Galatasaray – Fenerbahce 06.04.2014

Galatasaray – Fenerbahce – Die vorletzte Begegnung der 28. Runde der türkischen Superliga ist gleichzeitig ein Stadtderby zwischen den beiden größten Rivalen in diesem Land, Galatasaray und Fenerbahce. Allerdings hat der Tabellenführer Fenerbahce derzeit 10 Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten Galatasaray, sodass er dieses Duell viel entspannter antreten kann. Am Anfang der Saison trafen diese beiden Teams im Rahmen des türkischen Superpokals aufeinander und damals hat der aktuelle Meister Galatasaray auf dem neutralen Boden mit 1:0 gefeiert, während im Hinspiel Fenerbahce vor eigenen Fans einen 2:0-Sieg geholt hat. Beginn: 06.04.2014 – 18:00 MEZ

Galatasaray

Gerade deshalb wird von den heutigen Gastgebern erwartet, dass sie den Heimvorteil ausnutzen, obwohl ihnen die eventuellen drei Punkte aus dieser Begegnung im Endeffekt nicht viel helfen können. Wir haben bereits gesagt, dass ihr Rückstand auf den Tabellenführer Fenerbahce 10 Punkte beträgt und so ist es klar, dass sie den Titel aus der letzten Saison nicht verteidigen werden, aber dafür würden sie weiterhin auf dem zweiten Tabellenplatz bleiben, denn Besiktas ist nur wegen einer schlechteren Tordifferenz auf dem dritten Platz der Superliga.

Ansonsten befindet sich Galatasaray vor diesem Sonntagsspiel in einer nicht besonders guten Form, da sie in den letzten fünf Begegnungen keinen Sieg verbucht haben. In der Meisterschaft haben sie nämlich zwei Remis und eine Niederlage verbucht, während sie im Pokal-Halbfinalhinspiel nur ein  2:2-Remis gegen Bursa eingefahren haben. Neulich wurden sie auch aus der Champions League eliminiert und zwar nach dem sie auswärts gegen Chelsea mit 2:0 bezwungen wurden. In letzter Zeit müssen sie mit den zahlreichen Verletzungen kämpfen. Am Sonntag werden nämlich die verletzten Verteidiger Chedjou, Mittelfeldspieler Altintop und Colak sowie der erfahrene Stürmer Drogba ausfallen.

Voraussichtliche Aufstellung Galatasaray: Muslera – Eboue, Kaya, Balta, Telles – Kurtulus, Felipe Melo, Inan – Sneijder – Burak Yilmaz, Bulut

Fenerbahce

Wir haben bereits gesagt, dass Fenerbahce der Tabellenführer der türkischen Liga ist. Derzeit hat er zehn Punkte Vorsprung auf die ersten Verfolger Galatasaray und Besiktas, sodass der Titelgewinn immer wahrscheinlicher ist. Aber um den Titel auch zu gewinnen, werden sie in den restlichen sieben Runden im gleichen Rhythmus wie an den letzten vier Spieltagen spielen müssen, in denen sie maximale 12 Punkte ergattert haben. Darüber hinaus wird das abgebrochene Spiel gegen Trabzonspor wahrscheinlich zu Gunsten von Fenerbahce entschieden, sodass es schwer zu glauben ist, dass eine so starke Mannschaft den Vorsprung von sogar 13 Punkten so leicht abgeben wird.

Dennoch wird Trainer Yanal sicherlich versuchen, die Niederlage in diesem größten türkischen Derby zu vermeiden, weshalb er angekündigt hat, dass er mit seiner stärksten Besatzung auflaufen wird. Das bedeutet, dass Fenerbahce in dieser Begegnung eine offensive 4-3-3-Formation anwenden wird. Ausfallen werden die verletzten Verteidiger Kadlec sowie Mittelfeldspieler Potuk, Holmen und Cristian.

Voraussichtliche Aufstellung Fenerbahce: Demirel – Gonul, Irtegun, Alves, Erkin – Emre, Topal, Meireles – Kuyt, Emenike, Sow

Galatasaray – Fenerbahce TIPP

Es ist bekannt, dass die Duelle dieser Stadtrivalen mit so viel Spannung und Rivalität verbunden sind und außerdem haben wir diesmal auch ein Duell zweier führenden Mannschaften der Liga. Gerade deshalb sind wir absolut sicher, dass alle Spieler ihr Maximum auf dem Platz geben werden und dementsprechend erwarten wir ein torreiches Spiel.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,80 bei bet365 (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)