FK Rostov – Dynamo Moskau 02.11.2015, RUS Premier Liga

FK Rostov – Dynamo Moskau / RUS Premier Liga – Es ist ganz überraschend, dass am Ende des ersten Saisonteils Rostov einen viel besseren Tabellenplatz als Dynamo hat. Die Heimelf befindet sich auf der vierten Tabellenposition und hat nur drei Punkte Rückstand auf den zweitplatzierten Lokomotiv, den sie gerade in der zweiten Runde bezwungen haben. Dynamo befindet sich in der unteren Tabellenhälfte und hinkt sogar neun Punkte hinter Rostov hinterher und in der Liga haben sie schon sechs sieglose Runden hinter sich. Während der Woche hat Dynamo endlich mal einen Sieg im Pokal geholt, aus dem Rostov schon früher ausgeschieden ist und das Team somit keine Verpflichtungen während der Woche hatte. In letzter Zeit hat Dynamo in den gegenseitigen Duellen dieser zwei Teams mehr Erfolg, denn in der letzten Saison war es in Rostov 2:2, während Dynamo einen brillanten 7:3-Heimsieg in Moskau verbucht hat.  Beginn: 02.11.2015 – 17:30 MEZ

FK Rostov

Rostov ist die angenehmste Überraschung dieser Saison, was ja ihre vierte Tabellenposition bestätigt. Die heutigen Gastgeber fuhren in den letzten zehn Duellen nur ein Remis ein, wobei sie auch einige schlechte Ergebnisse verbucht haben, wie zum Beispiel Niederlagen und die Elimination dem Pokal von einem Zweitligisten. Rostov musste bei schwierigen Gastauftritten bei CSKA, Spartak und Zenit Niederlagen einstecken, wonach die heutigen Gastgeber aber in der letzten Runde einen Erzrivalen geschlagen haben. Lokomotiv war bis Montag auf dem Heimterrain niederlagenlos, dann empfing das Team Rostov und musste eine 0:2-Heimniederlage einstecken. Somit ist Rostov neben dem Tabellenführer CSKA das einzige Team, das keine Heimniederlage auf dem Konto hat.

Vor zwei Runden waren die heutigen Gastgeber einer solchen Niederlage nah, sie holten aber auf und schossen danach das entscheidende Tor gegen Mordovia, wonach das Spiel 3:2 endete. Nach diesem Duell nahm Trainer Berdyev einige Änderungen in der Aufstellung vor und somit fehlten Gatcan und der Innenverteidiger Navas, während Azmoun überraschenderweise auf der Ersatzbank verbleiben musste. In Moskau hatten die heutigen Gastgeber eine hervorragende Taktik und in der zweiten Halbzeit nutzten sie ihre Gelegenheiten für einen 2:0-Auswärtssieg. Sie strotzen vor Selbstbewusstsein und wollen die Serie positiver Ergebnisse fortsetzen, vor allem weil sie ja diesmal die Heimelf sind und auf dem Heimterrain unbesiegbar sind.

Voraussichtliche Aufstellung Rostov: Dzhanaev – Margasov, Bastos, Novoseltsev, Terentjev – Noboa, Mogilevets – Rotenberg, Poloz, Kalachev – Bukharov

Dynamo Moskau

Wieder mal eine enttäuschende Saison für Dynamo, in der die heutigen Gäste wegen schlechter Partien der Abstiegszone näher sind als den europäischen Positionen. Besonders schlecht sieht das in den letzten sechs Runden aus, in denen sie keinen Sieg holen konnten. Sie verbuchten drei Remis und drei Niederlagen, so dass als Trost nur die Siege im Pokal bleiben, in dem sie es bis zum Viertelfinale schafften und zwar nach dem letztwöchigen 1:0-Auswärtssieg gegen Samara. In der Liga kassierten die heutigen Gäste in drei Derbys in Folge Niederlagen und zwar mussten sie von Krasnodar eine überzeugende 0:4-Auswärtsniederlage einstecken, zuhause wurden sie von CSKA 2:0 geschlagen, während sie in der letzten Runde eine 2:3-Heimniederlage von Spartak kassiert haben.

Dynamo fuhr Remis gegen objektiv schwächere Gegner ein und zwar Rubin, Amkara und Samara, die sie ja im Pokal geschlagen haben. Nachdem sich die heutigen Gäste vor zwei Runden gegen Amkara mit einem Treffer von Kokorin in der Nachspielzeit vor einer Niederlage retteten, schien es, dass sie in der letzten Runde doch noch einen Sieg holen könnten. Sie lagen nämlich ungefähr 20 Minuten vor Spielende gegen Spartak in Führung, konnten aber am Ende nicht mal einen Punkt ergattern. Wie nötig sie jeden Sieg haben, zeigte am besten die Aufstellung im Pokalspiel, denn es spielten alle stärksten Spieler. Ähnlich wird es auch in diesem Duell sein, in dem Innenverteidiger Samba fehlen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Dynamo: Gabulov – Kozlov, Morozov, Hubocan, Zhirkov – Zobnin, Denisov – Ionov, Kokorin, Tashaev – Pogrebnyak

FK Rostov – Dynamo Moskau TIPP

Aufgrund der angegebenen Tatsachen ist es dann irgendwie klar, dass Rostov in diesem Duell in Favoritenrolle ist, was noch lange nicht heißt, dass sie die heutigen Gäste leicht schlagen können. Dynamo kann immer wieder eine gute Partie abliefern und wir glauben, dass die heutigen Gäste dennoch einen Treffer in Rostov erzielen können und wir demnach ein torreiches Duell zu sehen bekommen werden.

Tipp: über 2 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,75 bei ladbrokes (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
ladbrokes bonus
300€