Terek Grozny – Rubin Kazan 28.07.2013

Terek Grozny – Rubin Kazan – Hier haben wir noch ein interessantes Duell im Rahmen der dritten Runde der stärksten russischen Liga, in dem zwei Mannschaften aufeinandertreffen, die diese Saison auf unterschiedliche Weise gestartet haben. Terek hat nämlich bis jetzt nur einen Punkt erzielt im Unterschied zu Rubin, der schon vier Punkte auf dem Konto hat. Rubin hat in der letzten Runde gegen den favorisierten Zenit gewonnen. In der letzten Saison ist in ihrem gemeinsamen Duellen Terek erfolgreicher gewesen, indem er in Kazan 2:1 gewonnen hat, während es in Grozny keine Treffer gegeben hat. Beginn: 28.07.2013 – 19:00 MEZ

Terek Grozny

Diese letzte oben erwähnte Angabe ist nicht überraschend, wenn man berücksichtigt, dass Terek in der letzten Saison die meiste Zeit auf den EL-Positionen verbracht hat. Aber im Frühlingsteil hat die Mannschaft eine schlechte Zeit gehabt, weswegen sie dann auch auf den achten Tabellenplatz runtergerutscht sind. Deswegen haben sie diese neue Saison mit noch größeren Zielen gestartet und sie haben anstatt Trainer Cherchesov den erprobten Fachmann Krasnozhan geholt, der übrigens in den letzten drei Jahren Lokomotive, Anzhi und Kuban sehr erfolgreich angeführt hat. Anderseits haben die heutigen Gastgeber den Spielerkader nicht besonders verändert, was bestätigt dass sie mit der Leistung in der letzten Saison zufrieden sind. Jetzt hoffen sie das alles wiederholen zu können, natürlich nur wenn sie von Verletzungen umgangen werden. Verletzungen sind nämlich auch im Frühling Schuld an schlechten Ergebnissen gewesen. Aber sie haben nicht besonders gut angefangen, da sie in der ersten Runde auswärts bei Rostov bezwungen wurden und dann in der zweiten Runde haben sie zuhause gegen Amkar 1:1 gespielt. Natürlich werden die Spieler von Terek versuchen diese verlorenen Punkte so schnell wie möglich zu ersetzen, besonders da sie wieder zuhause spielen. Sie müssen aber auch sehr vorsichtig sein, da eine sehr kompakte und unangenehme Mannschaft zu Gast kommt.

Voraussichtliche Aufstellung Terek: Gorodov – Yatchenko, Ojala, Ferreira, Kudryashov – Adilson, Piriz – Lebedenko, Ivanov, Rybus – Ailton

Rubin Kazan

Die heutigen Gäste haben eine sehr turbulente Saison hinter sich, in der sie in der Meisterschaft gepatzt haben, da sie auf dem sechsten Tabellenplatz gelandet sind, aber in der Europaliga sind sie bis zum Viertelfinale gekommen, wo sie vom englischen Chelsea eliminiert worden sind. Diese Auftritte in Europa haben natürlich dazu geführt dass sie in der Nationalliga etwas schlechter platziert sind, aber für sie ist es am wichtigsten dass sie am Ende die EL-Platzierung geschafft haben. Aber in dieser Saison möchten sie sicher auch im Rahme der russischen Premier Liga den Eindruck verbessern. Mit diesem Ziel haben sie auch ihren Spielerkader etwas aufgefrischt, ohne dabei ihren Spielstil zu verändern. Sie haben dann am Saisonanfang auswärts bei Kuban 1:1 gespielt und dann im großen Spitzenspiel gegen Zenit haben sie mit viel Glück einen 2:1-Heimsieg geholt. Darüber hinaus haben sie auch in der zweiten EL-Vorrunde die Arbeit gegen Jagodin aus Serbien routinemäßig abgelegt, indem sie einen 3:2-Auswärtssieg und einen 1:0-Heimsieg holten. Jetzt sind also noch selbstbewusster. Nach abgesessener Strafe wird dieses Mal auch Stürmer Ryazantsev dabei sein.

Voraussichtliche Aufstellung Rubin: Ryzhikov – Kuzmin, Marcano, Navas, Ansaldi  – M’Vila, Natkho – Ryazantsev, Eremenko, Karadeniz – Rondon

Terek Grozny – Rubin Kazan TIPP

Da in dieser Begegnung zwei Mannschaften aufeinandertreffen, die in letzter Zeit viel mehr Aufmerksamkeit der Abwehr als dem Angriff widmen, sollte man deswegen auch dieses Mal kein besonders schönes Spiel und nicht so viele Treffer erwarten.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,60 bei bet365 (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!