Montreal Impact – New England Revolution 02.07.2016, MLS

Montreal Impact – New England Revolution / MLS – Dies ist auf jeden Fall eine der interessanteren Begegnungen, die am Samstagabend in der MSL stattfinden werden, denn es treffen zwei Mannschaften aus der Eastern Conference aufeinander, wobei der viertplatzierte Montreal derzeit zwei Punkte mehr hat als Tabellenachter New England. Die Gäste befinden sich vor diesem Duell aber in einer etwas besseren Spielform, da sie sich in einer Serie von vier Siegen und nur einer Niederlage befinden, während Montreal unbedingt ein gutes Ergebnis braucht um seine Negativserie von drei Remis und einer Niederlage zu beenden. Dennoch haben die Gastgeber einen gewisses Grund zur Optimismus vor diesem Samstagspiel, denn in der vergangenen Saison haben sie in drei direkten Duellen gegen New England zwei Siege und ein Remis verbucht. Beginn: 02.07.2016 – 23:00 MEZ

Montreal Impact

Um dies zu wiederholen, werden die Schützlinge des Trainers Biello eine viel bessere Partie zeigen müssen im Vergleich zu den letzten zwei Meisterschaftsspielen, in denen sie ein torloses Auswärtsremis gegen Columbus sowie ein 2:2-Heimremis gegen Kansas City gespielt haben. Davor war in der kanadischen Championship in zwei gespielten Duellen Toronto besser als sie, da sie auswärts eine 2:4-Niederlage kassierten, während sie zuhause in Montreal ein torloses Remis eingefahren haben.

Dank früheren guten Ergebnissen befindet sich aber Montreal weiterhin auf dem hohen vierten Platz der Eastern Conference. Wir sollten noch erwähnen, dass sie i  sieben gespielten Heimduellen im Rahmen der MLS nur eine Niederlage kassiert haben, sodass sie sich zu Recht ein günstiges Ergebnis gegen New England erhoffen. Was die Aufstellung angeht, hat Trainer Biello immer mehr Probleme mit den Ausfällen und so werden dieses Duell die verletzten Verteidiger Toia sowie Mittelfeldspieler Donadel, Malace und Romero verpassen, während Innenverteidiger Ciman mit der belgischen Nationalmannschaft an der EM in Frankreich unterwegs ist.

Voraussichtliche Aufstellung Montreal: Bush – Camara, Lefevre, Cabrera, Oyongo – Bekker, Alexander – Oduro, Piatti, Ontivero – Drogba

New England Revolution

Im Gegensatz zu Montreal, der offenbar in einer kleinen Ergebniskrise steckt, weisen die heutigen Gäste aus New England eine aufsteigende Formkurve auf und so verbuchten sie in der Meisterschaft drei Siege und zwei Remis, während sie gleichzeitig im amerikanischen Pokal das Viertelfinale erreicht haben, nachdem sie Carolina und NY Cosmos eliminiert haben. Im letzten Ligaspiel wurden sie allerdings ein wenig unerwartet von D.C. United bezwungen, aber von dieser Niederlage erholten sie sich schnell und vor drei Tagen feierten sie wieder und zwar im Pokal gegen Cosmos.

In dem Match hat Trainer Heaps mit der Aufstellung rumexperimentiert und so blieben einige Stammspieler auf der Ersatzbank sitzen. Diese Situation nutzte Stürmer Bunbury mit zwei Treffern sehr gut aus, sodass wir diesen Spieler im Duell gegen Montreal in der Startelf erwarten könnten, zumal der beste Stürmer dieser Mannschaft, Agudelo, über eine Verletzung klagt, während der erfahrene Kamara in letzter Zeit nicht topfit ist. Neben Agudela ist auch Innenverteidiger Barnes fraglich sowie die von früher verletzten Mittelfeldspieler Kofie und Stürmer Davies.

Voraussichtliche Aufstellung New England: Shuttleworth – Farrell, Woodberry, Goncalves, Tierney – Watson, Caldwell – Rowe, Nguyen, Fagundez – Bunbury

Montreal Impact – New England Revolution TIPP

Da es sich hier um ein Duell zweier ziemlich ausgeglichenen Mannschaften handelt, die in letzter Zeit viel bessere Partien im Angriff als in der Abwehr abliefern, ist es ganz logisch, dass wir in ihrem direkten Duell Tore auf beiden Seiten erwarten.

Tipp: beide Teams treffen

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,60 bei betvictor (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€