Kortrijk – Anderlecht, 28.07.12 – Jupiler League

Da in den meisten Ligen Europas der aktuelle Fußballmeister die neue Saison eröffnet, wird auch das erste Spiel der neuen Saison in der belgischen Meisterschaft in Kortrijk gespielt, wo der Titelverteidiger Anderlecht empfangen wird. Für Kortrijk ist das wirklich das erste Spiel dieser Saison, während Anderlecht schon ein Spiel beim Super Cup gespielt und die Trophäe geholt hat, aber schwieriger als man es erwartet hat. In der letzten Saison haben diese zwei Rivalen vier gemeinsame Duelle gehabt und interessant ist, dass die Fußballer von Anderlecht in beiden Spielen des regulären Saisonteils gewonnen haben und zwar ohne ein kassiertes Gegentor, während in den zwei Relegationsspielen Kortrijk den großen Rivalen zuhause bezwungen hat und in Brüssel ist es unentschieden gewesen. Das sind die einzigen zwei Spiele von insgesamt 12 Spielen in der ersten Liga, in denen Anderlecht nicht gewonnen hat. Beginn: 28.07.2012 – 18:00

Kortrijk hat eine sehr gute Saison hinter sich und sicherlich hätte keiner was dagegen, wenn sie weiderholt werden würde. Beim Pokal wurden die heutigen Gastgeber vom späteren Gewinner dieses Wettbewerbs, Lokeren aufgehalten, während sie in der Meisterschaft unter die sechs besten Mannschaften gekommen sind, die dann in der Relegation auf den Meistertitel gespielt haben. Sie sind auch dem sechs Platz geblieben, aber objektiv gesehen war es auch schwer zu erwarten, dass sie bei so einer starken Konkurrenz etwas mehr machen können. Aber sie haben sich auch nicht blamiert. Sie haben drei Siege geholt und zwar gegen die drei am Saisonende Erstplatzierten Mannschaften und auswärts bei Anderlecht haben sie unentschieden gespielt. Man sollte aber erwähnen, dass sie die neue Saison doch geschwächt antreten, da ein paar Spieler weg sind. Das ist u.a. Stürmer und der beste Torschütze des Teams, Veselinovic, der von Anderlecht ausgeliehen wurde. Außer ihm sind noch Mittelfeldspieler Vandenbroeck, Joseph-Monrose, Messoudi und Chavarri gegangen. Spieler die als Ersatz dazu geholt wurden, sind nicht so gut und es handelt sich hauptsächlich um junge Spieler. Sogar vier von ihnen sind Franzosen, davon sind zwei aus der zweiten Liga vom Verein Chateauroux. Die einzige einheimische Verstärkung ist Mittelfeldspieler Matton aus Waregema.

Voraussichtliche Aufstellung Kortrijk: Keet – Wijns, Martin, Zukanović, Oussalah – N’Diaye, Dejaegere – de Mets, Czvitkovics, Matton – Nfor

Über Anderlecht kann man nichts Neues sagen. So wie jedes Jahr, ist diese Mannschaft der größte Favorit auf alle einheimischen Trophäen und eine Trophäe ist schon in der Vitrine. Am letzten Wochenende haben die heutigen Gäste den Super Cup gewonnen und zwar indem sie den Pokalsieger, Lokeren 3:2 bezwungen haben. In der letzten Saison haben sie nur beim Pokal gepatzt und sind sehr früh ausgeschieden, während sie in der Europaliga gut waren und sind in die Gruppenphase gekommen. In der Meisterschaft konnte ihnen keiner parieren, nicht Mal in den Relegationen, als sich die erzielten Punkte aus dem regulären Saisonteil halbiert haben. Den Titel haben sie im großen Stil geholt und in dieser Saison haben sie sich noch ein Ziel aufgesetzt und zwar ist das die CL-Gruppenphase. In der dritten Vorrunde erwartet sie Ekranas, aber sie möchten bei diesem Auswärtsspiel sicherlich gewinnen und damit die gute Atmosphäre fortsetzen. Gegen Lokeren war es nicht gerade brillant, obwohl es nach der 2:0-Führung so ausgesehen hat, als ob sie die erste Trophäe in der Saison leicht holen werden. Aber der Gegner hat den Vorsprung aufgeholt und die Fußballer von Anderlecht mussten sich noch mehr anstrengen, um am Ende doch zu gewinnen. Der Torschütze ist dann G. Gillet gewesen. In der Sommerpause haben sie das Team nicht besonders verändert und hauptsächlich sind Spieler gegangen, die auf der Ersatzbank gewesen sind, während viele Spieler die ausgeliehen waren, jetzt wieder im Team zurück sind und auch der tolle Stürmer von Standard, Cyriac wurde gekauft, ist aber zurzeit verletzt. Da ist auch der neue Trainer van den Brom, der gegen Lokeren eine Aufstellung ohne die Stammspieler Suarez und Juhasz rausgeschickt hat und in diesem Spiel kann er nicht mit Innenverteidiger Kouyate rechnen, der sich mit seiner Nationalmannschaft bei den Olympischen Spielen befindet.

Voraussichtliche Aufstellung Anderlecht: Proto – Odoi, Wasilewski, Juhasz, Deschacht – G.Gillet, Biglia – Molins, Kanu, Jovanović – Mbokani

Kortrijk hat in der letzten Saison ein Mal Anderlecht überraschen können, aber bei diesem Kräfteverhältnis, bei dem Kortrijk doch der schwächere Gegner ist und Anderlecht den Spielkader nicht geändert hat, kann der Gastgeber kaum etwas Besonderes anstellen. Die Gäste sind große Favoriten und werden die Titelverteidigung mit einem Sieg anfangen.

Tipp: Sieg Anderlecht

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,75 bei hamsterbet (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=” http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1289727 ” title=”Statistiken Kortrijk – Anderlecht “]