Sporting Lissabon – Porto 29.12.2013

Sporting Lissabon – Porto – Genau wie in allen anderen Ländern wird auch im Portugal der Ligapokal nicht besonders geschätzt, aber wenn Sporting und Porto spielen, dann ist das kein übliches Spiel, egal um welchen Wettbewerb es sich handelt. Die Rivalität ist groß und der Sieg ist wichtig, auch wenn es ein Freundschaftsspiel ist. Sporting spielt nach einiger Zeit wieder großartig und ist ein gleichwertiger Gegner für Porto. Das beweist auch die Tabellensituation, auf der sich diese zwei Mannschaften auf den ersten zwei Positionen, mit gleich vielen Punkten befinden. Sie sind in dieser Saison bereits einmal aufeinandergetroffen und Porto hat als Gastgeber 3:1 gewonnen. Porto ist in den gemeinsamen Duellen generell gesehen erfolgreicher. Sporting hat somit seit 2010 nicht gewonnen und die Gegner sind seitdem sieben Mal aufeinandergetroffen. Beginn: 29.12.2013 – 21:45 MEZ

Sporting Lissabon

Sporting spielt in dieser Saison hervorragend und ist wieder Anwärter auf den Titel. Die heutigen Gastgeber sind Tabellenführer und zwar wurden sie nur einmal bezwungen, das war auswärts bei Porto. Darüber hinaus haben sie noch drei Remis auf dem Konto und zwar wieder gegen große Rivalen, Benfica, Rio Ave und in der letzten Runde Nacional. Im Spiel gegen Nacional sind sie die Gastgeber gewesen und hätte die Winterpause mit einem Punktevorsprung auf Porto und Benfica antreten können.

Aber sie haben es nicht geschafft und haben jetzt eine bessere Tordifferenz und sind auch die toreffizienteste Mannschaft der Liga. Im Rahmen des Pokals wurden sie eliminiert und zwar auswärts bei Benfica, nach dem Elfmeterschießen. Sie haben also immer noch Probleme im Spiel gegen die stärksten Rivalen. In den letzten fünf Runden haben sie kein einziges Gegentor kassiert. Die Startelf ist beständig, fraglich ist nur ob Trainer Jardim jetzt etwas verändert wird, da es sich um den Ligapokal handelt.

Voraussichtliche Aufstellung Sporting:  Patricio – Soares, Rojo, Mauricio, Jefferson – Carvalho, Martins, Silva – Capel, Carrillo, Montero

Porto

Porto hat diese Hinrunde solide abgelegt, obwohl man von dieser Mannschaft immer mehr erwartet. Die heutigen Gäste konnten in der Champions League nicht mithalten und müssen im Frühling in der Europaliga weitermachen, während sie in der Meisterschaft doch ein paar Punkte mehr hätten erzielen können. Sie haben nur einmal verloren, aber gegen den durchschnittlichen Academica. Dreimal haben sie unentschieden gespielt. Sie sind aber noch nicht mit Benfica aufeinandergetroffen und zwar warten diese Spiele gleich nach der Winterpause auf sie. Die Auswärtsspiele stellen ein Problem dar und zwar ist Porto jetzt nicht mehr die toreffizienteste Mannschaft der Liga, da die Mannschaft zwei Tore pro Spiel erzielt.

Porto hat die Hinrunde mit drei Siegen beendet. Besonders gut sind die Spieler gegen Olhanense gewesen, als sie 4:0 gewonnen haben. Trainer Fonseca verändert in letzter Zeit wenig etwas in der Startelf. Hier hat er aber das Dilemma, ob er die besten Spieler aufstellen oder ein wenig kombinieren wird.

Voraussichtliche Aufstellung Porto:  Helton – Danilo, Maicon, Mangala, Otamendi – Eduardo, Gonzalez, Fernando – Lica, Martinez, Varela

Sporting Lissabon – Porto TIPP

Der Ligapokal wird als ein Turnierwettbewerb ausgetragen und somit sind die Punkte nicht besonders wichtig, aber die Rivalität zwischen diesen Gegner ist groß. Sporting wird mehr motiviert sein und wir glauben, dass er auch nicht verlieren wird.

Tipp: Asian Handicap 0 Sporting

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,15 bei bet365 (alles bis 2,05 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!