Kolumbien – Paraguay 08.06.2016, Copa America

Kolumbien – Paraguay / Copa America – Im zweiten Duell der zweiten Runde der A Gruppe werden im Copa America Wettbewerb zwei südamerikanische Nationalmannschaften ihre Kräfte messen, wobei Kolumbien schon drei Punkte geholt hat und zwar nach dem Sieg gegen die Gastgeber, die USA. Paraguay fuhr andererseits gegen Costa Rica ein torloses Remis ein. Darüber hinaus verbuchte Kolumbien Siege in den letzten drei gemeinsamen Duellen dieser zwei Nationalmannschaften und zwar das letzte Mal im Oktober 2013 in den Qualifikationen für die WM in Brasilien. Beginn: 08.06.2016 – 04:30 MEZ

Kolumbien

Genau glauben jetzt alle im Spiellager von Kolumbien, dass sie in diesem Duell einen Sieg verbuchen werden und somit schon nach zwei abgelegten Runden den Einzug in die nächste Runde der diesjährigen Ausgabe des Copa America Wettbewerbs zu erreichen. Wir haben ja schon in der Einführung gesagt, dass die Schützlinge des Nationaltrainers Pekerman bei der Eröffnung dieses Wettbewerbs brillante Leistung erbracht haben, als sie in Santa Clara den Gastgeber, die USA, 2:0 geschlagen haben und zwar dank den Treffern der Innenverteidigern Zapata und des brillanten Mittelfeldspielers Rodriguez.

Im weiteren Verlauf des Duells hat sich der Kapitän und der beste Spieler dieser Nationalmannschaft eine Verletzung zugezogen, so dass er im Duell gegen Paraguay sicherlich ausfallen wird, während es eigentlich auch fraglich ist, ob er in diesem Wettbewerb überhaupt noch auftreten wird. Pekerman hat allerdings betont, dass er die Rückkehr von Rodriguez in der nächsten Runde erwartet, was für Kolumbien sehr wichtig wäre, vor allem weil sie schon drei Punkte auf dem Konto haben und den Einzug in die nächste Runde wahrscheinlich auch ohne seine Hilfe erreichen werden. Auf dieser Position sollte gegen Paraguay jetzt der erfahrene Moreno auflaufen, während der andere Teil des Teams wahrscheinlich wie in der ersten Runde sein wird.

Voraussichtliche Aufstellung Kolumbien: Ospina – Arias, Zapata, Murillo, Diaz – Perez, Torres – Cuadrado, Cardona, D.Moreno – Bacca

Paraguay

Paraguay lieferte in der ersten Runde gegen die immer unangenehme Costa Rica eine standfeste und sehr anspruchsvolle Partie ab, die letztendlich wegen solchen Spielherangehensweisen beider Nationalmannschaften torlos endete. Von Costa Rica erwartet man allerdings keine brillante Leistung in der Abwehr, denn sie sind ja vor allem für ihr kompaktes und diszipliniertes Spiel in der Abwehr bekannt. Dafür hat Paraguay in diesem Wettbewerb allerdings viele gute Stürmer, so dass es genau deswegen wirklich seltsam ist, dass sie in der ersten Runde nicht mal einen Treffer erzielt haben.

Deswegen hoffen sie, dass sie all dies gegen ihre alten Gegner, Kolumbien, jetzt verbessern werden, vor allem weil sie viel offener spielen und jetzt auch auf ihren besten Spieler Rodriguez verzichten müssen. Bei Paraguay wird ja der Außenstürmer Gonzalez auch nicht auflaufen können, was ein großer Nachteil ist, denn er verletzte sich vor dem Ende des Duells gegen Costa Rica. Er wird wahrscheinlich von Iturbe vertreten, während der andere Teil des Teams im Vergleich zu ihrem ersten Auftritt in diesem Wettbewerb unverändert bleiben sollte.

Voraussichtliche Aufstellung Paraguay: Villar – Valdez, da Silva, Gomez, Samudio – Piris, Ortiz – Iturbe, Lezcano, Romero – J.Benitez

Kolumbien – Paraguay TIPP

Abgesehen davon, dass beide Nationalmannschaften auf zwei sehr wichtige Spieler im Angriff verzichten müssen, sind wir der Meinung, dass Paraguay mit einer etwas aggressiveren Spielherangehensweise versuchen wird, das Ausfallen von Rodriguez so gut wie möglich zu ersetzen. Dementsprechend haben wir uns dazu entschieden, diesmal auf mehr Tore zu tippen.

Tipp: über 2 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,83 bei 10bet (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€