PSV Eindhoven – Ajax 22.09.2013

PSV Eindhoven – Ajax – Das große Derby in der niederländischen Meisterschaft kommt zu einem ungünstigen Zeitpunkt für beide Mannschaften, weil sie sich in ziemlich schlechten Spielformen befinden, sodass weder PSV noch Ajax die Tabelle anführt. PSV belegt nämlich den zweiten Platz, während Ajax auf dem vierten Tabellenplatz verweilt. PSV befindet sich immer noch in einer sieglosen Serie, während Ajax in einer niederlagelosen Serie ist, abgesehen vom CL-Spiel. Beide Vereine spielen viele Remis und haben ihre letztwöchige Duelle auf der internationalen Bühne verloren. In der vergangenen Saison hat Ajax in den beiden direkten Duellen triumphiert. PSV hat seit drei Saisons keinen Sieg gegen Ajax geholt. Beginn: 22.09.2013 – 16:30 MEZ

PSV Eindhoven

PSV befindet sich momentan in einer sieglosen Serie. Die Saison haben die heutigen Gastgeber nämlich mit drei Meisterschaftssiegen eröffnet, während sie in der CL-Qualifikation ebenfalls zwei Siege verbucht haben. Dann kam aber das CL-Doppelspiel gegen AC Mailand als sie zuhause ein Remis gespielt haben, während sie in Mailand bezwungen wurden. In der Meisterschaft folgten dann drei Remis. Sie sind nämlich die einzige Mannschaft in der Liga, die noch keine Niederlage kassiert hat, aber seit sechs Spielen haben sie keinen Sieg verbucht. Den Wettbewerb in der Europaliga haben sie schlecht eröffnet, da sie vom bulgarischen Vertreter Ludogorec in der Phillips Arena mit 0:2 bezwungen wurden. Am letzten Ligaspieltag haben sie im Auswärtsspiel gegen Twente ein 2:2-Remis erzielt und dabei sind sie ohne den besten Spieler in dieser Saison, Wijnaldum, der sich eine Verletzung zugezogen hat, geblieben. Er spielte in der EL nicht, was spürbar gewesen ist, zumal Trainer Cocu auch Schaars auf der Ersatzbank sitzen ließ. Seit Beginn der Saison fehlt Narsingh. In dieser Begegnung wird auch Verteidiger Rekik ausfallen.

Voraussichtliche Aufstellung PSV: Zoet – Brenet, Bruma, Hendrix, Willems – Schaars, Toivonen, Maher – Bakkali, Matavž, Depay

Ajax

Ajax brilliert ebenfalls nicht, vor allem in der Ferne nicht. Zuhause haben sie drei Siege verbucht, von denen zwei sehr knapp waren, aber auswärts haben sie noch keinen Sieg verbucht. In Auswärtsspielen gegen Groningen und Heerenveen haben sie Remis gespielt, während sie gegen AZ Alkmaar verloren haben. Allerdings sollte erwähnt werden, dass sie in den letzten Tagen der Transferzeit ohne zwei wichtige Spieler geblieben sind und zwar ohne den Verteidiger Alderweireld und Mittelfeldspieler Eriksen, der seit Jahren einer der besten Ajax-Spieler gewesen ist. Diese Abgänge sind schwer zu kompensieren, zumal sie bereits früher ohne mehrere wichtige Spieler geblieben sind. In der Champions League starteten sie erwartungsgemäß mit einer Niederlage im Nou Camp, da Barcelona wirklich sehr stark ist, obwohl man erwartet hat, dass die Niederländer einen härteren Widerstand leisten. Sie wurden nämlich mit 0:4 bezwungen, obwohl sie mit der fast stärksten Besatzung gespielt haben. In diesem Spiel soll in der Abwehr van der Hoorn anstelle von Denswil agieren, während Fischer für Boilesen einspringen soll.

Voraussichtliche Aufstellung Ajax: Vermeer – van Rhijn, Moisander, van der Hoorn, Blind – Poulsen, de Jong, Duarte – Krkić, Fischer, Sigthorsson

PSV Eindhoven – Ajax TIPP

In diesen Duellen wird immer ein Tor-Festival erwartet, aber wir werden uns diesmal für etwas Anderes entscheiden. Beide Mannschaften stecken nämlich in einer Krise, aber PSV ist zu lange ohne einen Sieg und es ist an der Zeit, dass er endlich triumphiert und auf diese Weise seine lange negative Serie gegen Ajax, der auswärts ziemlich schlecht spielt, beendet.

Tipp: Sieg PSV

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,10 bei betvictor (alles bis 2,00 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!