Spartak Moskau – Rubin Kasan 18.08.2013

Spartak Moskau – Rubin Kasan – Das Derby der fünften Runde der russischen Premier League findet zwischen dem führenden Spartak aus Moskau und dem achtplatzierten Rubin, wobei Rubin genauso wie Spartak auch ungeschlagen ist. Ansonsten gab es in ihren direkten Duellen mehr Spartak-Siege, da Spartak drei der letzten vier direkten Aufeinandertreffen für sich entscheiden konnte. Beginn: 18.08.2013 – 13:45 MEZ

Spartak Moskau

Die Moskauer sind also in einer hervorragenden Spielform und hatten einen sehr guten Saisonstart. In diesem Sommer haben sie sich auch sehr gut verstärkt. Sie haben nämlich zwei hervorragende Neuzugänge geholt und zwar die beiden Mittelfeldspieler Glushakov (Lokomotive Moskau) und Tino Costa (Valencia) und dazu noch den Vertrag des ausgeliehenen Ex-Schalker Jurado abgekauft. Gerade dieses Mittelfeldtrio zeigte sich in den ersten drei Spieltagen hervorragend, in denen sie Auswärtssiege bei Samara, Aufsteiger Ural und Stadtrivalen geholt haben. Am vierten Spieltag gab es ein Auswärtsremis beim Kuban. Wie man merkt ist dies das erste Saisonheimspiel der Moskauer, somit man davon ausgehen, dass sie versuchen werden die hervorragende Spielform der ersten vier Spieltage zu behalten. Das bedeutet, dass sie in der Startelf nichts ändern werden. Nicht dabei sind weiterhin die verletzten Torwart Dykan, Innenverteidiger Bryzgalov und Mittelfeldspieler Romulo, während in der Zwischenzeit die beiden Angreifer Emenike und Ari den Verein verlassen haben. Dafür haben sie den erfahrenen Paraguayer Barrios und Armenier Ozbiliza geholt.

Voraussichtliche Aufstellung Spartak: Pesjakov – Parshivlyuk, Rafael Carioca, Bocchetti, D. Kombarov – Glushakov, Tino Costa – McGeady, Jurado, Yakovlev – Movisyian

Rubin Kasan

Bei den Gästen aus Kasan haben wir schon erwähnt, dass sie einer der unbesiegten Vereine sind, aber drei der vier Spiele haben sie nur unentschieden gespielt, sodass der achte Tabellenplatz schon berechtigt ist. Wenn man sich aber die Tabelle ein wenig genauer anschaut, dann stellt man fest, dass der führende Spartak gerade mal vier Punkte Vorsprung hat, somit es langsam klar wird, wie eng es in der russischen Premier League zugeht. Die drei Remis wurden gegen CSKA  und bei Kuban und Terek erspielt, während der einzige Ligasieg zuhause gegen Zenit geholt wurde. Wir sollten noch erwähnen, dass sie in der EL-Qualifikation mitspielen und bisher den serbischen Jagodina und dänischen Randers eliminiert haben. Eigentlich sollten sie vor dem Duell gegen den aktuellen Tabellenführer überhaupt keine Angst haben, weil sie einige sehr gute Spiele gezeigt haben. Die Rückkehr der genesenen Mittelfeldspieler Eremenko und Flügelspieler Ryazantsev spielt ihnen auch in die Karten und heute sollten wir auch das Startelfdebüt des französischen Neuzugangs Maving erleben, der links außen spielen wird und die Abwehr erheblich verstärken wird.

Voraussichtliche Aufstellung Rubin: Ryzhikov – Kuzmin, Navas, Marcano, Mavinga – M’Vila, Natkho – Ryazantsev, Eremenko, Karadeniz – Rondon

Spartak Moskau – Rubin Kasan TIPP

Obwohl Spartak die Tabelle anführt und dazu noch die torgefährlichste Mannschaft der Liga ist, sollte man nicht vergessen, dass der heutige Gast äußerst defensiv und hart spielt. Andererseits erzielt Rubin nie sehr viele Tore, somit das Spiel eher in die Richtung eines langweiligen und taktisch geführten Spiels geht.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,78 bei betvictor (alles bis 1,69 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!