Spartak Moskau – FK Krasnodar 08.03.2015, Premier Liga

Spartak Moskau – FK Krasnodar / Premier Liga – An diesem Wochenende wird auch die russische Meisterschaft fortgesetzt. Die Winterpause dauerte etwas länger und jetzt haben wir gleich in der ersten Runde ein interessantes Duell. Zwei Positionen und zwei Punkte machen den Unterschied zwischen diesen Teams, und zwar zu Gunsten von Krasnodar. Krasnodar ist auf dem vierten Tabellenplatz und spielt auch in der Europaliga mit. Spartak hatte diese Verpflichtungen nicht und hatte deswegen in der Hinrunde größere Erwartungen. Spartak hat wegen des Stadionbaus viel öfter auswärts gespielt. Beide Teams sind im Pokalachtelfinale ausgeschieden, während sie die Hinrunde der Meisterschaft mit Siegen beendet haben. In der Hinrunde hat Krasnodar gegen Spartak 4:0 gewonnen, aber in Moskau gewinnt regelmäßig Spartak. Beginn: 08.03.2015 – 11:30 MEZ

Spartak Moskau

Spartak hat in der Hinrunde nicht gerade lobenswert gespielt und man hat von ihm definitiv mehr erwartet. Die heutigen Gäste hatten keine internationalen Verpflichtungen, während sie aus dem Pokalwettbewerb bereits im Achtelfinale ausgeschieden sind. Sie spielen also nur noch in der Meisterschaft mit, wo sie auf jeden Fall die CL-Positionen erreichen möchten. Sie haben zurzeit fünf Punkte Rückstand auf den zweiten Tabellenplatz, aber sie müssen anfangen besser zu spielen.

Sie sind die einzige Mannschaft, die bis jetzt zu Hause nicht bezwungen wurde, wobei sie aber auch wenige Spiele vor den eigenen Fans abgelegt haben. Das könnte dann in der Rückrunde von Vorteil sein. Die Hinrunde beendeten sie mit einem Sieg gegen Ural und haben in den letzten sechs Runden nur eine Niederlage kassiert. In der Winterpause sind ein paar Spieler weggegangen, wie Costa, Shirokov sowie Dzyuba. Trainer Yakim stehen aber genug gute Spieler zur Verfügung.

Voraussichtliche Aufstellung Spartak: Rebrov – Parshivlyuk, Makeev, Tasci, Kombarov – Glushakov, Romulo, Kallstrom – Promes, Ebert – Movsisyan

FK Krasnodar

Krasnodar ist früher als erwartet aus dem Pokalwettbewerb ausgeschieden, hat aber auch in der Europaliga mitgespielt, wo er in die Gruppenphase nicht einziehen konnte. Die heutigen Gäste haben sich sogar mit einem Auswärtssieg gegen Everton verabschiedet, wobei aber dieses Spiel nicht von Bedeutung war. Im Rahmen der Meisterschaft haben sie die Hinrunde mit einer schweren 0:4-Niederlage beim Tabellenführer Zenit beendet. Davor hatten sie eine Serie von vier Spielen ohne Niederlage. Aus diesem Grund sind sie auch besser platziert als Spartak. Krasnodar ist nämlich auf dem vierten EL-Platz, was auch das Ziel dieser Mannschaft gewesen ist.

Auch der zweite Platz ist nicht weit entfernt und wenn die Mannschaft in diesem heutigen Duell gewinnen sollte, wäre alles möglich. Mittelfeldspieler Shirokov ist von Spartak dazugekommen, während ein paar Spieler gegangen sind, wie Burmistrov. Es ist schwer Krasnodar zu überspielen und das ist auch nur Zenit gelungen. In diesem Spiel wurde aber Torwart Dykan sehr früh verletzungsbedingt ausgewechselt. Ein Problem stellt auch die Verletzung des rechten Außenspielers Jedrzejczyk dar, der wahrscheinlich bis zum Saisonende nicht dabei sein wird. Petrov wird diese Position gezwungenermaßen decken, während sich dieses Team am meisten auf das tolle Trio im Angriff verlässt. Das sind Joaozinho, Wanderson und Ari.

Voraussichtliche Aufstellung Krasnodar:  Dykan – Patrov, Granqvist, R.Sigurdsson, Kaleshin – Akhmedov, Gazinsky – Mamaev, Joaozinho – Ari, Wanderson

Spartak Moskau – FK Krasnodar TIPP

Es ist ein kompaktes Spiel zu erwarten. Krasnodar kann auswärts sehr unangenehm werden, während Spartak zu Hause schwer verliert, spielt aber oft unentschieden und hat Probleme mit der Torausbeute. Auch jetzt wird es wohl kaum ein klarer Sieg werden und deswegen tippen wir auf wenige Tore.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,75 bei bet365 (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€