Mazedonien – Kroatien 21.01.2016, EM-Handball

Mazedonien – Kroatien / EM-Handball – Dies hier ist das viel interessantere Duell der ersten Runde in der zweiten Wettbewerbsphase der Euroleague und wir erwarten, dass es richtig ungewiss wird. Kroatien hat in der ersten Runde zwei Siege geholt und eine Niederlage kassiert, wodurch die Mannschaft also zwei Punkte in die nächste Phase mitgenommen hat. Die Mazedonier haben noch keinen Sieg und sind durch das Remis in der letzten Runde in die zweite Runde weitergezogen, weswegen sie aber jetzt punktelos sind. Sie haben gegen favorisierte Teams eine sehr gute Gegenwehr geliefert und hatten dann in der letzten Runde gegen Serbien auch Glück. Mazedonien und Kroatien sind auch bei der letztjährigen WM in Katar aufeinandergetroffen, als Kroatien 29:26 gewonnen hat. Beginn: 21.01.2016 – 20:30 MEZ

Mazedonien

Die heutigen Gastgeber haben ihr eigentliches Ziel erreicht und sind in die zweite Runde eingezogen, konnten aber keine Punkte mitnehmen. Aber jetzt stehen auch ein paar leichtere Spiele auf dem Programm, wo sie Punkte erzielen können. Sie haben mit dem Spiel gegen Frankreich gestartet und eine wirklich gute Gegenwehr geliefert. Schade nur, dass sie in der Schlussphase nachgelassen und mit sieben Toren Rückstand verloren haben. Gegen den Gastgeber Polen lieferten sie dann eine noch bessere Partie, verloren jedoch knapp und haben den letzten Angriff nicht realisiert. Das Spiel gegen Serbien war dann entscheidend.

Wegen einer besseren Torbilanz passte ihnen aber auch ein Remis und das haben sie dann auch geholt, während es in der Schlussphase aber so richtig knapp zuging. Das Spiel war von Anfang an ziemlich ungewiss und der größte Vorsprung eines Gegners waren zwei Tore. Dann nur 12 Sekunden vor dem Ende kassierte Mazedonien ein Gegentor, womit es 26:27 stand. Aber der tolle linke Flügelspieler, Manaskov konnte in der letzten Sekunde einen Treffer erzielen und das Spiel endete 27:27. Damit war Mazedonien in der nächsten Runde. Manaskov hat brilliert, genau wie der rechte Flügelspieler Georgijevski, Kreisläufer Stoilov und Playmaker Mirkulovski. Jetzt müssen auch der Star des Teams Lazarov und Torwart Ristovski eine viel bessere Partie ablegen.

Voraussichtliche Aufstellung Mazedonien: Ristovski, Manaskov, Pribak, Mirkulovski, K.Lazarov, Gerogijevski, Stoilov

Kroatien

Kroatien hat in den ersten drei Spielen unbeständig gespielt, weswegen es auch sehr schwer ist, vorherzusagen, was diese Mannschaft in der zweiten Runde anstellen kann. Gegen Weißrussland gab es eine sehr schlechte erste Halbzeit und eine großartige zweite Halbzeit. Dann gegen Norwegen spielten die Kroaten in der ersten Halbzeit ganz gut und in der zweiten sehr schlecht. In der dritten Runde trafen sie auf den stärksten Gegner, und zwar Island. Man dachte eigentlich, dass die Niederlage gegen Norwegen Spuren hinterlassen hat und dass diese Mannschaft eigentlich keine Kraft für bessere Ergebnisse hat, aber die Kroaten haben die Isländer einfach auseinandergenommen. Schon nach etwa 15 Minuten lagen sie 11:2 im Vorsprung.

In der zweiten Halbzeit hatten sie auch 12 Tore Vorsprung. Wenn sie also so weiterspielen können, dann sind sie wieder einer der Favoriten. Aber man muss doch vorsichtig sein. Einzeln gesehen spielen sie auch unbeständig und nach einer schlechten Partie gegen Norwegen sind die Flügelspieler sowie Kreisläufer Maric wieder in Fahrt gekommen, während auch Alilovic besser ist. Alles in allem geht es mit der Spielform der Kroaten anscheinend bergauf, aber jetzt stehen richtig großer Herausforderungen auf dem Programm.

Voraussichtliche Aufstellung Kroatien: Alilovic, Strlek, Sliskovic, Duvnjak, Kopljar, Cupic, Maric

Mazedonien – Kroatien TIPP

Die Mazedonier spielen gar nicht mal so schlecht, aber das Problem ist, dass immer wieder die gleichen Spieler spielen und das ist vielleicht auch der Grund, warum die Mannschaft immer in der Schlussphase nachlässt. Dies hier ist bereits der vierte Auftritt und die Mazedonier sind sicher viel erschöpfter als die Kroaten. Die Gäste sind hier auch in der Favoritenrolle auf den Sieg.

Tipp: Kroatien -2,5

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,76 bei bet365 (alles bis 1,66 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€