SC Heerenveen – De Graafschap 11.08.2015, Eredivisie

SC Heerenveen – De Graafschap / Eredivisie – Diese beiden Teams sollten die neue Eredivisie-Saison bereits am Freitag eröffnen, aber das Match wurde aufgrund des Streiks der Polizei verschoben und wird also mit viertägiger Verspätung stattfinden. Die heutigen Gastgeber haben auch in der letzten Saison in der Eliteklasse mitgespielt und waren sogar nur einen Schritt von der Platzierung in die Europaliga entfernt, aber sie patzten am letzten Hindernis. De Graafschap spielte in der vergangenen Saison in der niedrigeren Liga und schaffte nach drei Playoff-Runden in die Eliteklasse. Das letzte Mal trafen diese beiden Rivalen vor drei Saisons aufeinander und damals hat Heerenveen einen 2:0-Auswärtssieg geholt, während De Graafschap in der Ferne ein 1:1-Remis einfahren konnte. Beginn: 11.08.2015 – 20:45 MEZ

SC Heerenveen

Die heutigen Gastgeber erhoffen sich in dieser Saison die internationale Platzierung. In der vergangenen Saison waren sie nah dran, wobei sie in der Regulär-Saison nicht besonders brillierten und deshalb auf dem siebten Platz landeten. Einen sehr guten Job machten sie in der ersten Playoff-Runde als sie Feyenoord eliminiert haben, aber beim zweiten Hindernis wurden sie von Vitesse gestoppt. Nun beginnt der Kampf gleich in der ersten Runde und sie haben einen Gegner nach Maß zugeteilt bekommen. Die Frage ist nur, ob sie sich gut verstärkt haben, denn es gab gewisse Änderungen im Team während des Sommers.

Sie haben ihren besten Stürmer Uht verkauft und außerdem hat Torwart Nordfeldt den Verein verlassen sowie einige Spieler, die nicht im Vordergrund standen. Dafür wurden zwei neue Stürmer verpflichtet, der zuverlässige Verde (Feyenoord) und der junge Zahovic (Maribor). Der neue Torhüter ist Mulder von Feyenoord und da ist noch Innenverteidiger Bijker (Cambuur). Gerade von  De Graafschap wechselte der linke Außenspieler Cavlan zu Heerenveen und er ist ein guter Ersatz für den verletzen van Anholt. Neben ihm sind noch die Abwehrspieler St. Juste und van Aken verletzt sowie der Offensivspieler Slagveer.

Voraussichtliche Aufstellung Heerenveen: Mulder – Marzo, Bijker, Otigba, Cavlan – Thern, van den Boomen, van den Berg – Larsson, te Vrede, Veerman

De Graafschap

Die heutigen Gäste werden in dieser Saison in erster Linie versuchen, den Klassenerhalt zu schaffen. Es ist schwer zu sagen, ob es ihnen auch gelingen wird, aber es ist ziemlich klar, dass sie die Saison in der unteren Tabellenhälfte verbringen werden. Sie haben die Mannschaft mit dem kleinsten Etat in der Liga, obwohl sie in diesem Sommer viele Transfers getätigt haben.

In der vergangenen Saison haben sie in der zweiten Liga nicht besonders brilliert und die Regulär-Saison beendeten sie auf dem sechsten Tabellenplatz, aber in der Aufstiegsrelegation brillierten sie und in sechs gespielten Duellen haben sie sogar vier Siege und zwei Remis verbucht und dabei nur zwei Gegentore kassiert. Die teuerste Verstärkung ist der Mittelfeldspieler Driver (Aberdeen) und da ist noch Stürmer Kabasele, der von Anderlecht ausgeliehen wurde. Einige Spieler haben den Verein verlassen wie der erwähnte Cavlan sowie zwei Stürmer, Ewijk und Janssen.

Voraussichtliche Aufstellung De Graafschap: Jurjus – Bouma, Propper, Linthorst, Will – Kaak, Smeets, Bannink, Driver – Kabasele, Vremelj

SC Heerenveen – De Graafschap TIPP

Die heutigen Gastgeber wären in diesem Match klare Favoriten, hätten sie nicht zahlreiche Probleme mit den Verletzungen, vor allem in der Abwehr und daher glauben wir, dass die euphorischen Gäste den Gastgebern viele Probleme bereiten könnten. Wir erwarten auf jeden Fall ein toreffizientes Spiel.

Tipp: über 3 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei betvictor (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€