Lokomotive Moskau – FK Rostow 14.08.2014

Lokomotive Moskau – FK Rostow – Auch dieses Ligaduell der russischen ersten Liga zieht viel Aufmerksamkeit auf sich, weil in dieser Partie zwei Vereine spielen, die in der aktuellen Saison auf dem internationalen Parkett tätig sein werden. Lokomotive war in der letzten Saison auf dem dritten Platz gelandet, während Rostow zum allerersten Mal zu einem Titel gekommen ist und zwar zum Pokaltitel. Ansonsten ist Lokomotive viel besser in di neue Saison gestartet. Die Moskauer haben nämlich vier Punkte in den ersten zwei Ligaspielen geholt und besetzen gerade den sechsten Tabellenplatz. Rostow ist sechs Plätze unter der Lokomotive und hat gerade mal einen Punkt geholt. In der letzten Saison gab es in diesem Duell jeweils einen Heimsieg. Beginn: 06.08.2014 – 16:30 MEZ

Lokomotive Moskau

Die Moskauer treten diese Partie an, um drei Punkte zu gewinnen, damit sie den Anschluss an die Tabellenspitze nicht verlieren. Die Lokomotive war lange Zeit kein Spitzenverein, aber in der letzten Saison holte sie den dritten Tabellenplatz, was die langsame Rückkehr in die Spitze des russischen Fußballs bedeutet. In der aktuellen Saison wollen die Moskauer sicherlich in den Titelkampf eingreifen oder zumindest in den Kampf um den CL-Einzug. Aus diesem Grund haben sie im Sommer einige gute Spieler geholt.

Bisher wurden Innenverteidiger Pejcinovic (Nizza), Angreifer Niasse (Akhisarspor) und die beiden Mittelfeldspieler Kasaev (Rubin) und Fernandes (Besiktas). Es sind außerdem einige interessante Spieler von Ausleihen zurückkehrt, was das Team noch besser macht. Andererseits wurden sie vom jungen Mittelfeldspieler Ozdoev verlassen. Wir sollten noch erwähnen, dass die beiden Mittelfeldspieler Diarra und Boussouf relativ schwer verletzt sind, sodass sie in der Hinrunde nicht spielen werden. Alles in allem hat dieses Team viel Potenzial, aber nur wenn es sich auf eigene Heimstärke stärker besinnt und nicht wie am ersten Spieltag nur torlos gegen Krasnodar spielt.

Voraussichtliche AufstellungLokomotive: Guilherme – Yanbaev, Durica, Corluka, Denisov – Shishkin, Tarasov – Samedov, Fernandes, Maicon – N’Doye

FK Rostow

Die heutigen Gäste aus Rostow haben in der letzten Saison den siebten Platz geholt. Sie haben sich den Klassenerhalt vorzeitig gesichert, sodass sie viel Aufmerksamkeit dem Pokal widmen konnten, den sie auch am Ende gegen Krasnodar gewonnen haben. Damit haben sie ihre Vereinsgeschichte neu geschrieben, da dies der erste Titel von Rostow ist. Auch der internationale Auftritt in der Europaliga ist ein historisches Ereignis für sie, da dies auch seine Premiere feiert. Diese Erfolge könnten sie jedoch teuer zu stehen bekommen, da sie jetzt auf mehreren Fronten kämpfen müssen.

Die ersten Folgen der Doppelbelastung sieht man jetzt schon, weil ein Punkt aus zwei Ligaspielen definitiv zu wenig ist. Sie wurden dazu noch von einigen Spielern verlassen und zwar von folgenden Spielern: Verteidiger Logashov, Mittelfeldspieler Ananidze und Emeljanov und Angreifer Dzyuba und Sinama-Pongolle. Andererseits haben sie auch ein paar neue Spieler geholt, wie Verteidiger Abazov (Spartak Nalchik) und Bordachev (Tomsk), Mittelfeldspieler Torbinski (Rubin) und Rebko (Amkar) und Angreifer Bukharov (Zenit). Wir sollten noch erwähnen, dass Mittelfeldspieler Kanga verletzt ausfällt.

Voraussichtliche AufstellungRostow: Pletikosa – Abazov, Bastos, Djakov, Milic – Gatcan, Fatullaev – Kalachev, Torbinski, Poloz – Bukharov

Lokomotive Moskau – FK Rostow TIPP

Wir haben schon angedeutet, dass Lokomotive in der aktuellen Saison ganz oben mitspielen kann. Dementsprechend erwarten wir, dass die Moskauer den weniger überzeugenden FK Rostow relativ locker bezwingen.

Tipp: Sieg Lokomotive

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,65 bei interwetten (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!