KRC Genk – KV Oostende 27.12.2014, Jupiler Liga

KRC Genk – KV Oostende / Jupiler Liga – Der Tabellenunterschied beträgt vier Punkte zu Gunsten von Genk. Oostende kann aber mit der Platzierung in die Tabellenmitte zufrieden sein. Genk ist Tabellenvierter und beide Gegner haben bis jetzt jeweils acht Siege geholt. Sie sind beide aus dem Pokalwettbewerb ausgeschieden und weisen zurzeit eine unbeständige Spielform vor. Genk hat in der letzten Runde verloren, während Oostende gewonnen hat. Am Saisonanfang trafen sie aufeinander und es war 1:1. In der letzten Saison hat Genk einen klaren Heimsieg geholt, aber Oostende war in den zwei gemeinsamen Pokalwettbewerben besser. Beginn: 27.12.2014 – 14:30 MEZ

KRC Genk

Genk hat bis jetzt eine erwartete Leistung geliefert und die Playoff-Teilnahme auf den Titel sollte nicht fraglich sein. Genk hat zurzeit nur zwei Punkte mehr als der Tabellensiebte. Die heutigen Gastgeber spielen zuhause viel besser, wo sie auch die meisten Punkte erzielt haben, während sie auswärts eine der torineffizientesten Mannschaften sind. Generell gesehen haben sie die beste Abwehr der Liga und kassierten im Schnitt ein Gegentor pro Spiel. Sie haben zuhause nur einmal verloren, während sie eine Serie von vier Spielen ohne Niederlage hatten. Diese Serie wurde dann in der letzten Runde beendet, als sie auswärts bei Club Brugge eine klare Niederlage kassiert haben.

Während dieser Serie von vier Spielen haben sie kein einziges Gegentor kassiert und dann haben sie in Brugge vier Gegentreffer kassiert. Was den Spielerkader angeht, gab es in letzter Zeit keine größeren Probleme und zwar obwohl sei gegen Brugge etwas geschlossener agiert haben. Jetzt kann Kapitän Buffel kartenbedingt nicht mitspielen und wahrscheinlich wird ihn Schrijvers vertreten.

Voraussichtliche Aufstellung Genk: Koteles – Castagne, Kabasele, Kara, Ngcongca – Milinković, Gerkens – Okriashvili, Kage, Schrijvers – Mboyo

KV Oostende

Oostende ist in der Tabellenmitte  und weit von der Abstiegszone entfernt. Die Mannschaft kann somit ruhig auch die Playoff-Spiele auf den Titel anpeilen. Die sechste Tabellenposition ist nämlich nur drei Punkte entfernt. Das wäre aber auch ein Riesenerfolg für diese Mannschaft. Oostende kann aber jetzt auf jeden Fall entspannt spielen und das ist ein großer Vorteil. Die heutigen Gäste erzielen mehr Punkte zuhause und haben auch zwei Heimspiele mehr abgelegt. Sie haben aber trotzdem zuhause und auswärts gleichviele Gegentore kassiert, während sie auch nicht so oft unentschieden spielen.

Sie hatten am Saisonanfang eine gute Serie und waren auch Tabellendritter. Danach haben sie nachgelassen und spielen zurzeit unbeständig. Sie haben zuhause drei Siege in Folge geholt, während sie seit Mitte September keinen Auswärtssieg geholt haben. In den letzten zwei Runden hat sich die Startelf nicht besonders verändert und zwar ist nur Hoefkens nach der Niederlage gegen Anderlecht, im Spiel gegen Cercle Brugge, auf die Position des Innenverteidigers reingerutscht. Jetzt wird Brillant kartenbedingt nicht dabei sein und somit wird wieder Schmisser in der Abwehr sein.

Voraussichtliche Aufstellung Oostende:  Ovono – Coussement, Schmisser, Hoefkens, de Schutter – Jali, Siani – Canesin, Berrier, Jonckheere – Coulibaly

KRC Genk – KV Oostende TIPP

Genk ist besser und wird in diesem Duell gegen Oostende auch noch der Gastgeber sein. Oostende spielt zwar nicht schlecht, aber auswärts sieht es in letzter Zeit ziemlich lahm aus. Es wird also gegen Genk kaum besser laufen können, da dieser selten Heimpunkte verliert.

Tipp: Sieg Genk

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,75 bei betvictor (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€