Kuban Krasnodar – Lokomotiv Moskau 02.12.2013

Kuban Krasnodar – Lokomotiv Moskau – Unabhängig vom aktuellen Tabellenstand ist dies eine der interessantesten Begegnung dieser Runde der russischen Premier Liga. Kuban befindet sich momentan in der Tabellenmitte und zwar auf dem achten Tabellenplatz. Diese Mannschaft nimmt an der Europaliga teil und ist ein sehr unangenehmer Gastgeber. Lokomotiv ist der Tabellenzweite, hat 13 Punkte mehr auf dem Konto als sein nächster Gegner und kämpft in dieser Saison endlich um den Titel. Kuban kassierte am letzten Spieltag eine Auswärtsniederlage, während Lokomotiv im Stadtderby einen Heimsieg geholt hat. In den letzten vier direkten Duellen dieser Mannschaften gab es nicht so viele Tore, wobei Lokomotiv erfolgreicher gewesen ist und in den letzten zwei Auswärtsspielen in Krasnodar keine Niederlage kassiert hat. Beginn: 02.12.2013 – 16:30 MEZ

Kuban Krasnodar

Kuban ist eine standfeste Mannschaft, vor allem im eigenen Stadion, wo sie selten Niederlagen kassieren. Bisher kassierten sie zuhause nur eine Niederlage. Das gilt aber nicht für die Europaliga, wo sie keine besonders gute Partien abliefern und erst am Donnerstag im Spiel gegen St. Gallen haben sie ihren ersten Sieg geholt (4:0). Um sich den Einzug in die KO-Phase zu sichern, werden sie am letzten Spieltag gegen Valencia siegen müssen, wobei Swansea eine Niederlage kassieren sollte. Es ist wahrscheinlicher, dass sie aus der Europaliga ausscheiden werden, sodass sie sich der nationalen Liga, wo sie schlechte Auswärtspartien viel gekostet haben, maximal widmen können. Am vergangenen Wochenende wurde sie in Perm vom Amkar 1:3 bezwungen, obwohl sie in Führung waren.

Im Spielfinish haben sie schlecht gespielt und kassierten dabei sogar drei Gegentore, während sie bei den letzten drei Heimspielen kein einziges Gegentor kassierten und dabei sehr toreffizient waren. Trainer Goncharenko, der seit Mitte Oktober dieses Team leitet, macht ständig Rotationen in der Mannschaft wegen Auftritten an zwei Fronten. Die größten Stars im Team sind Stürmer Balde und Cisse sowie der linke Außenspieler Melgarejo. Balde und Cisse werden nie zusammen eingesetzt, weil Goncharenko die Formation mit einem Stürmer bevorzugt.

Voraussichtliche Aufstellung Kuban: Belenov – Kozlov, Xandao, Dealbert, Melgarejo – Kabore, Ignjatev – Popov, Tilsov, Sosnin – I.Balde

Lokomotiv Moskau

Lokomotiv ist in dieser Saison endlich in der Tabellenspitze und wie es aussieht, werden die Moskauer um den Titel kämpfen. Momentan teilen sie sich den ersten Tabellenplatz mit Zenit. In den letzten zehn Runden haben sie nur ein Spiel verloren und zwar vor zwei Runden auswärts in Tomsk, als sie mit 0:2 bezwungen wurden. Insgesamt haben sie nur drei Niederlagen kassiert und sind die beste Gastmannschaft in der Liga. Pro Spiel erzielen sie zwei Tore im Schnitt, aber am letzten Spieltag im Stadtderby gegen Dynamo reichte auch ein Tor aus um zu feiern. Getroffen hat der beste Torschütze der Mannschaft, N`Doye.

Neulich haben sie einen weiteren Stadtrivalen bezwungen und zwar Spartak (3:1). Das einzige schlechte Ergebnis ist die Pokalniederlage gegen Rotor und zwar erst nach dem Elfmeterschießen, sodass sie sie aus diesem Wettbewerb ausgeschieden sind. Trainer Kuchuk hat eine große Auswahl an guten Spielern, sodass er viel rotieren kann, was er auch tut. Mit den Verletzungen haben sie keine größeren Probleme und so wird in diesem Spiel nur der Torwart Guilherme fehlen.

Voraussichtliche Aufstellung Lokomotiv: Abaev – Shishkin, Durica, Ćorluka, Yanbaev – Diarra, Mikhalik – Samedov, Boussoufa, Maicon – N’Doye

Kuban Krasnodar – Lokomotiv Moskau TIPP

Lokomotiv hat eine bessere Mannschaft zur Verfügung, aber Krasnodar wurde selten überspielt. Wir können daher ein hartgekämpftes und dementsprechend ein torarmes Spiel erwarten, obwohl beide Mannschaften in dieser Saison viele Tore erzielen.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei bet365 (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!