Mordowia – CSKA Moskau 09.08.2014

Mordowia – CSKA Moskau – Wenn nach der letzten Saison zu urteilen wäre und zwar als Mordowia in der zweiten Liga war, während CSKA der Fußballmeister von Russland geworden ist, hätte dieses heutige Duell einen absoluten Favoriten. Die Moskauer sind sowieso klar im Vorteil, aber Mordowia hat die Rückkehr in die erste Liga mit einem Auswärtssieg in der ersten Runde gestartet. Auch CSKA hat gewonnen, aber zuhause. Beide Teams waren sehr toreffizient. Die letzten gemeinsamen Duelle waren vor zwei Jahren und damals hat CSKA beide Male gewonnen, auswärts sogar 3:0. Beginn: 09.08.2014 – 11:30 MEZ

Mordowia

Die heutigen Gastgeber sind in den letzten drei Saisons ständig umgezogen. Sie haben in der Premier Liga mitgespielt und gleich in der ersten Saison dort den vorletzten bzw. 15. Tabellenplatz besetzt. Somit sind sie gleich wieder abgestiegen. In der letzten Saison sind sie wieder das beste Team unter den Zweitligisten gewesen und sind wieder in die erste Liga aufgestiegen. Jetzt möchten sie aber hier auch bleiben. So wie sie gestartet haben, sieht es gut aus, obwohl es aber auch zu früh ist um irgendetwas vorherzusagen. Aber der Auswärtssieg bei Ural ist sehr motivierend, besonders jetzt in diesem heutigen Spiel, in dem sie den aktuellen Fußballmeister empfangen.

Nachdem sie in die Premier Liga aufgestiegen sind, wurden mehrere neue Spieler dazu geholt, während Trainer Maximov von Yuri Semin ersetzt wurde. In der ersten Runde bei Ural haben sie sehr früh das erste Gegentor kassiert. Sie haben aber auch ganz schnell zurückgeschlagen und hatten in der Schlussphase die 3:1-Führung. Bis zum Ende haben sie dann noch ein Gegentor kassiert, aber der Sieg war nicht gefährdet. Sechs neue Spieler waren in der Startelf, während Donald und Vlasov die Torschützen gewesen sind. Ebecilio, eine der größten Verstärkungen, hat sich schwer verletzt und wird für ein paar Monate wegbleiben, was ein Problem darstellt.

Voraussichtliche Aufstellung Mordowia:  Kochenkov – Shitov, Vasin, Perendija, Nakhushev – Vlasov, Donald, Danilo, Bober – Le Tallec, Lutsenko

CSKA Moskau

Der aktuelle Fußballmeister hat die neue Saison autoritativ gestartet und hat noch vor dem Meisterschaftsanfang den Superpokal gewonnen. Dabei hat Moskau gegen Rostov 3:1 gewonnen und zwar obwohl die Moskauer das erste Gegentor kassiert haben. Erst in der zweiten Halbzeit konnten sie aufholen und zwar nachdem der Gegner zuerst einen und dann auch zwei Spieler weniger auf dem Platz hatte. In der ersten Meisterschaftsrunde haben die Moskauer gegen den Aufsteiger und Stadtrivalen Torpedo gespielt. Wieder haben sie in der frühen Spielphase das erste Gegentor kassiert und dann wurde ein gegnerischer Spieler von Platz verwiesen. Danach hat Moskau einen Elfmeter für den Ausgleich erzielt und am Ende 4:1 gewonnen.

Das hat aber für den ersten Platz nicht ausgereicht. Erfreulich sind aber die beneidenswerte Toreffizienz und die sieben erzielten Tore in zwei Spielen. CSKA hat im Laufe des Sommers den Spielerkader fast gar nicht verändert und zwar ist nur Offensivspieler Panchenko vom Tomsk dazugekommen. Er war gleich in der Startelf, wobei aber Dzagoev verletzungsbedingt nicht dabei ist. Gegen Rostov und Torpedo hat die gleiche Startelf gespielt und somit erwarten wir auch jetzt keine Veränderungen.

Voraussichtliche Aufstellung CSKA Moskau: Akinfeev – M.Fernendes, Ignashevich, V.Berezutsky, Nababkin – Wernbloom, Milanov – Tosic,  Panchenko, Musa – Doumbia

Mordowia – CSKA Moskau TIPP

Obwohl beide Teams bei der Saisoneröffnung sehr toreffizient gewesen sind, erwarten wir jetzt doch eine vorsichtige Spielherangehensweise. Mordowia wird für alle Gegner einen unangenehmen Gastgeber darstellen und somit wird es auch der aktuelle Meister nicht leicht haben. Die Gäste wären auch mit einem knappen Sieg zufrieden.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,90 bei bet365 (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!