Lierse – Zulte-Waregem 27.07.2013

Lierse – Zulte-Waregem – Aus dem Samstagsprogramm der ersten Runde der stärksten belgischen Liga haben wir dieses Mal das Duell zwischen zwei Mannschaften ausgesucht, die in der letzten Saison ganz unterschiedliche Tabellenplatzierungen erreicht haben. Lierse konnte um einen Platz den Abstieg verhindern, während Waregem die angenehmste Überraschung der Meisterschaft gewesen ist, indem die Mannschaft am Ende auf der tollen zweiten Tabellenposition gelandet ist. Dementsprechend wundert es auch nicht dass beide gemeinsamen Duell in der letzten Saison Waregem gewonnen hat und zwar zuhause 2:0 sowie auswärts 4:1. Beginn: 27.07.2013 – 20:00 MEZ

Lierse

Diese letzte Angabe ist für die heutigen Gastgeber natürlich nur noch entmutigender, aber sie haben einfach nichts zu verlieren und können ganz entspannt spielen und auf diese Weise versuchen den Gegner zu überraschen. Aber um ein gutes Ergebnis zu erzielen müssen sie viel mehr Kampfbereitschaft als in der letzten Saison zeigen. In der letzten Saison hatten sie nämlich bis zum Ende Probleme und dann konnten sie dank zwei Siegen in Folge einen Vorsprung von drei Punkten vor Beerschot holen. Diese Mannschaft hat übrigens in der letzten Saison die schlechteste Abwehr der Liga gehabt, während sie auch mit nur 28 erzielten Toren auch die ineffizienteste Mannschaft der Liga gewesen sind. Für den neuen Trainer Menzo wird also die Hauptaufgabe sein, den Angriff zu verbessern. Was die Neuzugänge angeht, sind im Laufe des Sommers Torwart Berezovsky von Legie, Defensivspieler Jaagr von Aalesund und Corstjens von Gent, Mittelfeldspieler Ghaly aus Ägypten und Losad aus Barcelona dazugekommen, während auch der junge Flügelspieler Menga aus Torino zurückgekommen ist. Anderseits haben Defensivspieler Ayew und Okka, Mittelfeldspieler Bidaoui, Claasen und Shebeita sowie Stürmr Pouga und El Gabas die Mannschaft verlassen.

Voraussichtliche Aufstellung Lierse: Sels – Jaager, Swinkels, Saidi, Farag – Wils, Ghaly – Menga, Bourabia, Losada – Hazurov

Zulte-Waregem

Im Unterschied zu Lierse hat Waregem in der letzten Saison das angestellt was kaum jemand von diesem Team erwartet hat und zwar ist das der geholte zweite Tabellenplatz und zwar mit nur zwei Punkten weniger als der erstplatzierte Fußballmeister Anderlecht. Auf diese Weise haben die Schützlinge von Trainer Dury nach langer Zeit wieder die Cl-Teilnahme geholt bzw. werden sie in der dritten Vorrunde spielen, wo bereits nächste Woche auch das erste Duell mit dem großen Rivalen aus der Nachbarschaft, PSV auf sie wartet. Aber zuerst müssen sie dieses Meisterschaftsspiel ablegen. Es ist zu erwarten dass sie genau wie in der letzten Saison von der ersten Minute an versuchen ein etwas offensiveres Spieltempo aufzudrängen. Sie haben nämlich genau mit so einem Spielstil in der letzten Saison den großen Meisterschaftserfolg geholt, besonders in der Relegation, wo sie eine beneidenswerte Toreffizienz bewiesen haben. Deswegen wundert es auch nicht dass sie im Laufe des Sommers nur den bestehenden Spielerkader behalten wollten. Von den Stammspielern hat nur Mittelfeldspieler Delaplace die Mannschaft verlassen, da er zum französischen Verein Lille gewechselt hat, während Verteidiger Duplus von Sochaux und Stürmer Toudica von Lens dazu geholt wurden. Sie haben auch den Vertrag für Stürmer Conte von Gent abgekauft.

Voraussichtliche Aufstellung Waregem: Bossut – de Fauw, Colpaert, D’Haene, Verboom – Junior Malanda, Skulason – Conte, Berrier, Hazard – Leye

Lierse – Zulte-Waregem TIPP

Wir haben schon in unserer Analyse angedeutet, dass Waregem in der Schlussphase der letzten Saison regelmäßig torreiche Spiele abgelegt hat und deswegen erwarten wir auch in diesem Spiel gegen den schwachen Lierse ein ähnliches Szenario, besonders wenn auch die Gastgeber die Realisation etwas verbessern können.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,05 bei bet365 (alles bis 1,95 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!