WetttippsDie dreizehnte Runde der schwedischen Fußballmeisterschaft eröffnen zwei Mannschaften die sich im unteren Tabellenteil befinden. Während Hacken auf dem soliden zehnten Platz ist, befindet sich die Mannschaft von Halmstads auf dem letzten Platz, mit nur einem Sieg im bisherigen Meisterschaftsteil, was sicherlich ein enttäuschendes Ergebnis ist. In der letzten Begegnung dieser beiden Mannschaften hat Hacken problemlos einen 2:0-Sieg gefeiert. Beginn: 21.06.2011 – 19:00

Obwohl sie sich im unteren Tabellenteil befindet, kann die Mannschaft von Hacken momentan zufrieden sein. Eine Leistung von jeweils vier Siegen, Remis und Niederlagen ist ganz solide und interessant ist, dass es bei dieser Mannschaft keinen Unterschied macht ob sie die Gastgeber oder die Gäste sind, da sie jeweils zwei Siege im eigenem Stadion und in den Gästen verzeichnet haben. Drei von vier Niederlagen haben sie trotzdem auf den gegnerischen Terrains erlebt. In letzter Zeit ist doch ein Unentschieden meistens das Ergebnis, wenn Hacken spielt, denn sie haben bei der Hälfte der letzten zehn Spiele ohne einen Gewinner gespielt. Einige von diesen Remis kann mach auch als Erfolg ansehen, während andere wie dieses im Cup, als sie nach Elfmetern von Osters, aus der zweiten Liga, eliminiert worden sind, sicher ein Misserfolg sind. In diesem Zeitraum sind sie in einer negativen Serie gewesen, als sie in fünf Matches hintereinander ohne einen Sieg gespielt haben. Aber sie haben alles in der letzten Runde gestoppt und zwar zur Gast bei Trelleborgs. Das war ein toller Sieg von 4:1. Brilliert hat der Stürmer Ranegie, der drei Tore erzielt hat. Hacken hat in letzter Zeit im eigenen Stadion bestimmte Probleme, da sie das letzte Mal einen Sieg in der 7. Runde gegen AIK Stockholm gefeiert haben, während sie bei den letzten zwei Heimspielen gegen Malmö und Norrköping, den Mannschaften die ihre Tabellennachbarn sind, unentschieden gespielt haben. Eine interessante Tatsache ist auch dass sie bis jetzt das wirkungsvollste Team der Liga sind und das Team das die meisten Tore auswärts erzielt hat, mit einem Durchschnitt von fast zwei Toren pro Spiel. Man kann auch sagen dass wenn sie gewinnen machen sie das dann auch überzeugend, während die Niederlagen hauptsächlich minimal sind. Diese Wirkung liegt vor allem an der Taktik, denn sie spielen auch zu Gast in der Aufstellung mit sogar drei Stürmern von denen einer der schon erwähnte Ranegie ist, der auch mit schon acht erzielten Toren der gefährlichste ist. Das macht ihn zusammen mit dem Spieler Göteborg Hysen zum effizientesten Spieler der Liga. Ihren Spielstil werden sie sicher auch bei diesem Match nicht ändern. Sie wollen hier mit neuen drei Punkten den tollen Sieg aus der letzten Runde bestätigen.

Voraussichtliche Aufstellung Hacken: Kallqvist – Frolund, Ostberg, Soderberg, Arkivuo – Karlsson, Williams, Bjurstrom – Chibuike, Ranegie, Makondele.{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Die Mannschaft von Halmstads ist auf dem letzten Tabellenplatz und wenn sie bald nicht ihre Form verbessern, werden sie es diese Saison nicht gut haben. Nur ein Sieg in 12. Runden ist definitiv ein enttäuschendes Ergebnis, obwohl sie es dazu auch geschafft haben vier Mal unentschieden zu spielen. Aber drei Remis sind zuhause verzeichnet und das ist auch keine ermutigende Angabe. Das ganze Bild, vor diesem Duell, verbessert ein wenig das Gastremis in dieser Saison, das sie in der letzten Runde bei Syrianska erkämpft haben, als es 0:0 gewesen ist. Auch in der letzen Runde sind sie einer Niederlage zuhause, mit einem Remis gegen Örebro ausgewichen. Aber wieder haben sie keinen Treffer erzielt, denn das Spiel endete mit den identischen 0:0. Im Gegensatz zu dem „aufgeladenen“ Hacken, ist Halmstads das Team das die wenigste Effektivität in der Liga erreicht und zwar mit nur sieben erreichten Toren und das gegnerische Netz haben sie schon seit drei Spielen nicht angerührt. Außer einem Meisterschaftsieg, den sie noch in der achten Runde gegen Mjällby verzeichnet haben, haben sie es geschafft auch durch die dritte Runde des Nationalcups durchzukommen, wo sie in den Gästen den, eine Klasse niedrigeren Karlstadt besiegt haben. Etwas was kurz vor dieser Begegnung auch nicht zu ihren Gunsten spricht, ist die Tradition. Den letzten Sieg gegen Hacken haben sie 2005. verzeichnet und zwar auswärts. Danach haben sie drei Mal unentschieden gespielt und bei den drei letzten Begegnungen gegen Hacken haben sie zwei Niederlagen zuhause und eine auswärts kassiert, dabei haben sie nur einen Treffer erzielt. Halmstads spielt ganz anders als sein Gegner, mit nur einem Stürmer im Vordergrund und zwar Olsson, der diese Saison gerade einmal einen Treffer gelandet hat.

Voraussichtliche Aufstellung Halmstads: Johnsson – Salomonsson, Miller, Magyar, Jardler – Ruiz, Gorlitz, Rosen, Raškaj, Bala – Olsson.

Nach dieser Analyse ist klar dass der Gastgeber der Favorit bei dieser Begegnung ist, obwohl Halmstads in den letzten zwei Matches unbesiegt ist. Das wird eine Begegnung zwischen einer offensiven und der defensivem Spielweise sein, der effizientesten und der uneffizientesten Mannschaft der Liga. Wir sind der Meinung dass der offensive Fußball dieses Mal den Sieg mitnehmen wird, also dass die Gäste nicht zum dritten Mal hintereinander eine Begegnung ohne Tore spielen können. Deswegen haben wir uns für die Anzahl der Tore entschieden, denn von denen sollte es bei diesem Match definitiv welche geben.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,82 bei 12bet (alles bis 1,72 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010