SL Benfica – CS Maritimo 29.05.2015, POR Ligapokal

SL Benfica – CS Maritimo / POR Ligapokal – Nachdem sie am vergangenen Wochenende in der letzten Ligarunde einen 4:1-Heimsieg gegen Maritimo holten, hat Benfica seinen zweiten Meistertitel Portugals in Folge definitiv bestätigt. Jetzt wird Benfica gegen den gleichen Gegner versuchen zu einer weiteren Trophäe zu kommen und zwar im Finale des Ligapokals, das in Coimbra stattfinden wird. Maritimo hat die Meisterschaft auf dem neunten Platz beendet und auch im Hinspiel wurde diese Mannschaft von Benfica mit 0:4 bezwungen. Beginn: 29.05.2015 – 20:45 MEZ

SL Benfica

Natürlich gilt Benfica auch in diesem Ligapokal-Finale als klarer Favorit, unabhängig davon, dass es auf dem neutralen Boden ausgetragen wird. Die Schützlinge des Trainers Jesus waren vor dem letztwöchigen Triumph über Maritimo in einer Serie von fünf Siegen und zwei Remis, sodass sie am Ende ganz verdient an der Tabellenspitze waren und zwar mit drei Punkten Vorsprung auf den Erzrivalen Porto.

Was ihre Auftritte im Ligapokal angeht, wurden Nacional, Arouca, Moreirense sowie Vitoria Setubal im Halbfinale bezwungen. Wir sollten noch dazu sagen, dass sie in all diesen Begegnungen kein einziges Gegentor kassierten. Darüber hinaus haben sie in 34 gespielten Ligarunden nur 16 Gegentore kassiert, aber da es hier nur um ein Spiel geht, das über die Trophäe entscheidet, ist es klar, dass Jesus eine etwas offensivere Spieltaktik als sonst anwenden wird. Was den Spielerkader angeht, erwarten wir keine Änderungen im Vergleich zum letzten Match. Ausfallen werden weiterhin die verletzten Verteidiger Almeida und Flügelstürmer John.

Voraussichtliche Aufstellung Benfica: Julio Cesar – Pereira, Luisao, Jardel, Eliseu – Salvio, Samaris, Talisca, Gaitan – Jonas, Lima

CS Maritimo

Im Gegensatz zu Benfica hat Maritimo in diesem Pokal-Finale die einzige Chance zu einer Trophäe in dieser Saison zu kommen, aber auch sich auf die internationale Bühne zu qualifizieren, denn wie wir bereits gesagt haben, haben sie die Saison auf dem neunten Tabellenplatz beendet. Dennoch müssen wir bedenken, dass die Schützlinge des Trainers Vieira vor der neulich kassierten Auswärtsniederlage gegen Benfica eine Serie von fünf Remis und drei Siegen hatte, während sie im Halbfinale des Ligapokals einen 2:1-Sieg gegen den favorisierten Porto holten.

Davor haben sie noch Gil Vicente und Covilha bezwungen, während sie auch im portugiesischen Pokal das Viertelfinale erreicht haben, wo sie erst nach dem Elfmeterschießen von Nacional eliminiert wurden. Alles in allem war das eine sehr gute Saison für Maritimo, aber wenn sie am Freitagabend zur Trophäe kommen sollten, wird die Saison phantastisch sein. Trotz Niederlage gegen Benfica in der Meisterschaft vor kurzem wird Vieira wahrscheinlich keine größeren Änderungen in der Startelf vornehmen, zumal er auf die verletzten Verteidiger Gege, Mittelfeldspieler Ferreira sowie Stürmer Costa und Sousa verzichten muss.

Voraussichtliche Aufstellung Maritimo: Wellington – Briguel, Raul Silva, Bauer, Ruben – Soares, Pereira, Gallo – Diogo, Marega, Xavier

SL Benfica – CS Maritimo TIPP

Natürlich gilt der aktuelle portugiesische Meister Benfica als klarer Favorit in diesem Pokal-Finale, zumal er am vergangenen Wochenende in der letzten Ligarunde gerade gegen Maritimo einen hohen 4:1-Sieg holte, aber wir erwarten dennoch ein  sehr ungewisses Match, weshalb wir auf ein torreiches Spiel getippt haben.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei ladbrokes (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
ladbrokes bonus
300€