Sivasspor – Karabukspor 29.12.2013

Sivasspor – Karabukspor – Am Sonntag werden die restlichen vier Begegnungen der 17. Runde der stärksten türkischen Liga stattfinden und wir werden das Duell zwischen dem Tabellensechsten Sivasspor und dem siebtplatzierten Karabukspor analysieren. Beide Mannschaften sind punktgleich (jeweils 26 Punkte). In den vergangenen drei Saisons waren diese beiden Mannschaften auch in ihren direkten Duellen sehr ausgeglichen, denn  in allen sechs Duellen hat immer die Heimmannschaft triumphiert. Beginn: 29.12.2013 – 12:30 MEZ

Sivasspor

Wir haben bereits gesagt, dass Sivasspor derzeit den sechsten Tabellenplatz belegt. In diesem Duell gegen Karabukspor werden sie sicherlich auf Sieg spielen, um weiterhin im Rennen um die internationalen Tabellenplätze zu bleiben. Diesmal werden sie aber die Mannschaft mit der besten Spielform in der Liga zuhause empfangen und es ist klar dass ihnen eine äußerst schwierige Aufgabe bevorsteht, besonders wenn sie in der Abwehr nicht maximal diszipliniert spielen sollten. Am letzten Spieltag wurden die Schützlinge des Trainers Carlos gerade wegen defensiver Fehler von Akhisar mit 1:2 bezwungen, während ihre Angreifer nur einmal in den letzten 11 Spielen nicht getroffen haben.

Das ist sicherlich einer der Hauptgründe, warum Trainer Carlos vor diesem Sonntagsduell optimistisch sein kann sowie die Tatsache, dass sie in acht Heimspielen sogar sechs Siege verbucht haben. So ist es ganz klar, dass sie viel bessere Partien vor eigenen Fans abliefern. Darüber hinaus werden sie versuchen, sich bei den eigenen Fans für die überraschende Niederlage gegen Akhisar zu entschuldigen, weshalb wir eine offensive Spielweise dieser Mannschaft erwarten können und zwar gleich von der ersten Minute an. Ausfallen werden diesmal die verletzten Mittelfeldspieler Grosicki und Stürmer Utaka, während Verteidiger Kurt rot-gesperrt ist.

Voraussichtliche Aufstellung Sivasspor: Celikay – Cicinho, da Costa, Navratil, Erdal – Kocak, Bekmezci – Eser, Chahechouhe, Karabulut – Djebbour

Karabukspor

Im Unterschied zu Sivasspor hat Karabukspor die aktuelle Saison nicht besonders gut eröffnet, aber Anfang letzten Monats haben sie offenbar das Erfolgsrezept gefunden, denn in den letzten acht Runden haben sie sogar fünf Siege und nur drei Remis verbucht. Dadurch kletterten sie auf den siebten Tabellenplatz hoch, während sie in diesem Zeitraum nur im türkischen Pokal gepatzt haben, wo sie erst in der Verlängerung von Elazigspor bezwungen wurden. Es ist aber viel wichtiger für sie, dass sie in der Meisterschaft brillieren und so haben sie am vergangenen Wochenende einen 2:1-Heimsieg gegen den Tabellenführer Fenerbahce geholt und zwar dank der Treffer des Sturmduos Akpala-Parlak.

Natürlich erwartet Trainer Tolunay von diesem Sturmduo auch in diesem Match sehr viel. Die Rückkehr des wiedergenesenen norwegischen Mittelfeldspielers Pedersen in die Startelf wird ebenfalls erwartet. Auf der anderen Seite werden die beiden Stammspieler aus der Abwehr, Gungor (verletzungsbedingt) und Sow (kartenbedingt) dieses Spiel verpassen. Für sie werden Ozgenc und Ozcal spielen. Ausfallen werden übrigens noch die von früher verletzten Verteidiger Puygrenier, Mittelfeldspieler Ozmert und Stürmer LuaLua.

Voraussichtliche Aufstellung Karabukspor: Waterman – Ucar, Ozgenc, Mabiala, Dogan – Ozek, Incedemir, Ozcal, Pedersen – Akpala, Parlak

Sivasspor – Karabukspor TIPP

Obwohl Karabukspor derzeit die beste Spielform in der Liga aufweist, müssen wir dennoch bedenken, dass er diesmal geschwächt in der Defensive ist, was die äußerst unangenehmen Gastgeber sicherlich auf die bestmögliche Art und Weise ausnutzen werden, um zum siebten Heimsieg in dieser Saison zu kommen.

Tipp: Sieg Sivasspor

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,90 bei betvictor (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!