Spartak Moskau – Anzhi, 28.04.13 – Premier League

Dies ist sicherlich das interessanteste Spiel der 26. Runde der stärksten russischen  Liga, denn es treffen der Tabellenfünfte und der Tabellendritte aufeinander, wobei die Gäste aus Dagestan sechs Punkte mehr auf dem Konto haben. Auch in den direkten Duellen waren die Gäste erfolgreicher und so haben sie im Hinspiel einen 2:1-Heimsieg geholt, während sie in der vergangenen Saison ein Heimremis und einen Auswärtssieg verbucht haben. Beginn: 28.04.2013 – 11:30

Natürlich wollen die Moskauer diese negative Tradition gegen Anzhi beenden, zumal bis zum Ende der Saison noch fünf Runden geblieben sind und sie jeden Punkt im Kampf um einen der internationalen Tabellenplätze brauchen. Spartak belegt nämlich den letzten Platz, der in die Europaliga führt, aber die ersten Verfolger, der Stadtrivale Dynamo sowie Kuban haben jeweils einen Punkt weniger auf dem Konto, sodass uns ein äußerst ungewisser Kampf dieser Mannschaften bis zum Saisonfinish erwartet. Die Schützlinge des Trainers Karpin haben am vergangenen Wochenende bewiesen, dass sie eine viel bessere Platzierung verdient haben, denn im Auswärtsspiel gegen den Tabellenführer CSKA hatten sie bis zur 94. Minute drei Punkte in der Tasche, aber dann schoss der junge Dzagoev zum Ausgleich (2:2). Vor diesem Duell hat Spartak einen sicheren Heimsieg gegen Amkar geholt, weshalb sie auch in diesem Duell gegen Anzhi als leichte Favoriten gelten. Allerdings hat Trainer Karpin viele Probleme mit den Ausfällen, weil Verteidiger Parshivlyuk, Mittelfeldspieler Romulo und Angreifer Emenike verletzt sind, während Mittelfeldspieler Rafael Carionca rot-gesperrt ist.

Voraussichtliche Aufstellung Spartak: Dikan – K. Kombarov, Suchy, Bocchetti, D. Kombarov – Vukojević, Kallstrom – McGeady, Ari, Yakovlev – Movsisyan

Die Gäste aus Makhachkala besetzen den dritten Tabellenplatz der Premier Liga und zwar mit sechs Punkten Rückstand auf den aktuellen Meister Zenit, während sich der Tabellenführer CSKA den Meistertitel mit 10 Punkten mehr auf dem Konto fast gesichert hat. Die Schützlinge des Trainers Hiddik haben die Rückrunde sehr schlecht eröffnet, indem sie nur zwei Punkte in vier gespielten Duellen ergattert haben und erst vor zwei Spieltagen kamen sie im Auswärtsspiel gegen Wolga zum ersten Sieg. Danach haben sie im Rahmen des russischen Pokals gegen Dynamo Moskau in der Verlängerung gefeiert und sich somit das Halbfinale dieses Wettbewerbs gesichert. Gegen Dynamo haben sie wieder am vergangenen Wochenende gespielt und zwar in der Meisterschaft als sie in einem äußerst attraktiven Spiel ein 3:3-Heimremis geholt haben. bis vor kurzem nahmen sie auch an der Europaliga teil, aber sie wurden im Achtelfinale vom englischen Vertreter Newcastle eliminiert. In dieser Begegnung werden die Verteidiger Eshchenko und Tagirbekov verletzungsbedingt ausfallen, während sie schwachen Mittelfeldspieler Diarra und Angreifer Traore fraglich sind.

Voraussichtliche Aufstellung Anzhi: Gabulov – Logashov, Spahić, Joao Carlos, Gadzhibekov – Akhmedov, Jucilei – Willian, Carcela, Zhirkov – Eto’o

Obwohl dies ein Duell zweier ziemlich ausgeglichenen Mannschaften ist, die momentan einen großen Kampf um die internationale Tabellenplätze führen, haben wir Spartak einen leichten Vorteil gegeben, weil er zuhause spielt und sein Selbstbewusstsein nach dem Auswärtsremis gegen den führenden CSKA deutlich gestiegen ist.  

Tipp: Asian Handicap 0 Spartak

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,76 bei betvictor (alles bis 1,68 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Spartak Moskau – Anzhi Makhachkala