Galatasaray – Fenerbahce 11.08.2013

Galatasaray – Fenerbahce – In dieser Begegnung des türkischen Superpokals treffen zwei Erzrivalen aufeinander und zwar Galatasaray und Fenerbahce. Galatasaray hat in der vergangenen Saison zum zweiten Mal in Folge der türkische Meister geworden und zwar mit sogar 10 Punkten im Vorsprung auf den ersten Verfolger Fenerbahce, der den türkischen Pokal gewonnen hat. Darüber hinaus hat Fenerbahce das letzte Aufeinandertreffen zu eigenen Gunsten entschieden, während Galatasaray im Hinspiel einen Heimsieg geholt hat, sowie das Spiel im Rahmen des letztjährigen Superpokals in Erzurum (3:2). Beginn: 11.08.2013 – 20:00 MEZ

Galatasaray

Gerade deshalb erhofft man sich der aktuelle türkische Meister auch diesmal ein ähnliches Szenario unabhängig davon, dass er auf dem neutralen Boden in Kayseri spielen wird. Die Schützlinge des Trainers Fatih Terim haben die neue Saison sehr gut eröffnet und dies bestätigt der neulich gewonnene Emirates-Pokal sehr gut. Im Halbfinale dieses Wettbewerbs haben sie Porto 1:0 bezwungen, während sie im Finale den Londoner Arsenal 2:1 bezwungen haben. In diesem Finalspiel brillierte vor allem der erfahrene Stürmer Drogba, der zwei Treffer erzielt hat, während im Spiel gegen Porto der Brasilianer Felipe Melo der einzige Torschütze gewesen ist. Nach zwei Leihsaisonen bei Galatasaray verkauft Juventus Felipe Melo endgültig an den türkischen Meister. Darüber hinaus wurde auch die Leihgabe Bulut (Toulouse) nun fest verpflichtet, während Verteidiger Chedjou (Lille) und Mittelfeldspieler Kilic (Sivasspor) ebenfalls ins Team geholt wurden. Für Trainer Terim ist es aber am wichtigsten, dass er seine besten Spieler aus der letzten Saison behalten konnte und so haben nur die Ersatzspieler Ujfalusi und Culio den Verein verlassen. Wir sollten also keine Änderungen im Spielstil von Galatasaray erwarten. Eine weitere gute Sache ist es, dass sie am Saisonanfang keine größeren Probleme mit Sperrungen und Verletzungen haben.

Voraussichtliche Aufstellung Galatasaray: Muslera – Eboue, Chedjou, Kaya, Riera – Altintop, Felipe Melo, Selcuk Inan – Sneijder – Burak Yilmaz, Drogba

Fenerbahce

Im Gegensatz zu Galatasaray kann Fenerbahce mit der Tatsache, dass er den Meistertitel die  zweite Saison in Folge verpasst hat, nicht zufrieden sein. Dennoch sollte man erwähnen, dass sie in der vergangenen Saison einen großen Erfolg verbucht haben indem sie sich ins Europaliga-Halbfinale qualifizierten. Darüber hinaus haben sie den türkischen Pokal gewonnen, während sie sich als zweitplatzierte Mannschaft auch die Teilnahme an der Champions League gesichert haben. In der dritten Vorrunde dieses Wettbewerbs haben sie den österreichischen Vertreter Salzburg eliminiert. Doch jetzt erwartet sie ein äußerst schwieriges Hindernis, da sie in den Playoffs auf den englischen Arsenal treffen werden, sodass den Trainer Ersun Yanal sicherlich eine schwierige Aufgabe erwartet, wenn er die Gruppenphase erreichen will. Allerdings, um mit Arsenal mithalten zu können sowie um die Dominanz von Galatasaray endlich zu beenden wurden während des Sommers sogar fünf Neuzugänge ins Team geholt und zwar Defensivspieler Bruno Alves (Zenit) und Kadlec (Leverkusen), Mittelfeldspieler Potuk (Eskisehirspor) und Holmen (Istanbulspor) sowie Stürmer Emenike (Spartak Moskau). Auf der anderen Seite haben nur Ersatzspieler Stoch und Ziegler den Verein verlassen. In dieser Begegnung werden die gesperrten Torwart Demirel und Mittelfeldspieler Raul Meireles ausfallen sowie die verletzten Verteidiger Gonul und Korkmaz.

Voraussichtliche Aufstellung Fenerbahce: Gunok – Topuz, Yobo, Bruno Alves, Kadlec – Potuk, Topal – Kuyt, Cristian, Sow – Webo

Galatasaray – Fenerbahce TIPP

Obwohl Duelle zwei größten türkischen Rivalen immer undankbar zu prognostizieren sind, haben wir dennoch beschlossen, Galatasaray einen leichten Vorteil zu geben. In den Testspielen haben die heutigen Gastgeber eine bessere Form gezeigt, während Fenerbahce nach der wichtigen Begegnung mit Salzburg im Rahmen der Champions League ziemlich erschöpft sein wird.

Tipp: Asian Handicap 0 Galatasaray

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,71 bei 10bet (alles bis 1,64 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!