Galatasaray – Fenerbahce 20.03.2016, Süperlig

Galatasaray – Fenerbahce / Süperlig – Zum Schluss der 26. Runde der türkischen Superliga haben wir das größte Spitzenspiel dieser Liga, denn in Istanbul treffen die Erzrivalen Galatasaray und Fenerbahce aufeinander. Allerdings kämpft eins dieser Teams nach langer Zeit nicht um den Meistertitel und zwar der aktuelle Meister Galatasaray, das momentan den fünften Tabellenplatz besetzt und sogar 20 Punkte Rückstand auf das zweitplatzierte Fenerbahce hat. Im Herbst endete das gemeinsame Duell dieser zwei Teams im Stadion der heutigen Gäste unentschieden – 1:1, während davor beide Teams jeweils vier Heimsiege verbucht haben. Beginn: 20.03.2016 – 19:00 MEZ

Galatasaray

All dies spricht dafür, dass die aktuellen türkischen Meister, obwohl sie eine etwas schlechtere Spielform vorweisen, am Sonntag ihrem Erzrivalen einen heftigen Widerstand vor ihren Fans leisten werden, vor allem weil sie zuhause schon seit August letzten Jahres nicht geschlagen wurden. Allerdings sind die heutigen Gastgeber wegen den viel schlechteren Partien in Auswärtsduellen und einigen überraschenden Heimremis nicht mehr im Rennen um den Meistertitel. Sie sind nämlich auf die fünfte Tabellenposition abgestiegen, so dass auch ihr Einzug in die Europaliga unter großem Fragezeichen steht.

So holten die heutigen Gastgeber in den letzten drei Runden gerade mal zwei Punkte und zwar nach dem Heimremis mit Basaksehir und dem Auswärtsremis bei Genclerbirligi, während sie zu dieser Zeit zusätzlich noch aus der Europaliga von Lazio eliminiert wurden. Im türkischen Pokal erreichten sie über Akhisar den Einzug ins Halbfinale. Nach der letzten Serie von zwei Niederlagen und drei Remis wurde Trainer Atik gefeuert und auf die Trainerbank wurde vor einigen Tagen der niederländische Experte Riekerink geholt. In diesem Duell wird er verletzungsbedingt nicht auf Verteidiger Sarioglu, Mittelfeldspieler Altintop und Stürmer Gümüs zählen können, während der linke Verteidiger Adin gesperrt ist.

Voraussichtliche Aufstellung Galatasaray: Muslera – Linnes, Chedjou, Balta, Carole – Donk, Inan – Podolski, Sneijder, Öztekin – Bulut

Fenerbahce

Die heutigen Gäste werden offensichtlich mit dem zweiten Stadtrivalen Besiktas bis zum Ende der Meisterschaft einen heftigen Kampf um den türkischen Meistertitel führen. Vor dem Spitzenspiel gegen Galatasaray befindet sich Fener auf der zweiten Tabellenposition und zwar mit einem Punkt Rückstand auf Besiktas. Die Schützlinge des Trainers Pereira verbuchten in den letzten fünf Runden der Süperlig sogar vier Siege und ein Remis, während sie zu dieser Zeit über dem Unterligisten Amed auch den Einzug ins Halbfinale des türkischen Pokals erreicht haben.

Andererseits wurden sie, nachdem sie in der Europaliga das moskauische Lokomotiv eliminiert haben, dennoch von Braga eliminiert und zwar nachdem sie zuerst einen 1:0-Heimsieg verbucht haben, wonach sie im Rückspiel 1:4 geschlagen wurden. Wir müssen aber ehrlich sein und sagen, dass die heutigen Gäste in diesem Duell vom kroatischen Schiedsrichter Bebek schwer benachteiligt wurden. Als es 1:1 war bekam Braga einen Elfmeter zugesprochen, aber völlig unbegründet und zugleich bekam auch der Mittelfeldspieler der Gäste, Topal, einen Platzverweis. Im Spielfinish bekamen auch Mittelfeldspieler Potuk und Sen Platzverweise. Jetzt können sie aber in der Süperlig auflaufen, so dass Pereira verletzungsbedingt nur nicht auf den schon von früher verletzten Stürmer Markovic zählen kann.

Voraussichtliche Aufstellung Fenerbahce: Demirel – Özbayrakli, Kjaer, Alves, Ali Kaldirim – Topal, Souza – Nani, Diego, Sen – van Persie

Galatasaray – Fenerbahce TIPP

Abgesehen von der viel besseren Spielform von Fener, aber auch den aktuellen Tabellenpositionen dieser zwei Teams sind wir dennoch der Meinung, dass das fünftplatzierte Galatasaray seinem Gegner in diesem Duell heftigen Widerstand leisten wird. Demnach tippen wir diesmal darauf, dass beide Teams treffen werden.

Tipp: beide Teams treffen

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,73 bei betvictor (alles bis 1,67 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€