FK Krasnodar – Zenit St. Petersburg 05.03.2016, RUS Premier Liga

FK Krasnodar – Zenit St. Petersburg / RUS Premier Liga – Nach sogar drei Monaten Pause sind an diesem Wochenende wieder Duelle in der russischen Premier Liga auf dem Programm. Schon gleich am Anfang der 19. Runde haben wir ein Spitzenspiel, in dem das fünftplatzierte Krasnodar und das sechsplatzierte Zenit aufeinandertreffen. Diese zwei Teams hinken, zusammen mit dem viertplatzierten Spartak aus Moskau, momentan sieben Punkte hinter dem Tabellenführer CSKA hinterher, während vor ihnen noch Rostov mit vier und Lokomotiv Moskau mit zwei Punkten Vorsprung platziert sind. Im Herbst verbuchte im gemeinsamen Duell dieser zwei Teams Krasnodar einen 2:0-Auswärtssieg, womit sie endlich mal die unangenehme Serie von sogar sechs Niederlagen und einem Remis in den letzten Duellen gegen Zenit gestoppt haben. Beginn: 05.03.2016 – 17:30 MEZ

FK Krasnodar

Diese gute Partie müssen sie jetzt aber auch zuhause wiederholen, was sicherlich nicht leicht sein wird, da sich Zenit ganz sicher für die genannte Heimniederlage revanchieren will. Darüber hinaus ist auch die Stimmung bei den heutigen Gastgebern nicht die Beste, da sie vor Kurzem aus der Europaliga von Sparta Prag eliminiert wurden und zwar nach einer 0:1-Auswärtsniederlage und einer überzeugenden 0:3-Heimniederlage. Die Winterpause hat also auf die Schützlinge des Trainers Kononov große Spuren hinterlassen.

In der letzten Woche verbesserten sie die Situation einigermaßen und zwar mit dem Einzug in das Halbfinale des russischen Pokals, wobei der reguläre Teil des Heimduells gegen Terek torlos endete, wonach sie sich mit dem Treffer des Innenverteidigers Granqvist in der 116. Minute den Einzug in die nächste Runde gesichert haben. Wir müssen aber auch wissen, dass Kononov in diesem Duell eine ausgewechselte Startelf auflaufen ließ, während jetzt gegen Zenit die stärkste Aufstellung auflaufen sollte. Innenverteidiger Sigurdsson hat sich erholt und wird zusammen mit dem neuen Torhüter Kritsyuk in diesem Duell auflaufen, der im Wintertransfer aus der portugiesischen Braga geliehen wurde.

Voraussichtliche Aufstellung Krasnodar: Kritsyuk – Kaleshin, Sigurdsson, Granqvist, Petrov – Akhmedov, Kabore, Pereyra – Mamaev, Ari, Smolov

Zenit St. Petersburg

Die aktuellen russischen Meister waren im Herbst in der Meisterschaft nicht besonders erfolgreich, da sie letztendlich sechsplatziert mit sogar sieben Punkten Rückstand auf das momentan führende CSKA aus Moskau waren. Demnach ist es ja kein Wunder, dass sie im Wintertransfer sogar vier neue Spieler geholt haben und zwar den jungen Innenverteidiger Jovanovic aus Crvena Zvezda, Mittelfeldspieler Mauricio aus Terek und Zhirkov aus Dynamo Moskau, während aus dem gleichen Team auch der brillante Stürmer Kokorin geholt wurde.

Zenit hegt nämlich nach hervorragenden Partien in der CL-Gruppenphase auch im weiteren Verlauf dieses Wettbewerbs große Ambitionen, abgesehen davon, dass sie vor ungefähr 20 Tagen im Hinspiel des Achtelfinales eine 0:1-Auswärtsniederlage von Benfica einstecken mussten. Da das Rückspiel schon am nächsten Dienstag gespielt wird, wird Trainer Villas-Boas gegen Krasnodar wahrscheinlich das Team noch mehr einspielen um vielleicht die wichtigen drei Punkte im Kampf um die Tabellenspitze zu ergattern. Die heutigen Gäste haben in der letzten Woche über Kuban den Einzug in das Halbfinale des russischen Pokals erreicht, blieben aber in diesem Match verletzungsbedingt ohne Mittelfeldspieler Javi Garcia. Aus dem gleichen Grund fehlen schon einige Zeit lang Innenverteidiger Garay und Mittelfeldspieler Faizulin.

Voraussichtliche Aufstellung Zenit: Lodygin – Smolnikov, Neto, Lombaerts, Criscito – Mauricio, Witsel – Hulk, Shatov, Danny – Dzyuba

FK Krasnodar – Zenit St. Petersburg TIPP

Nachdem beide Teams in der letzten Wiche den Einzug in das Halbfinale des russischen Pokals erreicht haben, erwarten wir in diesem Duell von beiden Teams noch bessere Partien, vor allem weil die Angriffe beider Teams so stark wie möglich sein sollten.

Tipp: beide Teams treffen

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei bet365 (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€