FK Rostow – Terek Grosny, 18.04.13 – Kubok Rossii

In diesem Viertelfinale des russischen Pokals spielen die beiden Teams aus Rostow und Grosny gegeneinander. Die beiden Vereine werden zurzeit durch einen Platz getrennt, aber der Punkteunterschied beträgt zehn Punkte und zwar zugunsten von Terek. In der Hinrunde gab es in Grosny einen 2:1-Heimsieg der heutigen Gäste. Beginn: 18.04.2013 – 16:00

Die Gastgeber hoffen natürlich darauf, dass sie den Gast aus Grosny schlagen werden, weil der Pokal schon wichtig ist. Im Pokalachtelfinale haben sie den hochfavorisierten Spartak aus Moskau geschlagen und in der nationalen Meisterschaft sind sie zurzeit auch gut drauf. Sie haben nämlich am vorletzten Spieltag wieder den Spartak aus Moskau bezwungen und anschließend haben sie ein Auswärtsremis bei Rubin erspielt. Durch die beiden guten Ergebnisse haben sich ihre Chancen auf den Klassenerhalt erheblich verbessert, weil sie jetzt vier Punkte Vorsprung auf die Abstiegszone haben. Aufgrund der beiden guten Ligaspiele erwarten wir heute kaum Veränderungen in der Startaufstellung, die meistens mit einer Spitze spielt. Im heutigen Duell sollte der einzige Angreifer des Trainers Bozovic der tschechische Angreifer Holenda werden. Das bedeutet, dass der erfahrene Lazovic auf der Ersatzbank bleiben muss, während der dritte Angreifer Poloz angeschlagen ist. Gleichzeitig sind weiterhin Innenverteidiger Salat, Mittelfeldspieler Cocis und Angreifer Sinama-Pongolle nicht dabei, weil sie schon länger verletzt sind.

Voraussichtliche Aufstellung Rostow: Pletikosa – Margasov, Dyakov, Xulu, Getigezhev – Gatzan, Sheshukov – Kalachev, Guelor, Cesnauskis – Holenda

Im Gegensatz zum FK Rostow beendeten die Gäste aus Grosny die Hinrunde auf dem fantastischen vierten Platz. Anscheinend kam der Anfang der Rückrunde zu keinem günstigen Zeitpunkt, weil sie seitdem in fünf Rückrundenspielen gerade mal drei Punkte geholt haben. Sie wurden zwischendurch sowohl vom Spartak als auch vom Zenit bezwungen, befinden sich jetzt nur auf dem neunten Platz und haben mittlerweile fünf Punkte Rückstand auf die internationalen Tabellenplätze. Allem Anschein nach ist die aktuelle Saison nur eine durchschnittliche Saison, was dem ambitionierten Präsidenten Kadyrow gar nicht passen wird. Im Sommer wurde nämlich ein respektables Team zusammengestellt, das vom erfahrenen Trainer Cherchesow trainiert wird. Einige Verletzungen und die schlechte Spielform einiger Schlüsselspieler haben dazu beigetragen, dass sie das gute Spieltempo der Hinrunde nicht mehr halten können. Der Einzug ins Pokalfinale wäre also relativ wichtig, um die Saison ein wenig versöhnlicher zu Ende zu bringen. Gerade deswegen erwarten wir heute die stärkste Startaufstellung, in der drei Brasilianer spielen werden. Außer den Brasilianern ist noch der erfahrene Lebedenko erwähnenswert, weil er der beste Torschütze des Teams ist. Bei den Spielerausfällen sollten wir erwähnen, dass Innenverteidiger Ferreira und Mittelfeldspieler Kanu und Legear ausfallen, weil sie verletzt sind.

Voraussichtliche Aufstellung Grosny: Godzyur – Utsiev, Komorowski, Jiranek, Yatchenko – Mauricio, Adilson – Lebedenko, Ivanov, Rybus – Ailton

Obwohl die Gäste aus Grosny in der Liga eindeutig besser als Rostow ist und dazu noch einige torreiche Spiele hinter sich hatten, glauben wir nicht, dass sie gewinnen oder torreich spielen, weil der Gastauftritt beim FK Rostow alles andere als einfach ist. Wir gehen davon aus, dass die Partie sehr nervös und unkoordiniert wird, was bedeuten würde, dass es nicht so viele Tore geben wird.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,65 bei mybet (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!