Flensburg – SC Magdeburg 18.02.2015, Bundesliga

Flensburg – SC Magdeburg / Bundesliga – Hier haben wir im Rahmen der Bundesliga das Handballspitzenspiel und den direkten Kampf um den dritten CL-Platz. Beide Teams haben aber auch immer noch Chancen den Titel zu holen. Flensburg ist auf dem dritten Platz und hat vier Punkte weniger als der Tabellenführer Kiel. Magdeburg ist Tabellenvierter und hat ein Spiel mehr sowie einen Punkt weniger als Flensburg. Flensburg spielt auch in der Champions League mit, wo er bereits im Achtelfinale ist. Beide Teams haben lange Bundesligaserien ohne Niederlage. Flensburg hat in den letzten 11 Spielen nicht verloren und Magdeburg hat eine Serie von neun Siegen. In der Hinrunde hat Magdeburg zu Hause gegen Flensburg 29:26 gewonnen, aber Flensburg hat in den letzten Jahren zu Hause jedes Mal klar gewonnen. Beginn: 18.02.2015 – 19:00 MEZ

Flensburg

Flensburg spielt zwar in letzter Zeit nicht gerade hervorragend, aber er hat auch schon lange kein Spiel verloren. Im Rahmen der Meisterschaft hat die Mannschaft Anfang November gegen Löwen und im Rahmen der Champions League Ende November auswärts bei Barcelona verloren. Seitdem haben die heutigen Gastgeber 11 Spiele ohne Niederlage in allen Wettbewerben abgelegt und nach der Winterpause haben sie zwei erwartete Siege geholt.

Im Rahmen der Champions League haben sie zu Hause gegen Besiktas 31:27 gewonnen und am Sonntag haben sie im Rahmen der Meisterschaft auswärts gegen Friesenheim 27:23 gewonnen. Es wäre zu erwarten gewesen, dass Flensburg diese zwei erwähnten Rivalen mit über zehn Toren Vorsprung bezwingt, aber das war nicht der Fall und deswegen ist zu erkennen, dass die Flensburger nicht gerade in Hochform sind. Ein Grund dafür können auch die Probleme mit den Verletzungen sein. Aus diesem Grund waren nämlich der rechte Außenspieler Glandorf und Kreisläufer Heinl nicht dabei. Sie werden auch dieses Mal fehlen.

Voraussichtliche Aufstellung Flensburg: M. Andersson, Eggert, Kaufmann, Mogensen, Jakobsson, Svan Hansen, Zachariassen

SC Magdeburg

Magdeburg ist definitiv die angenehmste Überraschung dieser Saison. Die letzte Saison war ziemlich enttäuschend. Die Magdeburger konnten auch die Europa-Teilnahme nicht schaffen und hatten dadurch auch mehr Zeit, sich den zwei Nationalwettbewerben zu widmen. Das haben sie auch voll ausgenutzt und befinden sich jetzt auf dem tollen vierten Tabellenplatz. Die Platzierung wird auch bis zum Ende kaum gefährdet sein. Sie sind dazu auch noch im Pokalviertelfinale. Zurzeit haben die heutigen Gäste eine Serie von zehn Siegen in Folge und wurden das letzte Mal Mitte November auswärts bei Lübbecke bezwungen.

Im Rahmen der Meisterschaft haben sie neun Siege geholt sowie einen Pokalsieg, während sie in der Rückrunde auswärts bei Göppingen gewonnen haben. Dadurch haben sie ihre Platzierung gesichert. Am Sonntag haben sie dann zu Hause gegen Gummersbach 33:28 gewonnen. Das war auch zu erwarten, da Magdeburg bis jetzt die meisten Heimpunkte von allen Teams geholt hat. Auswärts läuft es aber nicht so gut und das könnte jetzt natürlich ein Problem sein. Die Magdeburger haben keine größeren Probleme mit dem Spielerkader und sind von allen Positionen aus fast gleich gefährlich.

Voraussichtliche Aufstellung Magdeburg: Green, Grafenhorst, Lie Hansen, Bezjak, Rojewski, Weber, B.Jurecki

Flensburg – SC Magdeburg TIPP

Es ist ein Duell zwischen zwei Teams, die zu Hause viel besser spielen und dadurch ist jetzt natürlich Flensburg im Vorteil. Die Gastgeber haben zwar bestimmte Probleme mit den Verletzungen, aber sie sind doch besser und durch einen Sieg im heutigen Spiel würden sie ihre Chancen auf den Titelgewinn behalten. Für Magdeburg dagegen ist die vierte Position auf jeden Fall sicher.

Tipp: Flensburg -3

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,81 bei 10bet (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€