Krylya Sovetov Samara – CSKA Moskau 24.07.2015, RUS Premier Liga

Krylya Sovetov Samara – CSKA Moskau / RUS Premier Liga – Den zweiten Spieltag der russischen Premier Liga werden zwei Mannschaften eröffnen, die beim Saisonauftakt vor sieben Tagen  minimale Siege von jeweils 1:0 verbucht haben. Aufsteiger Samara hat nämlich auswärts gegen Anzhi gefeiert, während der aktuelle Vizemeister CSKA aus Moskau zuhause über Rubin Kasan triumphierte. Was ihre direkten Duelle angeht, haben die Moskauer sechs Mal in Folge gegen Samara gefeiert. Im März dieses Jahres haben sie gegen Samara auch im nationalen Pokal gefeiert sowie Anfang dieses Monats im letzten Testspiel vor dem Beginn der neuen Saison. Beginn: 24.07.2015 – 18:00 MEZ

Krylya Sovetov Samara

Das waren auch die letzten zwei Niederlagen von Samara, denn am Ende der letzten Saison hat diese Mannschaft sogar 12 Siege und nur zwei Remis verbucht und auf diese Weise völlig verdient als erstplatzierte Mannschaft den Aufstieg geschafft und zwar nach nur einjähriger Abwesenheit. Darüber hinaus hat auch Anzhi den direkten Aufstieg geschafft und es ist interessant, dass diese beiden Teams gleich beim Saisonauftakt aufeinandergetroffen sind. Samara kam in dem Spiel besser zurecht und feierte mit 1:0.

Natürlich werden sie jetzt dieses Spiel gegen den aktuellen russischen Vizemeister noch selbstbewusster antreten. Trainer Vercauteren hat ein maximal aggressives und engagiertes Spiel seiner Schützlinge angekündigt. Was die Aufstellung angeht, erwarten wir keine Änderungen im Vergleich zum Match gegen Anzhi, zumal Stürmer Jahovic weiterhin verletzt ist, während die einzige Verstärkung dieses Sommers, Stürmer Sadik, erst vor ein paar Tagen  ist Team gekommen ist und gewisse Zeit zum Einspielen brauchen wird. Während des Sommers hat nur noch Mittelfeldspieler Tkachuk den Verein verlassen.

Voraussichtliche Aufstellung Samara: Konyukhov – Kontsedalov, Burlak, Taranov – Tsallagov, Pomerko, Dragun, Yatchenko – Chochiev, Gabulov – Kornilenko

CSKA Moskau

Im Gegensatz zu Samara erwartete man von den Moskauern in der vergangenen Woche gegen Rubin einen Dreier im eigenen Stadion. Auf diese Weise wollten sie dem Erzrivalen Zenit klar machen, dass er den Titel in dieser Saison nur schwer verteidigen wird. Zenit holte nämlich in der vergangenen Saison den Meistertitel nach zweijähriger Dominanz von CSKA. Allerdings feierte CSKA erst im Spielfinish gegen Rubin und zwar durch den Treffer von Musa in der 87. Minute.

Auch in diesem Duell gelten sie als klare Favoriten aber es ist ganz sicher, dass sie es nicht so leicht mit der äußerst standfesten Abwehr der Gastgeber haben werden, zumal diese nach dem Auswärtssieg gegen Anzhi sehr selbstbewusst antreten werden. Dennoch hoffen die Moskauer, dass sie zum siebten Sieg in Folge gegen Samara kommen werden, zumal sie mit der gleichen Besatzung wie gegen Rubin auflaufen werden. Ausfallen wird nur der verletzte Verteidiger Vasili Berezutski.

Voraussichtliche Aufstellung CSKA: Akinfeev – Fernandes, A.Berezutski, Ignashevich, Nababkin – Wernbloom, Natcho – Tosic, Eremenko, Dzagoev – Musa

Krylya Sovetov Samara – CSKA Moskau TIPP

Unabhängig davon, dass Samara gleich beim Saisonauftakt zum Auswärtstriumph über Anzhi gekommen ist, ist es schwer zu erwarten, dass die heutigen Gastgeber die favorisierten Moskauer ernsthaft gefährden können. Auf der anderen Seite dürfen sich die Moskauer keine Patzer in solchen Spielen erlauben, wenn sie den Erzrivalen Zenit vom Thron stoßen wollen.

Tipp: Sieg CSKA

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 1,62 bei bet365 (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€