Red Bull Salzburg – Rapid Wien 19.07.2014

Red Bull Salzburg – Rapid Wien – An diesem Wochenende fängt die österreichische Bundesliga an. Gleich am Start treffen zwei der besten Mannschaften der letzten Saison aufeinander und zwar der aktuelle Fußballmeister Salzburg und sein großer Rivale Rapid aus Wien. In der letzten Saison war Salzburg im Rahmen der Nationalmeisterschaft absolut dominant und hat die Saison mit 18 Punkten Vorsprung beendet. Was die gemeinsamen Duelle angeht, ist Rapid etwas besser gewesen und zwar hat er zwei Heimsiege geholt sowie eine Auswärtsniederlage kassiert, während es in Salzburg auch einmal unentschieden gewesen ist. Beginn: 19.07.2014 – 16:30 MEZ

Red Bull Salzburg

Die aktuellen Fußballmeister werden dadurch jetzt maximal motiviert sein den Heimvorteil auszunutzen. Wir erwarten somit am Samstag eine offensive Spielherangehensweise von der ersten Minute an. Salzburg hat übrigens in der letzten Saison, angeführt von Trainer Schmidt die Führung von Austria abgenommen. Schmidt hat aber im Laufe des Sommers Bayer Leverkusen übernommen und Salzburg wird in dieser Saison vom 44-jährigen Hutter angeführt werden.

Die Salzburger haben die Saison sehr hoffnungsvoll gestartet. Sie haben in der ersten Pokalrunde auswärts beim Niedrigligisten Sollenau 10:1 gewonnen. Dabei sollte man die fünf erzielten Tore von Stürmer Alan erwähnen. Er stellt zusammen mit dem Spanier Soriano die größte Kraft von Salzburg dar, während in dieser Saison auch noch der junge Brun von Anderlecht dazu geholt wurde. Darüber hinaus sollte man auch den Verteidiger Ankersen von Esbjerg als eine der besseren Verstärkungen erwähnen. Von den bisherigen Stammspielern haben die Verteidiger Klein und Svento die Mannschaft verlassen.

Voraussichtliche AufstellungSalzburg:  Gulacsi – Ankersen, Hinteregger, Schiemer, Ulmer – Kampl, Leitgeb, Ilsanker, Mane – Alan, Soriano

Rapid Wien

Rapid landete in der letzten Saison der österreichischen Liga auf dem zweiten Tabellenplatz und wird somit in der aktuellen EL-Saison mitspielen. Anderseits werden die heutigen Gäste schwer die viel reichere Mannschaft von Salzburg bezwingen können. Es ist somit viel objektiver wieder den Kampf um den zweiten Tabellenplatz zu erwarten. Aber dieses Mal wird es auch anders sein, da der zweite Platz nächstes Jahr in die CL-Qualifikation führt.

Rapid hat im Laufe des Sommers fünf neue Spieler dazu geholt und zwar Verteidiger Stangle von Wiener Neustadt, dann Mittelfeldspieler Schwaab von Admira, Grahovac von Borac Banja Luka sowie den jungen Schobesberger von LASK. Die größte Verstärkung kam aber von Sturm und zwar der slowenische Stürmer Beric. Aber auf der anderen Seite sind fünf Stammspieler weg und damit ist Rapid eigentlich nicht viel stärker besetzt als in der letzten Saison. Rapid ist vor kurzem auch im Rahmen des Pokalwettbewerbs weitergekommen und zwar hat die Mannschaft in der ersten Runde auswärts beim Niedrigligisten Amstetten 1:0 gewonnen.

Voraussichtliche AufstellungRapid: Novota – Behrendt, Dibon, Sonnleitner, Schrammel – Petsos – Schwaab, Schaub, Hofmann – Alar, Berić

Red Bull Salzburg – Rapid Wien TIPP

Der aktuelle Fußballmeister Salzburg ist in diesem Spitzenspiel, vor allem wegen des Heimvorteils, zwar der absolute Favorit, aber auch die Gäste aus Wien haben nichts zu verlieren und werden sicherlich versuchen den Gegner zu überspielen. Es ist hier also am besten auf mehr Tore zu tippen.

Tipp: über 3 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,71 bei 10bet (alles bis 1,64 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!