen Schritt nach vorne zu machen im Vergleich zur letzten Saison als sie nur den sechsten Tabellenplatz erreichen konnten. An der schlechten Platzierung waren aber am meisten ihre sehr schlechten Partien im Saisonfinish schuld, als sie sogar drei Niederlagen und zwei Remis verbuchten, sodass sie am Ende sogar sechs Punkte Rückstand auf die internationalen Tabellenplätze hatten.

Gerade deshalb wurde anstelle vom türkischen Yakin der 42-Jährige Alenivhev als Trainer verpflichtet, aber offensichtlich wird er noch ein wenig Zeit brauchen um die Mannschaft besser kennenzulernen. Vor ein paar Tagen hat der erfahrene Mittelfeldspieler Jurado den Verein verlassen, während Defensivspieler Insaurralde und Joao Carlos sowie Mittelfeldspieler Kallstrom etwas früher gegangen sind. Auf der anderen Seite wurden Verteidiger Granat (Dynamo Moskau), der offensive Mittelfeldspieler Popov (Kuban) sowie Stürmer Ze Luiz (Braga) verpflichtet, während die ausgeliehenen Verteidiger Bocchetti und Mittelfeldspieler Shirokov ins Team zurückgekehrt sind. Ausfallen wird nur der verletzte Verteidiger Parshivlyuk.

Voraussichtliche Aufstellung Spartak: Rebrov – Makeev, Bocchetti, Tasci, D. Kombarov – Shirokov, Glushakov – Promes, Popov, Ananidze – Ze Luis

FK Krasnodar – Spartak Moskau TIPP

Da die letzten Duelle dieser Rivalen torreich waren, erwarten wir ein ähnliches Szenario auch dieses Mal, zumal Krasondar mit dem Auftaktsieg gegen Amkar eine gute Saison angekündigt hat, während Spartak mit zwei erzielten Treffern gegen Ufa noch einmal bestätigt hat, dass sein Angriff viel stärker ist als die Abwehr.

Tipp: beide Teams treffen

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,78 bei betvictor (alles bis 1,73 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€