Kortrijk – Standard Liege 02.08.2014

Kortrijk – Standard Liege – Eine der interessantesten Spiele in der zweiten Runde der belgischen Meisterschaft werden Kortrijk und Standard Liege bestreiten, obwohl der Qualitätsunterschied zwischen diesen Mannschaften recht groß ist und in diesem Fall für die Gäste spricht. Die heutigen Gastgeber spielten in der letzten Saison in der EL-Relegation, aber sie wurden im Finale gestoppt. Standard ist nach der Relegation zum Meistertitel auf dem zweiten Platz gelandet und hat sich die Platzierung in der CL gesichert. In der ersten Runde dieser Saison kassierte Kortrijk eine Auswärtsniederalage, während Standard einen überzeugenden Heimsieg feierte, genau wie in ihrem letztjährigen Duell als sie auswärts einen 5:1-Sieg gegen Kortrijk holten und somit ihre negative Serie von drei Auswärtsniederlagen in Folge gegen diesen Gegner beendeten. In Lüttich feierte Standard mit 2:0. Beginn: 02.08.2014 – 18:00 MEZ

Kortrijk

Die heutigen Gastgeber haben eine durchschnittliche Saison hinter sich. In der letzten Saison haben sie viel besser zuhause gespielt als auswärts. Ähnlich war es auch in der Relegation zur Europaliga, wo sie bis zum Finale eine maximale Leistung im eigenen Stadion vollbrachten, aber dann spielten sie gegen Oostende ein Remis, was sie des Gesamtsieges und der Platzierung auf der internationalen Bühne kostete.

Die Saison haben sie mit der erwarteten Auswärtsniederlage gegen Waregem eröffnet. In der ersten Halbzeit haben sie mit dem Gegner gut mitgehalten, aber zu Beginn der zweiten Spielhälfte haben sie in nur zwei Minuten zwei Gegentore kassiert. Das Spiel endete 0:2. Während des Sommers haben sie einige neue Spieler ins Team geholt, aber es handelt sich dabei nicht um große Stars. Nur zwei von ihnen waren in der Startbesatzung am ersten Spieltag und zwar der Rückkehrer Tambe und Mittelfeldspieler Marusic. Der linke Außenspieler Mulemo wurde während der Spiels eingewechselt und es ist möglich, dass er dieses Mal in die Startelf kommt.

Voraussichtliche Aufstellung Kortrijk: Keet – Tambe, Tomašević, Chanot, Mulemo – de Mets, Pavlović – Marušić, de Smet, Matton – Santini

Standard Liege

Standard hat in dieser Saison bereits zwei Partien abgeliefert und kann mit den erzielten Ergebnissen einigermaßen zufrieden sein. Mit dem Auftaktspiel in der Meisterschaft können sie jedenfalls zufrieden sein, weil sie gegen Charleroi einen 3:0-Heimsieg holten. Den Gästen haben sie keine einzige Chance gegeben, weil sie gleich in der ersten 20 Minuten zwei Tore erzielt haben und bereits da war der Sieger praktisch entschieden. Der Held dieses Triumphes war Mittelfeldspieler Mujangi Bia mit zwei Treffern. In der vergangenen Woche haben sie auch das erste Spiel der dritten Vorrunde der Champions League gegen Panathinaikos gespielt und das Match endete torlos, was kein gutes Ergebnis vor dem Rückspiel in Griechenland ist.

Trainer Luzon hat in den beiden Spielen mit den fast identischen Spielern gespielt. Gegen Panathinaikos hat er nur das Mittelfeld durch Ciman ein wenig erfrischt und zwar anstelle von diesjähriger Verstärkung Lumanza Lembi. Neben ihm hat sich nur noch Verteidiger Teixeira seinen Platz in der Startbesatzung erkämpft. Während des Sommers hat es viele Abgänge bei Standard gegeben und in diesen Tagen hat auch Stürmer Ezekiel den Verein verlassen. Auf seiner Position wurde Tony Watt (Celtic) verpflichtet und er wird wahrscheinlich gleich eingesetzt, weil Standard im Angriff ziemlich geschwächt ist.

Voraussichtliche Aufstellung Standard: Kawashima – Stam, Arslanagić, Teixeira, van Damme – Marquet, Ciman – Mujangi Bia, Carcela—Gonzalez – de Camargo, Watt

Kortrijk – Standard Liege TIPP

Die heutigen Gastgeber sind eine typische Heimmannschaft und dieses Spiel werden sie sicher hochmotiviert antreten, um sich bei Standard für die schwere Niederlage aus der letzten Saison zu rächen. Die Gäste sind viel schwächer als in der letzten Saison, wobei ihre Gedanken auch auf die Champions League gerichtet sind, weshalb die Gastgeber nicht chancenlos sind in diesem Duell. Im Einklang mit der Tradition erwarten wir viele Treffer in diesem Match.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,90 bei bet365 (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!