Tipp Allsvenskan: AIK Stockholm – IF Elfsborg Boras

swe_allsvenskanDie letzte Sonntagsbegegnung, die wir analysieren werden, wird in Stockholm stattfinden. Im Rahmen der 19.Runde der stärksten schwedischen Liga treffen zwei Teams, die sich in bester Form befinden, aufeinander und zwar der heimische AIK und die Gäste aus Elfsborg, die im Moment einen hohen zweiten Platz eingenommen haben. AIK Stockholm befindet sich auf dem dritten Platz und ist drei Punkte im Rückstand. In den letzten fünf Aufeinandertreffen haben sich die Gäste nie die volle Punkteausbeute gesichert und so war es zu Beginn der Saison im Elfsborg friedlich, aber torreich. Beginn: 31.07.2011 – 19:00

Wir haben bereits gesagt, dass AIK in einer großartigen Form ist. In den letzten sechs Begegnungen haben sie nämlich vier Mal gesiegt und sogar 17 Treffer geschossen. In diesem Segment sollten wir die Nationalspieler von Sierra Leone, die Brüder Bangura, erwähnen. Die haben bisher 22 Tore erzielt und so haben sie vor sieben Tagen im Derby gegen Kalmar ihre Fans wieder mal erfreut, als sie je ein Tor geschossen haben. Diese Begegnung endete 2:1. In sogar acht AIK-Spielen in Folge wurden mindestens drei Tore erzielt. Darin sind sie einzigartig in der Liga. Interessant ist auch die Tatsache, dass diese Mannschaft nur zwei Remis in den letzen 18 Runden verzeichnet hat, während sie besonders überzeugend zuhause spielen, wo sie acht Siege und nur eine Niederlage eingefahren haben. Für diesen Erfolg gehört sicherlich der große Verdienst dem jungen Trainer Alm, der eine respektable Mannschaft geschaffen hat, die auf jeden Fall in der Lage ist, um den Titel zu kämpfen. AIK spielt in dieser Saison einen sehr offensiven Fußball, sowohl zuhause als auch in der Ferne und das ist eine Folge der Veränderungen in der Winterpause, als sie ein paar erfahrene Spieler losgeworden sind, wodurch viel Platz für die junge und talentierte Spieler aus dem eigenen Betrieb geschaffen wurde. Diese Spieler haben bisher ihre Chance sehr gut ausgenutzt.

Voraussichtliche Aufstellung AIK: Turina – Lorentzson, Backman, Milošević, Johansson – Persson, Tjernstrom, Lundberg, Danielsson – M. Bangura, T. Bangura{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Genau wie AIK hat Elfsborg eine Serie von sechs Ligaspielen ohne Niederlage verzeichnet. In diesen sechs Spielen haben sie nur einmal unentschieden gespielt, aber trotzdem sind sie besser platziert und auf den führenden Helsingborg liegen sie momentan nur einen Punkt im Rückstand. Diese Ergebnisse kommen noch mehr zur Geltung, wenn man weiß, dass Elfsborg zusätzlich viele Verpflichtungen in der Europaliga hat. In der zweiten Vorrunde der Europaliga haben sie den litauischen Suduva eliminiert. In der dritten Vorrunde treffen sie auf den norwegischen Aalesund. Das Hinspiel wurde bereits vor drei Tagen absolviert und die Norweger haben den Heimvorteil und Müdigkeit von Elfsborg auf die beste Weise ausgenutzt und feierten einen hohen 4:0-Sieg, der den Schweden eine minimale Hoffnung auf das Weiterkommen hinterlässt. Daher ist es realistische zu erwarten, dass sie sich maximal auf die Meisterschaft, wo sie viel besser und effizienter spielen, konzentrieren werden. Das Sturmduo Nilsson-Elm hat in den letzen paar Runden buchstäblich explodiert. Im Spiel gegen Djurgarden, in dem sie 2:1 siegten, hat Elm beide Treffer erzielt. Sie sind ein noch besserer Gastgeber als AIK, denn sie haben acht Siege und ein Remis verzeichnet. Sie haben angefangen, in der Ferne mutiger zu spielen und das zahlt sich auf jeden Fall aus. In diesem Spiel können sie nur mit den Torwart Christiansen nicht rechnen. Er verletzte sich vor drei Runden, aber deshalb kehrt der Mittelfeldspieler Svensson ins Team zurück.

Voraussichtliche Aufstellung Elfsborg: Čović – Klarstrom, Jonsson, Augustsson, Mobaeck –– Svensson, Larsson, Ishizaki, Hult – Nilsson, Elm

Da die Gastgeber aus Stockholm sehr bekannt dafür sind, dass sie zu Beginn des Spiels Druck machen, so werden sie sicherlich diesmal wieder versuchen, Verwirrung der Gästen nach dem Debakel in Norwegen auszunutzen und wenn es ihnen gelingt, werden sie den gewonnenen Vorsprung bis zum Abschluss des Spiels kaum abgeben.

Tipp: Asian Handicap 0 AIK

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,65 bei 188bet (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)

Unabhängig davon, dass wir der Gastgeber einen leichten Vorteil gegeben haben, bedeutet das nicht dass die Gastmannschaft kein Tor schießen wird, zumal sich ihre Angreifer in bester Form befinden. Außerdem sind sie ihrer Fans schuldig geblieben, nach dem sie eine hohe Niederlage in der Europaliga kassiert haben.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,00 bei ladbrokes (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010