Gent – Mouscron 14.09.2014

Gent – Mouscron – Hier haben wir ein völlig unerwartetes Spitzenspiel der 7. Runde der belgischen Meisterschaft. Gent befindet sich auf dem dritten Tabellenplatz und das ist auch keine zu große Überraschung, aber die zweite Tabellenposition von Mouscron ist definitiv überraschend. Mouscron stellt zurzeit auch einen richtigen Hit dieser Meisterschaft dar. Gent hatte einen tollen Start und hat dann kurz vor der Meisterschaftspause zwei Spiele verloren, während Mouscron nach der Anfangsniederlage, fünf Spiele in Folge nicht verloren hat. Interessanterweise sind diese zwei Rivalen bis jetzt noch nie als Erstligisten aufeinandergetroffen. Beginn: 14.09.2014 – 18:00 MEZ

Gent

Gent hat in den ersten vier Runden sehr gut gespielt. Die Mannschaft hat am Anfang ein Remis und danach auch drei Siege in Folge geholt. Einer dieser Siege war auch auswärts bei Standard. Alles sah somit ziemlich gut aus. Dann haben die heutigen Gastgeber kurz vor der Meisterschaftspause völlig unerwartet zwei Spiele verloren. Die Auswärtsniederlage bei Genk war vielleicht auch zu erwarten, obwohl sie auch da zwei Tore Vorsprung aufholen konnten und dann das dritte Gegentor kassiert und verloren haben. Aber die Heimniederlage gegen Kortrijk war wirklich eine Sensation, vor allem da sie nicht mal ein Tor erzielen konnten, während nur ein Gegentreffer entscheidend war.

Sie waren alle über die bevorstehende Pause sicherlich zufrieden, da sie ihre Reihen etwas konsolidieren konnten. In diesem Spiel heute wird man sehen können, ob ihnen das auch gelungen ist und ob Trainer Vanhaezebrouck größere Veränderungen machen wird. Die Niederlage gegen Kortrijk passierte vielleicht auch aus dem Grund, dass sich wichtige Spieler sehr früh verletzt haben. Dabei handelt es sich um Innenverteidiger Puljic und Mittelfeldspieler Kums. Diese zwei Spieler sind für dieses Duell fraglich, aber Gent hat auch adäquate Vertretungen.

Voraussichtliche Aufstellung Gent:  Sels – Foket, Gershon, Belhocine, Asare – Neto, Kums – Miličević, Dejaegere, Raman – Depoltre

Mouscron

Mouscron kann mit der bisherigen Leistung definitiv zufrieden sein. Es handelt sich nämlich um einen Aufsteiger, den in der ersten Runde nur Anderlecht in Brüssel bezwingen konnte. Die heutigen Gäste haben drei Heimsiege in Folge geholt, während sie zwei Auswärtsspiele unentschieden gespielt haben. Der wertvollste Sieg war der 5:2-Triumph gegen Standard.

Sie haben in der letzten Runde zuhause gegen Cercle Brugge 4:0 gewonnen. Sie sind also mit 14 erzielten Toren die toreffizienteste Mannschaft. Das sind zwei Tore im Schnitt und vor den eigenen Fans erzielen die Spieler von Mouscron im Schnitt mehr als drei Tore. Stürmer Diaby hat bereits sechs Treffer erzielt, also jeweils ein Tor pro Spiel. Trainer Chichab verändert selten die Startelf und es gibt auch keinen Grund dafür. In der letzten Runde auswärts bei Zulte-Waregem wurde Innenverteidiger Delacourta vom Platz verwiesen und Chichab war zu Veränderungen gezwungen.

Voraussichtliche Aufstellung Mouscron: Cros – Peyre, Mezague, Jeanvier, Monteyne – Vandendriessche, Dingome – Badri, Michel, Langil – Diaby

Gent – Mouscron TIPP

Gent ist in der Favoritenrolle, aber wir werden die Gäste nicht unterschätzen, da wir glauben, dass sie auch in diesem Duell Treffer erzielen können. Gent sollte sowieso offensiv agieren. Alles in allem sollte es ein torreiches Spiel werden.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 1,73 bei bet365 (alles bis 1,63 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!