San Jose Earthquakes – Houston Dynamo 11.07.2015, MLS

San Jose Earthquakes – Houston Dynamo / MLS – Unabhängig davon, dass momentan Gold Cup stattfindet, an dem sehr viele Spieler aus der MLS teilnehmen, wird es in der amerikanischen Meisterschaft keine Pause geben und deshalb werden wir hier drei sehr interessante Begegnungen analysieren, die am Wochenende gespielt werden. Im ersten Duell, das in der Nacht von Freitag auf Samstag nach europäischer Zeit stattfindet, werden zwei Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte der Western Conference ihre Kräfte messen, wobei der Tabellensiebte San Jose momentan vier Punkte Vorsprung auf den Tabellenneunten Houston hat. Darüber hinaus haben die heutigen Gastgeber in den letzten zwei direkten Duellen gefeiert und dadurch beendeten sie die Positivserie von Houston von sogar drei Siegen in Folge. Beginn: 11.07.2015 – 05:00 MEZ

San Jose Earthquakes

Dementsprechend erhoffen sich die heutigen Gastgeber einen Dreier im Duell gegen Houston, zumal sie auf diese Weise ihr angeschlagenes Selbstbewusstsein nach zwei Niederlagen in Folge einigermaßen wiederherstellen würden. Die Schützlinge des Trainers Kinnear wurden nämlich nach drei Triumphen in Folge (zwei in der Meisterschaft und einem im Pokal), zuerst Anfang diesen Monat zuhause von LA Galaxy 0:1 bezwungen und zwar im Pokal, während sie vor fünf Tagen auch in der MLS mit dem identischen Ergebnis auswärts von Portland geschlagen wurden.

Auf diese Weise konnten sie den Playoff-Platz nicht mehr halten, wobei wir dazu sagen sollen, dass sie im Vergleich zu den meisten Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte den kleinsten Rückstand haben sowie 2-3 Spiele weniger. Gerade deshalb haben sie in diesem Duell gegen Houston eine äußerst offensive Spielweise angekündigt, unabhängig davon, dass sie in der Zwischenzeit ihr bester Torschütze Wondolowski verlassen hat, der zusammen mit dem Mittelfeldspieler Cato beim Gold Cup unterwegs ist, während Stürmer Emeghar und Lenhart verletzungsbedingt schon länger ausfallen. Die gute Nachricht ist, dass die offensiven Mittelfeldspieler Nyassi und Perez Garcia nach den abgesessenen Strafen ins Team zurückkehren werden.

Voraussichtliche Aufstellung San Jose: Bingham – Wynne, Goodson, Bernardez, Stewart – Alashe – Nyassi, Thompson, Perez Garcia, Salinas – Jahn

Houston Dynamo

Houston hatte in den letzten sieben Tagen eine ganz andere Situationsentwicklung als San Jose. Im Pokal sind sie nach dem Heimsieg gegen Colorado weitergekommen, während sie in der Meisterschaft ein 1:1-Remis gegen Chicago gespielt haben. Dennoch haben sie einen ziemlich großen Rückstand auf die Playoff-Plätze, sodass es wirklich schwer zu erwarten ist, dass sie diesen Rückstand in einem kurzfristigen Zeitraum aufholen können.

Wir haben schon geschrieben, dass sie auswärts viel schlechter spielen als zuhause und außerdem wird Trainer Coyle in nächster Zeit auf sogar sechs Stammspieler verzichten müssen. Verteidiger Taylor, Mittelfeldspieler Garrido, Davis und Garcia sowie Stürmer Barnes sind nämlich mit den eigenen Nationalmannschaften beim Gold Cup unterwegs, während sich Torwart Deric neulich verletzte. So muss Coyle bei diesem Auswärtsspiel gegen San Jose einige Spieler mit nicht so großen Einsatzzeiten in der Meisterschaft spielen lassen.

Voraussichtliche Aufstellung Houston: Willis – Sarkodie, Rodriguez, Horst, Beasley – Clark, Sturgis – Alex, Miranda, Lopez – Bruin

San Jose Earthquakes – Houston Dynamo TIPP

Obwohl beide Mannschaften viele Probleme mit den Ausfällen haben, finden wir, dass Houston auf viel wichtigere Spieler verzichten muss, da es sich um sechs Stammspieler handelt und wenn man noch hinzufügt, dass Houston in letzter Zeit viel besser zuhause als auswärts spielt, dann kommt uns der Sieg von San Jose durchaus realistisch vor.

Tipp: Sieg San Jose

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,15 bei betvictor (alles bis 2,05 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€