Kasimpasa – Fenerbahce 19.09.2016, Superliga

Kasimpasa – Fenerbahce / Superliga – Vor nicht langer Zeit haben Duelle dieser Teams über die Tabellenspitze der türkischen Superliga direkt entschieden, aber nach drei gespielten Runden in der neuen Saison befinden sie sich zusammen mit Antalyaspor im Tabellenkeller, mit nur einem gewonnenen Punkt. Während das für Kaspimpasa nicht überraschend war, da diese Mannschaft öfters große Oszillationen in der Spielform zeigt, erwartete man vom aktuellen Vizemeister Fenerbahce in dieser Saison der Kampf um die Titeleroberung. Was die direkten Duelle zwischen diesen Teams angeht, befindet sich Fener in einer Serie von sogar sieben Siegen in Folge. Beginn: 19.09.2016 – 19:00 MEZ

Kasimpasa

Diese Angabe ist natürlich ziemlich ermutigend für die heutigen Gastgeber vor diesem Duell gegen Fenerbahce, zumal sie sich zum Saisonstart in einer ziemlich schlechten Spielform befinden. In den ersten drei Runden der türkischen Superliga wurden sie auswärts bei Trabzonspor und Basaksehir  bezwungen, während sie nur zuhause gegen Adanaspor remisiert haben. Gerade deshalb hat die Vereinsführung beschlossen, Trainer Calimbay durch Ozdes zu ersetzen, der zuletzt den Zweitligisten Elazigspor leitete.

Seinen Debütauftritt als Trainer von Kasimpasa wird er im Duell gegen Fenerbahce haben, was sicherlich nicht leicht ist, zumal auch die Gäste auf Sieg spielen müssen. Ozdes muss aber in erster Linie versuchen die angeschlagene Stimmung im Team wiederherzustellen, zumal er keine große Auswahl an hochwertigen Spielern hat. Darüber hinaus hat er auch gewisse Probleme mit Ausfällen. Unter verletzten sind auch Mittelfeldspieler Ayaz und Stürmer Koite.

Voraussichtliche Aufstellung Kasimpasa: Kose – Popov, Otigba, Titi, Veigneau – Pavelka, Sadiku, Castro – Torun, Shala – Buyuk

Fenerbahce

Im Gegensatz zu seinem heutigen Gegner, der in dieser Saison nur drei Meisterschaftsspiele bestritten hat, hat der aktuelle türkische Vizemeister die Saison mit den Auftritten in der dritten Vorrunde der Champions League eröffnet. Da wurden sie vom französischen Vertreter Monaco eliminiert (3:4). Zuhause hat nämlich Fener 2:1 gefeiert, aber im Rückspiel kassierte er eine 1:3-Niederlage. Den Wettbewerb haben sie dann in der Europaliga fortgesetzt, wo sie im Rahmen der Playoffs zwei klare Siege gegen Grasshoppers aus der Schweiz holten.

Niemand hat geahnt, dass dies die letzten zwei Siege sein werden, die Fenerbahce im bisherigen Teil der Saison holen wird, denn in den ersten drei Ligarunden haben sie nur zuhause gegen Kayserispor remisiert, während sie von Basaksehir auswärts sowie von Bursaspor zuhause besiegt wurden. Darüber hinaus haben sie in der vergangenen Woche im Rahmen der ersten Runde der EP auswärts beim ukrainischen Zorya nur ein 1:1-Remis eingefahren. Immer mehr wird über die Entlassung des niederländischen Trainer Advocaat spekuliert, der erst in diesem Sommer verpflichtet wurde. Was die Aufstellung für dieses Spiel gegen Kasimpasa angeht, werden nur die verletzten Mittelfeldspieler Zeybek und Stürmer Fernandao ausfallen.

Voraussichtliche Aufstellung Fenerbahce: Demirel – van der Wiel, Kjaer, Skrtel, Kaldirim – Topal, Tufan – Sen, Potuk, Sow – van Persie

Kasimpasa – Fenerbahce TIPP

Unabhängig vom schlechten Saisonstart erwarten wir vom aktuellen Vizemeister, dass er in diesem Duell seine Favoritenrolle rechtfertigt und zu seinem achten Triumph in Folge über Kasimpasa kommt.

Tipp: Sieg Fenerbahce

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,75 bei bet365 (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€