Mexiko – Uruguay 06.06.2016, Copa America

Mexiko – Uruguay / Copa America – Das zweite Duell in der Gruppe C bei der diesjährigen Copa America ist auf jeden Fall viel interessanter als das erste, denn es treffen zwei Nationalmannschaften aufeinander, die zu den Hauptfavoriten gehören und das sind Mexiko und Uruguay. Darüber hinaus liefern beide Mannschaften in letzter Zeit tolle Partien in der Qualifikation für die WM 2018 ab. Das letzte Mal trafen Mexiko und Uruguay vor fünf Jahren aufeinander, gerade bei der Copa America und damals feierte Uruguay 1:0. Beginn: 06.06.2016 – 02:00 MEZ

Mexiko

In der Zwischenzeit haben die Mexikaner große Fortschritte gemacht und so erreichten sie bei der WM in Brasilien sogar das Viertelfinale, während sie beim Gold Cup letztes Jahr im großen Finale gegen Jamaika 3:1 gefeiert haben. Danach hat sie Trainer Herrera verlassen und nach einer kurzer Zeit mit Ferreti als Trainer, unter wessen Leitung sie nur vier Testspiele bestritten haben (3 Remis, 1 Sieg) wurde der kolumbianische Experte Osorio verpflichtet, was sich später als eine sehr gute Entscheidung erweisen wird.

Unter seiner Leitung hat diese Mannschaft in sieben gespielten Duellen ebenso viele Siege verbucht und zwar ohne ein kassiertes Gegentor, was darauf hindeutet, dass er die  Herreras Spieltaktik weiterhin anwendet. Vier von sieben dieser Siege haben sie in der WM-Quali erzielt und damit sicherten sie sich schon den Einzug in die Endrunde der CONCACAF-Zone, während sie auch in den Freundschaftsspielen gegen Senegal, Paraguay und Chile feierten. Gerade deshalb haben sie große Erwartungen bei der Copa America. Wegen Verletzungen und schlechter Spielform wurden Defensivspieler Rodriguez und Salcedo, Mittelfeldspieler Rios und Fabian sowie Stürmer Vela und dos Santos nicht nominiert.

Voraussichtliche Aufstellung Mexiko: Ochoa – Aguilar, Moreno, Reyes, Layun – Guardado, Molina, Herrera – Corona, Jimenez, Aquino

Uruguay

Die Uruguayer haben bei der letztjährigen Copa America nur das Viertelfinale erreicht, wo sie vom späteren Titelgewinner Chile bezwungen wurden. Auch in der Gruppenphase haben sie jeweils einen Sieg, ein Remis und eine Niederlage verbucht, während sie nach diesem Turnier auch in Testspielen gegen Panama und Costa Rica blasse Partien ablieferten. Deshalb machte sich Trainer Tabarez vor dem Beginn der WM-Qualifikation große Sorgen, aber in den ersten zwei Runden feierten seine Schützlinge zwei klare Siege, auswärts gegen Bolivien (2:0) sowie zuhause gegen Kolumbien (3:0).

Danach haben sie auswärts bei Ecuador ihre erste Niederlage kassiert, aber im weiteren Verlauf des Wettbewerbs spielten sie viel besser und feierten dabei zuhause gegen Chile und Peru, während sie auswärts in Brasilien 2:2 gespielt haben. Momentan befinden sie sich zusammen mit Ecuador auf der führenden Position. Vor ein paar Tagen haben sie im Testspiel gegen Trinidad und Tobago einen 3:1-Heimsieg gefeiert und zwar ohne Hilfe des angeschlagenen Suarez, der auch für dieses Spiel gegen Mexiko fraglich ist. Er wird wahrscheinlich durch Rolan ersetzt. Verletzungsbedingt waren Innenverteidiger Caceres und Coates sowie Mittelfeldspieler Rodriguez für die Copa America nicht nominiert.

Voraussichtliche Aufstellung Uruguay: Muslera – M.Pereira, Godin, Gimenez, A.Pereira – Sanchez, Arevalo Rios, Vecino, Laxalt – Cavani, Rolan

Mexiko – Uruguay TIPP

Nach den letzten sehr guten Partien in der WM-Qualifikation können wir von diesen beiden Mannschaften auch bei der diesjährigen Copa America viel erwarten, wobei wir der Meinung sind, dass sie dieses Duell der ersten Runde der Gruppenphase vorsichtig antreten werden und daher tippen wir hier auf eine kleinere Anzahl von Toren.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,65 bei interwetten (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
Interwetten Bonus
110€