KAA Gent – KRC Genk 31.07.2015, Jupiler League

KAA Gent – KRC Genk / Jupiler League – Die zweite Runde der belgischen Jupiler Liga werden zwei Mannschaften eröffnen, die in den letzten fünf Jahren neben Anderlecht die einzigen waren, die geschafft haben zum Meistertitel zu kommen. Genk gelang es vor fünf Jahren, während Gent in der vergangenen Saison zum ersten Mal in seiner Geschichte der belgische Meister wurde, wodurch er sich gleichzeitig den Einzug in die Gruppenphase der Champions League sicherte. Die aktuelle Saison  hat aber Genk besser eröffnet, weil er zuhause gegen Leuven feierte, während Gent nur ein Auswärtsremis gegen Westerlo eingefahren hat. Darüber hinaus war Genk in der letzten Saison erfolgreicher in den direkten Duellen und so feierte er zuhause mit 3:2, während in Gent ein torloses Remis gespielt wurde. Beginn: 31.07.2015 – 20:30 MEZ

KAA Gent

Wir haben bereits in der Einleitung gesagt, dass Gent in der vergangenen Saison ein wenig unerwartet zu seinem ersten Meistertitel Belgiens gekommen ist. Dadurch haben sie die dreijährige Dominanz von Anderlecht beendet. Allerdings war ihr größter Rivale im Kampf um den ersten Platz nicht Anderlecht sondern Club Brügge, der die Regulär-Saison auf dem ersten Platz beendete, während Gent erst Zweiter wurde, aber das motivierte sie anscheinend zusätzlich und so brillierten sie in der Relegation.

Dieser gewonnene Titel bedeutet jetzt eine viel größere Verantwortung, sodass sie während des Sommers alle ihre besten Spieler behalten haben, während sie sich durch  die Abwehrspieler Elhamed und Johansson, Mittelfeldspieler Matton sowie den Stürmer Coulibaly zusätzlich verstärkt haben. Nachdem sie am Saisonanfang im Superpokal einen 1:0-Sieg gegen Club Brügge gefeiert haben, erwarteten alle  einen Dreier auch beim Saisonauftakt gegen Westerlo, aber als Gäste haben sie nur ein 1:1-Remis eingefahren. Natürlich werden sie in diesem Heimspiel gegen Genk ihr Bestes geben, um zum ersten Sieg in dieser Saison zu kommen. Ausfallen werden nur die verletzten Defensivspieler Gershon und Johansson.

Voraussichtliche Aufstellung Gent: Sels – Foket, Rafinha, Nielsen, Asare – Neto, Kums – Milicevic, Dejaegere, Simon – Depoitre

KRC Genk

Was die Gäste aus Genk angeht, können wir ruhig sagen, dass sie in der letzten Saison gescheitert sind, weil sie die Regulär Saison auf dem siebten Tabellenplatz beendeten, während sie die Europaliga-Playoffs hinter Mechelen beendeten. Natürlich wurde der schottische Trainer McLeish deshalb entlassen und stattdessen wurde der einheimische Experte Maess verpflichtet, der in den letzten fünf Jahren Lokeren mit viel Erfolg leitete.

Was den Spielerkader angeht, haben während des Sommers nur Mittelfeldspieler Hyland und Joseph-Monrose sowie Stürmer de Ceulaer den Verein verlassen. Auf der anderen Seite wurden Mittelfeldspieler Buyens und der erfahrene Stürmer de Camargo von Standard ins Team geholt. Dass dies eine sehr gute Entscheidung der Vereinsführung gewesen ist, wurde gleich zu Beginn der Saisons bestätigt, weil gerade de Camargo der zweifache Torschütze im 3:1-Heimsieg gegen Leuven gewesen ist, sodass sie dieses Duell gegen den aktuellen Meister sicherlich sehr selbstbewusst antreten werden.  Verletzungsbedingt werden Verteidiger Walsh, Mittelfeldspieler Cisse und Stürmer Mboyo fehlen.

Voraussichtliche Aufstellung Genk: Koteles – Castagne, Kara, Kabasele, Tshimanga – Buyens, Gorius – Buffel, Okriashvili, Schrijvers – de Camargo

KAA Gent – KRC Genk TIPP

Nachdem sie auswärts gegen Westerlo nur einen Punkt ergatterten, erwarten wir vom aktuellen belgischen Meister dass er im eigenen Stadion zu seinem ersten Ligasieg in der neuen Saison kommt.

Tipp: Sieg Gent

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,70 bei betway (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betway
150€

Darüber hinaus erwarten wir einen harten Widerstand von Genk, vor allem in der Offensive, weshalb wir auf ein torreiches Spiel getippt haben.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,95 bei bet365 (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€